Login
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

SPD-Politiker Post - Schuldenbremse auch 2022 aussetzen

26.02.2021 | 14:15
The logo of Germany's SPD is seen at the party's headquarters in Berlin

Berlin (Reuters) - Auch die SPD plädiert für eine Aussetzung der Schuldenbremse für den Bundeshaushalt 2022, um die Pandemiefolgen zu bewältigen.

"Die Krise wird uns weiter viel abverlangen", sagte SPD-Vizefraktionschef Achim Post am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters. "Und eben weil die Krise noch nicht überwunden ist, spricht viel dafür, die Schuldenbremse auch beim nächsten Bundeshaushalt erneut auszusetzen." Post verwies darauf, dass kurz hintereinander CDU-Chef Armin Laschet wie auch CDU-Chefhaushälter Eckhardt Rehberg erklärt hatten, die erneute Aussetzung der Schuldenbremse sei erforderlich.

"Es ist zu begrüßen, dass sich bei der Union hier offenbar auch eine pragmatische Haltung durchsetzt", sagte Post. Der Vizefraktionschef warf Laschet allerdings "Ungereimtheiten in der grundsätzlichen fiskalpolitischen Ausrichtung seiner Partei" vor. Die Union wolle möglichst schnell wieder zur Politik der Schwarzen Null zurückkehren, andererseits aber erhebliche Mehrausgaben, Steuersenkungen für Spitzenverdiener und große Unternehmen durchsetzen. Dies wäre nur durch massive Kürzungen bei Investitionen und am Sozialstaat zu finanzieren, sagte Post. Dies sei ein "eklatanter Widerspruch".


© Reuters 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
10:22DEVISEN : Euro legt zum Dollar leicht zu - zum Franken schwächer
AW
10:21Geheimdienste spielen Wirecard-Verbindungen herunter
DJ
10:20BARTSCH : 'Bundes-Notbremse' wäre 'Abrissbirne des Parlamentarismus'
DP
10:18OLYMPIA-CHEFIN HASHIMOTO : Keine Gedanken an Olympia-Absage
DP
10:16ZITAT : Angela Merkel zur geplanten 'Bundes-Notbremse'
DP
10:12Lindner droht mit Verfassungsbeschwerde gegen 'Bundes-Notbremse'
DP
10:11LAUTERBACH : Dritte Welle nur mit Ausgangsbeschränkung zu brechen
DP
10:11Kosten für stationäre Krankenhausversorgung steigen auf knapp 99 Mrd Euro
DJ
10:10DEVISEN : Eurokurs legt leicht zu
DP
10:06BAFIN NEWS : W&L AG: Hinreichend begründeter Verdacht für fehlenden Prospekt
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"