Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Pkw-Zulassungen gewinnen im Mai dank deutscher Marken an Schwung

03.06.2021 | 14:40

FRANKFURT (Dow Jones)--In Deutschland wurden im Mai 230.635 Personenkraftwagen (Pkw) neu zugelassen, das entspricht einem Wachstum von 37,2 Prozent zum Vorjahresmonat. Im Mai 2020 waren die Zulassungen allerdings pandemiebedingt zum Mai 2019 um rund 50 Prozent eingebrochen. Wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) am Donnerstag mitteilte, legte der Anteil der privaten Zulassungen um 21,4 Prozent auf einen Anteil von 33,7 Prozent zu. Zuvor hatte bereits der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) für den Mai 2021 eine Zulassung von 230.600 Pkw berichtet.

Nach Angaben des KBA zeigten bei den deutschen Marken mit Ausnahme von Mercedes (minus 14,8 Prozent) Zulassungssteigerungen, die bei Smart mit plus 480,5 Prozent besonders deutlich ausfielen. Die zweitstelligen Zuwächse reichten von Mini (94,9 Prozent) und BMW (92,1 Prozent) über Porsche (53,9 Prozent) und VW (53 Prozent) bis Opel (41,5 Prozent) und Audi (33,4 Prozent). Ford konnte ein einstelliges Wachstumsplus von 4,3 Prozent verzeichnen. VW erreichte mit 19,6 Prozent auch im Mai den größten Anteil an den Neuzulassungen.

Bei den Importmarken zeigten sich ebenfalls überwiegend positive Vorzeichen. Seat erreichte mit plus 112,8 Prozent das größte Zulassungsplus, gefolgt von Skoda (56,3 Prozent), Kia (56,2 Prozent), Suzuki (52,5 Prozent) und Hyundai (51,1 Prozent), die jeweils mehr als 50 Prozent zulegten. Für Ssangyong (40,6 Prozent), Mitsubishi (26,2 Prozent) und Jaguar (23,4 Prozent) wies die Neuzulassungsbilanz im Mai zweistellige Rückgänge aus. Anteilsstärkste Importmarke war erneut Skoda (6,6 Prozent).

Benziner waren mit einem Anteil von 37,7 Prozent die am häufigsten gewählte Kraftstoffart, gefolgt von Dieselaggregaten, die mit einem Anteil von 22,3 Prozent um 3,3 Prozent unter dem Ergebnis des Vergleichsmonats lagen. Es kamen 618 Flüssiggas-Pkw und 516 Erdgas-Pkw zur Zulassung.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/cbr/flf

(END) Dow Jones Newswires

June 03, 2021 08:39 ET (12:39 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG 1.22%84.9 verzögerte Kurse.16.13%
DAIMLER AG 1.54%76.44 verzögerte Kurse.30.26%
DJ INDUSTRIAL -0.28%34838.16 verzögerte Kurse.14.14%
FORD MOTOR COMPANY -0.29%13.91 verzögerte Kurse.58.70%
GENERAL MOTORS COMPANY 0.33%57.03 verzögerte Kurse.36.50%
HYUNDAI CORPORATION -0.77%19450 Schlusskurs.21.94%
HYUNDAI MOTOR COMPANY 0.92%220000 Schlusskurs.14.58%
KIA CORPORATION 1.32%84700 Schlusskurs.35.74%
MAZDA MOTOR CORPORATION -5.69%1011 Schlusskurs.46.10%
NISSAN MOTOR CO., LTD. -0.41%628.3 Schlusskurs.12.20%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE -0.18%91.12 verzögerte Kurse.61.84%
RENAULT 2.28%32.755 Realtime Kurse.-10.44%
STELLANTIS N.V. 1.11%16.37 verzögerte Kurse.10.44%
SUZUKI MOTOR CORPORATION 1.35%4490 Schlusskurs.-6.11%
TOYOTA MOTOR CORPORATION 2.29%10030 Schlusskurs.26.05%
VOLKSWAGEN AG 0.12%205.75 verzögerte Kurse.34.82%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
01:22Krypto-Sektor sieht Abflüsse für 4 Woche in Folge, CoinShares Daten zeigen
02.08.Scholz für deutliche Verbesserungen beim Betrieb von Windkraftanlagen
DP
02.08.Scholz bezeichnet Steuersenkungspläne der Union als unmoralisch
DP
02.08.CORONA-BLOG/USA erreichen Bidens Impfziel mit knapp einem Monat Verspätung
DJ
02.08.STIKO-CHEF : Mehr 18- bis 59-Jährige sollten sich impfen lassen
DP
02.08.Später als geplant - 70 Prozent der Erwachsenen in USA geimpft
DP
02.08.DEVISEN : Euro und Franken zum Dollar etwas tiefer
AW
02.08.DEVISEN : Euro kaum verändert
DP
02.08.Iran steht wegen Delta-Variante vor erneutem Corona-Lockdown
DP
02.08.NOTENBANK : Geldsendungen mexikanischer Migranten nehmen zu
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"