Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

Österreichische Unternehmen überzeugen bei der Nachhaltigkeitskommunikation - auch im Vergleich zu deutschen Unternehmen

15.10.2021 | 11:16

DGAP-News: Kirchhoff Consult AG / Schlagwort(e): Studie/Nachhaltigkeit Österreichische Unternehmen überzeugen bei der Nachhaltigkeitskommunikation - auch im Vergleich zu deutschen Unternehmen 2021-10-15 / 11:15 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Österreichische Unternehmen überzeugen bei der Nachhaltigkeitskommunikation - auch im Vergleich zu deutschen Unternehmen . Nachhaltigkeitskommunikation der Unternehmen im ATX Prime auf gleichem Niveau wie im MDAX - aber nochdeutlicher Abstand zum DAX . AMAG Austria Metall AG mit bester Nachhaltigkeitskommunikation . Zunehmender Handlungsbedarf bei österreichischen Unternehmen aufgrund verschärfter Anforderungen

Hamburg, 15. Oktober 2021 - Österreichische Unternehmen kommunizieren Nachhaltigkeit oftmals genauso gut und teilweise sogar besser als deutsche Unternehmen. Lediglich im Vergleich zu den größten deutschen Unternehmen herrscht Aufholholbedarf. Das ist das wesentliche Ergebnis einer neuen Studie der Hamburger Agentur für Finanz- und Unternehmenskommunikation Kirchhoff Consult AG, die unter Federführung der HHL Leipzig Graduate School of Management und in Zusammenarbeit mit der CIRA (Cercle Investor Relations Austria), der Interessengemeinschaft für Investor Relations in Österreich, erstellt wurde. Im Rahmen der Studie wurde die Nachhaltigkeitskommunikation der 38 Unternehmen im österreichischen Aktienindex ATX Prime untersucht. Dabei wurden die Unternehmen hinsichtlich der Qualität ihrer Nachhaltigkeitsberichterstattung, der Verknüpfung von Nachhaltigkeitsthemen mit der Corona-Pandemie sowie ihrer Kommunikationsbreite analysiert. Die einzelnen Bewertungen in diesen drei Kategorien wurden zu einem Sustainability Score zusammengefasst. Im Durchschnitt erreichen die ATX-Unternehmen einen Sustainability Score von 58 %. Damit liegen sie zwar hinter den Unternehmen im deutschen Leitindex DAX (71 %), aber gleichauf mit den Unternehmen im deutschen Mid-Cap-Index MDAX (58 % ). Im Vergleich zum deutschen Small-Cap-Index SDAX (47 %) und zum DAX160 (56 %), der alle Unternehmen aus der DAX-Indexfamilie enthält, schneidet der ATX besser ab. Insgesamt liegt das Qualitätsniveau innerhalb des ATX Prime dicht beieinander. 31 der 38 Mitglieder haben einen Sustainability Score von 50 % oder höher. Den höchsten Wert erreichte die AMAG Austria Metall AG (85,0 %), gefolgt von der Österreichischen Post AG (80,0 %). Auf dem dritten Platz lagen die Palfinger AG, Zumtobel Group AG, Raiffeisen Bank International AG und Lenzing AG (jeweils 77,5 %). "Die Qualität der Nachhaltigkeitskommunikation von österreichischen Unternehmen ist insgesamt solide und kann sich auch im Vergleich zum Gros der deutschen Unternehmen sehen lassen", sagt Professor Dr. Henning Zülch von der HHL Leipzig Graduate School of Management. Weiterhin betont er: "Die Mitglieder im ATX Prime können vor allem durch eine umfassende Berichterstattung über die gesetzlichen Mindestangaben hinaus überzeugen. Nahezu alle Firmen berichten über freiwillige Inhalte. Das verdeutlicht, dass Nachhaltigkeit ein Top-Thema ist. Und auch in der transparenten Offenlegung des Wesentlichkeitsprozesses sowie der Einbindung ihrer Stakeholder bei Nachhaltigkeitsthemen schneiden die Unternehmen gut ab. Im Vergleich zu den DAX-Unternehmen haben die ATX-Unternehmen aber noch Aufholbedarf." "Die Nachhaltigkeitskommunikation der österreichischen Unternehmen hat sich deutlich weiterentwickelt. Das ist aber noch kein Grund zum Ausruhen. Die Anforderungen an die ESG-Berichterstattung verschärfen sich weiter durch neue Vorgaben der internationalen Investoren sowie neue Regularien wie beispielsweise die Corporate Sustainability Reporting Directive ", ergänzt Jens Hecht, Managing Partner der Kirchhoff Consult AG. Die Studie mit allen Ergebnissen steht auf unserer Unternehmenswebsite als PDF-Download zur Verfügung. ÜBER KIRCHHOFF Designing Sustainable Value - für unsere Kunden und ihre Stakeholder. Kirchhoff ist ein Team von Experten in den Bereichen Capital Markets und Sustainability/ESG. Erfahrung, Kreativität und ganzheitliches Denken zeichnen uns seit mehr als 25 Jahren aus. Mit unseren Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichten, bei der Begleitung von Börsengängen, im Bereich der Investor Relations sowie in der Strategieentwicklung und Kommunikation von unternehmerischer Verantwortung sind wir führend. Wir sind vertreten mit Büros in Hamburg, Frankfurt, München und Wien. Erfahren Sie mehr auf: kirchhoff.de KONTAKT Kirchhoff Consult AG Jens Hecht Managing Partner T +49 40 60 91 86 0 info@kirchhoff.de

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2021-10-15 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1241079 2021-10-15

Bildlink: https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1241079&application_name=news

(END) Dow Jones Newswires

October 15, 2021 05:15 ET (09:15 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
06:47Das „Afghan Girl“ Sharbat Gula wurde dank der Bemühungen von Fotograf Steve McCurry, Metagood und ihrer Kryptogemeinschaft OnChainMonkey sowie der Hilfsorganisation Future Brilliance sicher nach Italien evakuiert
BU
05:19Aus Angst vor leeren Regalen strömen die "Frühaufsteher" am Schwarzen Freitag in die US-Geschäfte
MR
03:16Nel ASA erhält Auftrag für alkalischen 20-MW-Elektrolyseur von Ovako
BU
02:58KKR-Angebot veranlasst den Vorstand von Telecom Italia zu einer Auseinandersetzung über die Zukunft des CEO
MR
02:00Covestro-Chef warnt vor Lieferengpässen bei neuem Lockdown
DJ
26.11.NACHBÖRSE/XDAX -0,8% auf 15.133 Pkt - Allianz und BASF fester
DJ
26.11.WESTAG : Meldung vom 26.11.2021
PU
26.11.WESTAG : Ad-hoc - November 26, 2021
PU
26.11.YUMY BEAR GOODS INC. : Yumy Bear meldet Einführung bei nationaler Apotheken- und Drogeriekette mit landesweit über 800 Filialen
DP
26.11.TAAT GLOBAL ALTERNATIVES INC. : TAAT wird offizieller Lieferant von H.T. Hackney, einem der größten US-Großhändler
DP
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"