Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

RKI registriert 19 572 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 95,1

22.10.2021 | 10:40

BERLIN (dpa-AFX) - Die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland steigt derzeit rasch an. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab den Wert der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner und Woche am Freitagmorgen mit 95,1 an. Er hat damit erstmals seit Mitte Mai die 90 überschritten.

Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 85,6 gelegen, vor einer Woche bei 68,7 (Vormonat: 65,0). Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 19 572 Corona-Neuinfektionen. Vor einer Woche hatte der Wert bei 11 518 Ansteckungen gelegen. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 03.23 Uhr wiedergeben, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen des RKI sind möglich.

Deutschlandweit wurden nach den neuen Angaben binnen 24 Stunden 116 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 65 Todesfälle gewesen. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 4 437 280 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen - den für eine mögliche Verschärfung der Corona-Beschränkungen wichtigsten Parameter - gab das RKI am Freitag mit 2,68 an (Donnerstag 2,45). Bei dem Indikator muss berücksichtigt werden, dass Krankenhausaufnahmen teils mit Verzug gemeldet werden. Ein bundesweiter Schwellenwert, ab wann die Lage kritisch zu sehen ist, ist für die Hospitalisierungs-Inzidenz unter anderem wegen großer regionaler Unterschiede nicht vorgesehen. Der bisherige Höchstwert lag um die Weihnachtszeit bei rund 15,5.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 4 192 000 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 94 991./höz/DP/eas


© dpa-AFX 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
06.12.Niedersachsens Ministerpräsident Weil denkt an Neujahrsruhe
DJ
05.12.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
05.12.DESIAG DEUTSCHE SUPERMARKT IMMOBILIEN AG : Umbenennung in CARDEA EUROPE AG mit strategischer Erweiterung des Geschäftsmodells
DP
05.12.POLITIK/CDU-Politiker für eigene Kandidatin als Bundespräsidentin
DP
05.12.Wieder Vorsicht vor Weihnachten - Scholz-Appell an Ungeimpfte
DP
05.12.Tausende Demonstrieren in Brüssel gegen Corona-Maßnahmen
DP
05.12.WOCHENEND-ÜBERBLICK Unternehmen/4. und 5. Dezember 2021
DJ
05.12.WOCHENEND-ÜBERBLICK Wirtschaft, Politik/4. und 5. Dezember 2021
DJ
05.12.SPD und FDP sagen Ja zur Ampel - Warten auf die Grünen
DP
05.12.UPDATE/Parteitage von SPD und FDP billigen Ampel-Vertrag
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"