Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Unternehmen

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

SIF: Facebook-Währung Libra kann nur koordiniert umgesetzt werden

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
30.09.2019 | 18:20

Zürich (awp) - Die Facebook-Währung Libra passt nach Auffassung des Staatssekretariats für internationale Finanzfragen in den Schweizer Regulierungsrahmen. Als unverzichtbar bezeichnet das SIF jedoch ein international koordiniertes Vorgehen.

Das Schweizer Dispositiv zur Bekämpfung der Geldwäscherei und der Terrorismusfinanzierung sei technologieneutral und auf Krypto-Vermögenswerte anwendbar, erklärte das SIF am Montag in einer Stellungnahme.

In Anbetracht der globalen Tragweite des Projekts Libra sei aber eine internationale Koordination unabdingbar. Die Schweizer Behörden sind laut SIF gewillt, mit den ausländischen Behörden in einen Dialog zu treten. Sie würden sich auch aktiv in den zuständigen Organisationen wie dem Financial Stability Board an den Arbeiten zur Analyse der "Stable Coins" beteiligen.

FINMA-Bewilligung nötig

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) hatte sich bereits am 11. September mit einer aufsichtsrechtlichen Einschätzung geäussert. Die Behörde hatte insbesondere festgehalten, dass der Libra in der Schweiz nur mit einer finanzmarktrechtlichen Bewilligung der FINMA umgesetzt werden könnte.

Der Technologiekonzern Facebook hatte im Juni die Lancierung der Digitalwährung Libra angekündigt. Diese soll von der Libra Association in Genf herausgegeben werden, die 28 Mitglieder umfasst. Darunter sind etwa Zahlungsanbieter wie Visa, Mastercard und PayPal oder Internet-Unternehmen wie EBay oder Uber.

ra/kw


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EBAY INC. -2.55%52.82 verzögerte Kurse.46.28%
FACEBOOK INC 4.17%278.73 verzögerte Kurse.35.80%
MASTERCARD INCORPORATED 0.51%333.42 verzögerte Kurse.11.66%
PAYPAL HOLDINGS, INC. 5.50%213.07 verzögerte Kurse.96.98%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
09:20HANNOVER RÜCK SE : Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Quartalsberichten und Quartals-/Zwischenmitteilungen
EQ
09:16EFG INTERNATIONAL : Bank BSI muss nach 1MDB-Skandal weniger Gewinn an Aufsicht abliefern
RE
09:15Netzwerkbetreiber bleiben größte Position im Infrastrukturfond Ve-RI Listed Infrastructure
DP
09:15VE RI EQUITIES EUROPE : Netzwerkbetreiber bleiben größte Position im Infrastrukturfond Ve-RI Listed Infrastructure
EQ
09:14UBS belässt Iberdrola auf 'Buy' - Ziel 12 Euro
DP
09:13IRW-NEWS : Ximen Mining Corp.: Ximen erhält Analyseergebnisse aus dem Konzessionsgebiet Amelia: 103 g/t Gold & 1.465 g/t Silber
DP
09:10Baader Bank belässt Sixt-Stämme auf 'Add' - Ziel 70 Euro
DP
09:09PATRIZIA : erwirbt Wohnbauprojekt in Schweden für 100 Mio. Euro
PU
09:09IRW-NEWS : NetCents Technology Inc.: NetCents Technology wickelt 2020 Transaktionen im Wert von über 27 Mio. Dollar ab
DP
09:07British-Airways-Mutter IAG streicht nach Milliardenverlust Flugplan zusammen
AW
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"