News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

RKI registriert 98 669 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 696,5

02.07.2022 | 12:18

BERLIN (dpa-AFX) - Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz am Samstagmorgen mit 696,5 angegeben. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 05.00 Uhr wiedergeben.

Am Vortag hatte der Wert der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner und Woche bei 682,7 gelegen (Vorwoche: 632,9; Vormonat: 221,4). Allerdings liefert die Inzidenz kein vollständiges Bild der Infektionslage. Experten gehen seit einiger Zeit von einer hohen Zahl nicht vom RKI erfasster Fälle aus - vor allem, weil bei weitem nicht alle Infizierte einen PCR-Test machen lassen. Nur positive PCR-Tests zählen in der Statistik. Zudem können Nachmeldungen oder Übermittlungsprobleme zu einer Verzerrung einzelner Tageswerte führen.

Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI zuletzt 98 669 Corona-Neuinfektionen (Vorwoche: 89 336) und 103 Todesfälle (Vorwoche: 84) innerhalb eines Tages. Vergleiche der Daten sind auch hier wegen des Testverhaltens, Nachmeldungen oder Übermittlungsproblemen nur eingeschränkt möglich. Generell schwankt die Zahl der registrierten Neuinfektionen und Todesfälle deutlich von Wochentag zu Wochentag, da insbesondere am Wochenende viele Bundesländer nicht ans RKI übermitteln und ihre Fälle im Wochenverlauf nachmelden.

Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 28 392 629 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden./abe/DP/nas


© dpa-AFX 2022
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
02:46Die Ermordung von Rushdie stürzt ein beschauliches literarisches Refugium ins Chaos
MR
02:45Die Ermordung von Rushdie stürzt ein beschauliches literarisches Refugium ins Chaos
MR
02:23Kolumbiens Grupo SURA steigert Nettogewinn in Q2 um 30,3%
MR
01:18Nordkorea hebt Maskenmandat auf und distanziert sich von Regeln, nachdem es den COVID-Sieg erklärt hat
MR
00:22Emergent erhält FDA-Warnschreiben wegen Problemen bei der Qualitätskontrolle
MR
00:05Kanadische Stadt in der Arktis ruft wegen Wassermangels den Notstand aus
MR
12.08.MÄRKTE USA/Fester - Auch US-Verbrauchervertrauen überrascht positiv
DJ
12.08.US-Nationalarchiv widerspricht Trump-Behauptung zu Obama-Dokumenten
DP
12.08.EU-Außenbeauftragter will Demilitarisierung von AKW Saporischschja
DP
12.08.Spekulanten reduzieren in der letzten Woche ihre Wetten auf den US-Dollar
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"