News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Prorussische Kämpfer: Lyssytschansker Stadtverwaltung unter Kontrolle

02.07.2022 | 19:57

LYSSYTSCHANSK (dpa-AFX) - Prorussische Separatisten haben eigenen Angaben zufolge gemeinsam mit russischen Soldaten das Gebäude der Stadtverwaltung im schwer umkämpften ostukrainischen Lyssytschansk unter ihre Kontrolle gebracht. Das sagte der Separatistenvertreter Andrej Marotschko der russischen Agentur Interfax am Samstagabend. Ähnliche Mitteilungen über die strategisch wichtige Stadt im Gebiet Luhansk gab es auch von der russischen Nachrichtenagentur Ria Nowosti und vom Präsidenten der russischen Teilrepublik Tschetschenien, Ramsan Kadyrow. Unabhängig überprüfen ließen sich diese Angaben nicht.

Eine offizielle Stellungnahme des russischen Verteidigungsministeriums gab es zunächst nicht. Die ukrainische Seite sprach zuletzt zwar auch von heftigen Gefechten, bezeichnet die Stadt aber weiter als umkämpft. Der Gouverneur des Luhansker Gebiets, Serhij Hajdaj, teilte mit, die Russen versuchten, Lyssytschansk von verschiedenen Seiten aus zu stürmen.

Lyssytschansk ist der letzte große Ort im Gebiet Luhansk, den die ukrainischen Truppen zuletzt noch gehalten haben. Die Eroberung des Gebiets ist eines der erklärten Ziele Moskaus in dem bereits seit mehr als vier Monaten andauernden Krieg. In der vergangenen Woche hatte das ukrainische Militär die nur durch einen Fluss von Lyssytschansk getrennte Großstadt Sjewjerodonezk aufgeben müssen./haw/DP/nas


© dpa-AFX 2022
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
17:17Kenia bereitet sich auf einen Rechtsstreit vor, nachdem Ruto zum Präsidenten ernannt wurde
MR
17:06DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 16.08.2022 - 17.00 Uhr
DP
17:04Deutschlands Scholz lehnt das Wort "Apartheid" zur Beschreibung des Nahostkonflikts ab
MR
16:55EU-Treibhausgasemissionen steigen an, liegen aber immer noch unter dem Niveau vor der Pandemie
MR
16:54Elf wegen Gruppenvergewaltigung bei den Hindu-Muslim-Unruhen 2002 Verurteilte kommen frei
MR
16:46First Lady Jill Biden positiv auf Corona getestet
DP
16:45Urlaubsverlust bei Quarantäne? Europäische Richter angerufen
DP
16:41Uganda steht vor Stromausfällen, nachdem ein großes Wasserkraftwerk seinen Betrieb eingestellt hat
MR
16:41Moskau wirft Ukrainern 'Sabotage' an russischen Stromleitungen vor
DP
16:40UN : Halbe Million Tonnen Getreide aus Ukraine ausgefahren
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"