Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

PRESSEMITTEILUNG/Meine-Energie.de : Redispatch 2.0 für Multi-Site-Unternehmen einfach gemacht

03.08.2021 | 10:29

(Dies ist eine Presseinformation der Meine-Energie GmbH, die auch die Verantwortung für die Inhalte übernimmt.)

Vielen Unternehmen wird erst jetzt bewusst, dass auch sie vom Redispatch 2.0 betroffen sind - dem neuen Verfahren zum Umgang mit Engpässen im Stromnetz, das zum 1. Oktober 2021 in Kraft tritt. Denn ab diesem Zeitpunkt müssen alle Betreiber von Erneuerbare-Energie-Anlagen (EE-Anlagen) und Erzeugungstechnologien ab 100 kW installierter Leistung zwingend an diesem Verfahren teilnehmen. Meine-Energie, der Spezialist für das kaufmännische Energiemanagement, bietet deswegen allen Multisite-Unternehmen aus Branchen wie Industrie, Handel, Logistik oder Wohnungswirtschaft die Möglichkeit, ihre eigenen Erzeugungsanlagen ohne großen Aufwand in den Redispatch-Prozess zu integrieren und die Prozesse im Rahmen des Duldungs- und Prognosemodells automatisiert abzuwickeln.

Die jeweiligen Messstellen an den unternehmenseigenen PV-Anlagen, Stromspeichern, BHKW oder Windkraftwerken werden dabei ebenso wie die bestehenden Verbrauchsstellen im Rahmen des Energiekontos auf dem Meine-Energie-Portal abgebildet. Meine-Energie übernimmt dann automatisiert die Übermittlung aller Stammdaten der jeweiligen Anlagen an den zuständigen Netzbetreiber. Auch die eventuelle Nichtverfügbarkeit der Erzeugeranlagen wird jeweils aktuell gemeldet. Damit müssen die Unternehmen keine weiteren Aktivitäten durchführen, denn im Rahmen des Duldungs- und Prognosemodells geht die Verantwortung für alle regelnden Eingriffe in die Erzeugung auf den jeweils verantwortlichen Netzbetreiber über.

Planwert- und Aufforderungsmodell zurückweisen

"Wir sehen derzeit im Markt, dass viele Anschlussnetzbetreiber versuchen, statt diesen Modellen das Planwert- und Aufforderungsmodell zu empfehlen. Unternehmen sollten das jedoch auf jeden Fall zurückweisen, denn damit läge der komplette Steuer- und Regelungsaufwand in ihren Händen", betont Nikola Felba, Vertriebsleiter der Meine-Energie GmbH, Senftenberg. Zudem hätten sich noch nicht alle Netzbetreiber in Sachen Redispatch 2.0 bei den Unternehmen gemeldet. Sollte das der Fall sein, müssten die Unternehmen den Kontakt dringend von sich aus herstellen.

Über das Energiekonto von Meine-Energie erhalten Multisite-Unternehmen gleichzeitig die Datenbasis für ein standortübergreifendes Energiecontrolling, die Erstellung von Energiebilanzen, das Verwalten von Kosten und Verbräuchen, die detaillierte Kosten- und Verbrauchsplanung, die Weiterverrechnung von Energiekosten, den Energieeinkauf sowie die Rechnungsprüfung. "Redispatch 2.0 bietet damit Unternehmen die Chance, sämtliche mit der Erzeugung und dem Verbrauch von Energie verbundenen Prozesse grundlegend in den Griff zu bekommen und gleichzeitig die gesetzlichen Vorgaben vollumfänglich zu erfüllen", erklärt Nikola Felba.

Weitere Informationen:

Meine-Energie GmbH - Dirk Heinze

Ritterstraße 5 - D-01968 Senftenberg

Tel: +49 3573 36 54 10 - Fax: +49 3573 36 54 199

info@meine-energie.de - www.meine-energie.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Uwe Pagel - Press'n'Relations GmbH

Magirusstr. 33 - D-89077 Ulm

Tel.: +49 731 96 287 29 - Fax: +49 731 96 287 97

upa@press-n-relations.de

https://press-n-relations.com

Unter dem Motto "Energie ist einfach" bietet die Meine-Energie GmbH ein webbasiertes Komplettwerkzeug für das kaufmännische Energiemanagement. Es unterstützt vielfältige Prozesse wie das Energiecontrolling, die Erstellung von Energiebilanzen, das Verwalten von Kosten und Verbräuchen, die detaillierte Kosten- und Verbrauchsplanung, die Weiterverrechnung von Energiekosten, den Energieeinkauf sowie die Rechnungsprüfung. Zu den Kunden gehören Einzelhandelsketten wie die Müller Drogeriemärkte ebenso wie Industrieunternehmen, etwa die ZF Friedrichshafen AG. Weitere Zielbranchen sind das Logistikgewerbe, Hotel- und Gastronomieketten, Facility Management-Dienstleister sowie andere Unternehmen und Institutionen. Derzeit werden mehr als 17.000 gewerbliche Zählpunkte mit ihren Verträgen und mehr als 2,8 Terrawattstunden Strom und Gas über meine-energie.de erfasst und verarbeitet.

Dies ist eine Presseinformation der Meine-Energie GmbH, die auch die Verantwortung für die Inhalte übernimmt.

(END) Dow Jones Newswires

August 03, 2021 04:29 ET (08:29 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
15:07WAHL21/Laschet faltet Stimmzettel im Wahllokal falsch - Kreuze sichtbar
DJ
15:06WAHL21/Wahlbeteiligung in Berlin bis zum Mittag bei 27,4 Prozent
DJ
15:03Prudential peilt bei Hongkong-Kapitalerhöhung 2,4 Milliarden US-Dollar an
AW
14:53Regierungsparteien behaupten bei Parlamentswahl in Island ihre Mehrheit
DJ
14:35INVESTOREN-DEBATTE : Union-Chef kritisiert Augsburg und Leipzig
DP
14:32BVB-STUDIE : Corona-Pandemie schadet Popularität des Fußballs
DP
14:30Schweizer stimmen in Volksentscheid für Ehe für alle
DJ
14:28TAUSENDE VISA FÜR LKW-FAHRER : London will Weihnachten retten
DP
14:23Übernahmekampf um Zooplus - EQT überbietet H&F mit 470-Euro-Offerte
DP
14:12BMW : Guye Adola und Gotytom Gebreslase gewinnen den BMW BERLIN-MARATHON beim 10. Jubiläum von BMW als Titelpartner.
PU
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"