Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News
Alle NewsUnternehmenIndizesDevisen / ForexRohstoffeKryptowährungenETFZinssätzeWirtschaftThemenSektoren 

POLITIK-BLOG/Union kritisiert Plan zur erleichterten Staatsbürgerschaft

28.11.2022 | 08:34

Die Übersicht in Kurzmeldungen zu Entwicklungen, Ergebnissen und Einschätzungen rund um die bundesdeutsche Politik:

Union sieht Pläne zur erleichterten Staatsbürgerschaft kritisch 

Die Unionsparteien kritisieren Pläne der Bundesregierung, das Staatsbürgerrecht zu reformieren und Einbürgerungen zu erleichtern. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) sieht keinen Grund, Einbürgerungen zu erleichtern. Der deutsche Pass solle nicht zum Beginn der Zuwanderung vergeben werden, sondern könne nur am Ende eines gelungenen Integrationsprozesses stehen, wie Hermann im Deutschlandfunk sagte. Zu einem gelungenen Integrationsprozess gehörten auch ausreichende Sprachkenntnisse, so Herrmann. Der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz sagte am Vorabend im ARD-Fernsehen, die Union werde sich notwendigen Verbesserungen nicht verschließen. Einer "sehr freihändigen" Vergabe der Staatsbürgerschaft werde sie aber nicht zustimmen.

Bündnis fordert Sozialticket für maximal 29 Euro 

Vor der Sonderkonferenz der Verkehrsministerinnen und -minister am Dienstag fordert das Bündnis Sozialverträgliche Mobilität ergänzend zum Deutschlandticket ein Sozialticket. Es dürfe maximal 29 Euro monatlich kosten, erklärte das Bündnis aus Gewerkschaften, Sozial-, Wohlfahrts- und Umweltverbänden sowie der Evangelischen Kirche. Ein solches Ticket könne "ein echter Beitrag für nachhaltige Mobilität und gesellschaftliche Teilhabe" sein. Der geplante Preis von 49 Euro für das Deutschlandticket liege weit über dem, was für viele Menschen bezahlbar sei, erklärte das Bündnis.

Kontakt zur Redaktion: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/aat/uxd

(END) Dow Jones Newswires

November 28, 2022 02:33 ET (07:33 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft"
19:13Mützenich drückt für Studierenden-Pauschale bei FDP aufs Tempo
DP
19:12'Ewige Chemikalien' sollen in EU beschränkt werden
DP
19:12Powell: Noch "ein paar Jahre" bis zum Ende der Fed-Bilanzverkürzung
MR
19:10Powell sieht Notwendigkeit für weitere Zinserhöhungen
AW
19:07Deutsches Ministerium will Verkauf des Regionalflughafens an russischen Investor prüfen - Quelle
MR
19:01Die Vor- und Nachteile von "ewigen Chemikalien", da die EU ein vollständiges Verbot erwägt
MR
18:59Windturbinenhersteller Siemens Gamesa verlässt nach 22 Jahren den Madrider Aktienmarkt
MR
18:46US-Abgeordneter Santos sieht sich einer Ethik-Untersuchung des Repräsentantenhauses gegenüber - McCarthy
MR
18:45Bank of England: Verbraucher müssen mit 20.000 Pfund für das digitale Pfund rechnen
MR
18:44EZB/Schnabel: Wirkung der Geldpolitik auf Inflation noch nicht sichtbar
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft"