Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Indizes & Märkte

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle-anlegerTermineSektoren 

Pharmawerte und Nestle drücken Schweizer Börse ins Minus

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
05.08.2020 | 17:00
A longtime exposure shows logo of Swiss stock exchange operator SIX Group in Zurich

Kursverluste der Indexschwergewichte haben die Schweizer Börse am Mittwoch im Gegensatz zu anderen wichtigen Aktienmärkten ins Minus gedrückt.

Der Leitindex SMI sank um 0,6 Prozent auf 10.105 Punkte. Während die Anleger anderswo dank ermutigender Geschäftszahlen und Anzeichen für eine Belebung der Wirtschaft auf breiter Front zu den Beteiligungspapieren griffen, kippten sie in Zürich die beiden Pharmariesen aus den Depots: Novartis und Roche verloren 1,4 und ein Prozent an Wert. Marktteilnehmer machten dafür auch einen zurückhaltenden Branchenkommentar einer Grossbank verantwortlich. Der Index der europäischen Gesundheitswerte gab 0,8 Prozent nach.

Mit Nestle ermässigte sich zudem der dritte SMI-Riese um ein Prozent. Wie Novartis und Roche gilt der Lebensmittelkonzern als defensive Anlage und ist weniger gefragt, wenn die Investoren auf einen Wirtschaftsaufschwung setzen.

Dagegen waren konjunktursensitive Titel gefragt. Die Aktien des Personaldienstleisters Adecco stiegen am Tag vor der Quartalsbilanz um 1,9 Prozent. Auch zu Anteilscheinen des Elektrotechnikkonzerns ABB, der Bauzulieferer Geberit und LafargeHolcim sowie der Luxusgüter-Hersteller Richemont und Swatch griffen Investoren. Ebenso zogen die Banktitel Credit Suisse und UBS an.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG 0.00%47.46 verzögerte Kurse.-22.48%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -0.39%60.6 verzögerte Kurse.-20.33%
CREDIT SUISSE GROUP AG -1.64%8.766 verzögerte Kurse.-33.11%
DJ INDUSTRIAL 1.34%27173.96 verzögerte Kurse.-4.78%
GEBERIT AG 0.41%533.2 verzögerte Kurse.-1.84%
LAFARGEHOLCIM LTD 0.27%41.37 verzögerte Kurse.-22.96%
NASDAQ 100 2.34%11151.132967 verzögerte Kurse.24.77%
NASDAQ COMP. 2.26%10913.561787 verzögerte Kurse.21.63%
NOVARTIS AG 0.14%80.31 verzögerte Kurse.-12.61%
S&P 500 1.60%3298.46 verzögerte Kurse.0.49%
SMI 0.05%10216.28 verzögerte Kurse.-3.77%
THE SWATCH GROUP SA -0.10%208.9 verzögerte Kurse.-22.63%
UBS GROUP AG -2.97%9.678 verzögerte Kurse.-20.83%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
25.09.Aktien New York Schluss: Comeback der Tech-Werte stützt die US-Börsen
DP
25.09.Aktien New York: Dow weiter stabilisiert - Tech-Werte rücken wieder vor
AW
25.09.Aktien Osteuropa: Überwiegend im Plus - Nur Moskau auf Talfahrt
DP
25.09.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Sechster Verlusttag in sieben Sitzungen
DP
25.09.Aktien Frankfurt Schluss: Coronavirus brockt Dax sehr schwache Woche ein
AW
25.09.Aktien Schweiz Schluss: SMI stabilisiert sich am Freitag
AW
25.09.Aktien Europa Schluss: Erneute Verluste wegen anhaltender Corona-Sorgen
DP
25.09.BÖRSE WALL STREET : Corona-Sorgen bremsen Europas Börsen aus
RE
25.09.BÖRSE ZÜRICH : Schweizer Börse findet nach Talfahrt Halt
RE
25.09.Aktien Frankfurt Schluss: Coronavirus brockt Dax sehr schwache Börsenwoche ein
DP
Aktuelle Nachrichten "Märkte"