News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Nordstrom trotzt Einzelhandelsflaute mit Prognoseerhöhung; Aktien steigen

24.05.2022 | 22:28
The Nordstrom store at a mall in a Denver suburb

Nordstrom Inc. hat am Dienstag seine Gewinn- und Umsatzprognosen angehoben, da das Einzelhandelsunternehmen auf die Nachfrage wohlhabender Verbraucher setzt, um die seit Jahrzehnten anhaltende Inflation zu überwinden.

Nordstrom Inc. hob am Dienstag seine Gewinn- und Umsatzprognose für das Jahr an, da das Unternehmen auf die Nachfrage wohlhabender Verbraucher setzt, um die seit Jahrzehnten anhaltende Inflation zu überwinden. Die Aktie des Unternehmens stieg im erweiterten Handel um 11%.

Der Nettoumsatz der Nordstrom-Filialen übertraf im ersten Quartal mit einem Anstieg von 23,5% das Niveau vor der Pandemie, nachdem die Amerikaner, die ins Büro und zu gesellschaftlichen Anlässen zurückkehrten, Designer-Kleidung und -Schuhe kauften.

"Zum jetzigen Zeitpunkt haben wir keinen inflationären Kostendruck festgestellt, der sich negativ auf die Ausgaben unserer Kunden auswirkt, was wir auf das höhere Einkommensprofil und die Widerstandsfähigkeit unseres Kundenstamms zurückführen", sagte Finanzchefin Anne Bramman in einer Telefonkonferenz nach den Geschäftszahlen.

Der Luxuseinzelhändler Ralph Lauren hat ebenfalls eine Verbesserung der Margen für das Gesamtjahr prognostiziert.

Der zuversichtliche Ausblick von Nordstrom und Ralph Lauren stand in scharfem Kontrast zu den Konkurrenten Kohl's und den großen Einzelhändlern Walmart Inc und Target Corp, die aufgrund der galoppierenden Inflation, die die Verbraucherausgaben drückt, unter Druck geraten sind.

Um die steigenden Kosten zu bekämpfen, hat Nordstrom die Preise im Laufe des Quartals erhöht, und die Nachfrage hat sich bisher gut gehalten, so das Unternehmen.

Die Off-Price-Sparte Nordstrom Rack verzeichnete einen Zuwachs von 10,3%, der auf eine höhere Kundenfrequenz und bessere Lagerbestände zurückzuführen ist.

Nordstrom, das auch einen neuen Aktienrückkauf im Wert von 500 Millionen Dollar genehmigte, rechnete für das Geschäftsjahr 2022 mit einem Umsatzanstieg von 6 bis 8 % gegenüber einer vorherigen Prognose von 5 bis 7 % Wachstum. Der bereinigte Gewinn je Aktie für das Gesamtjahr wird zwischen $3,38 und $3,68 erwartet und liegt damit höher als die zuvor prognostizierten $3,15 bis $3,50.

Der Gesamtumsatz stieg im ersten Quartal um 18,7% auf 3,57 Milliarden Dollar und übertraf damit die Analystenschätzungen von 3,28 Milliarden Dollar, so Refinitiv IBES.

Der Einzelhändler meldete einen Verlust von 1 Cent pro Aktie auf bereinigter Basis, verglichen mit den Schätzungen für einen Verlust von 5 Cents.


© MarketScreener mit Reuters 2022
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
11:00SCHOLZ : G7 bemühen sich um Getreideexporte aus Ukraine
DP
10:58US-Vertreter - G7 zielen mit Öl-Preisdeckel auf Russlands Einnahmen
RE
10:54CHRISTIAN SEWING : Hohe Inflation droht zum 'Spaltpilz' zu werden
DP
10:54EZB ändert Uhrzeit für Veröffentlichung geldpolitischer Entscheidungen
AW
10:51Großbritannien hilft sicherzustellen, dass gestohlenes ukrainisches Getreide nicht auf den Markt kommt - Minister
MR
10:51KOFFER-CHAOS AM DÜSSELDORFER FLUGHAFEN : Feuerwehr musste helfen
DP
10:49Langsame Türkei wird bei NATO-Treffen wohl keine Einigung mit den Nordics erzielen - Quellen
MR
10:43USA : G7 verhängen neue Sanktionen gegen russische Rüstungsindustrie
DJ
10:30G7-Gipfel berät über Ukraine - Selenskyj zugeschaltet
DP
10:28Indonesische Friedensmission nach Russland und in die Ukraine soll sich auf die Nahrungsmittelkrise konzentrieren
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"