Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

SPD-Spitze will mit Mitgliedern über Koalitionsvertrag diskutieren

25.11.2021 | 11:12

BERLIN (dpa-AFX) - Die SPD-Spitze will sich in der kommenden Woche mit interessierten Parteimitgliedern über den rot-grün-gelben Koalitionsvertrag austauschen. Geplant sind nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur zwei digitale Konferenzen, zu denen sich der wahrscheinlich künftige Kanzler Olaf Scholz, Generalsekretär Lars Klingbeil und die Parteichefs Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans zuschalten wollen. Am Donnerstag wurden die Parteimitglieder zu den Veranstaltungen am kommenden Montag und Mittwoch eingeladen.

"Alle drei hatten wir einen Weg zu gehen, um zusammenzufinden", heißt es in der Einladung über die potenziellen Koalitionspartner SPD, Grüne und FDP. "In den Gesprächen haben wir vieles übereinander gelernt und durch Verständnis füreinander tragfähige Lösungen auch bei den schwierigen Fragen gefunden."

Anders als bei den Grünen werden bei SPD und FDP am ersten Dezemberwochenende Parteitage über den Eintritt in eine Ampel-Regierung entscheiden. Bei den Grünen sollte am Donnerstag eine Mitgliederbefragung beginnen.

Die SPD will auf den Konferenzen zumindest die Meinung der Mitglieder hören. Mit ähnlichen offenen Foren hatte die Partei auch ihr Wahlprogramm vorbereitet. Hier hatten Mitglieder zu den verschiedensten Themen mitdiskutiert und so die politische Linie der Partei mitbestimmt./tam/DP/eas


© dpa-AFX 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
01:41Bukele verstärkt El Salvadors Wette auf den rutschenden Bitcoin und kauft weitere 150 Münzen
MR
00:48Bitcoin fällt um 9,2% auf $48.782
MR
04.12.Bitcoin fällt um 8,4% auf $49.228,82
MR
04.12.Bitcoin stürzt um 9,95% auf $48.397,56 ab
MR
04.12.Bitcoin stürzt um ein Fünftel ab
MR
04.12.Gegner der Corona-Maßnahmen demonstrieren illegal in Berlin
DP
04.12.Ampel-Fraktionen wollen Corona-Hilfsfonds um halbes Jahr verlängern
DP
04.12.SPD stimmt für Ampel-Koalition - Scholz will Aufbruch
DP
04.12.WDH/EZB-URTEIL : Bayerns Justizminister fordert Aufklärung vom Bund
DP
04.12.UKRAINE : US-Geheimdienste erwarten massiven russischen Militäraufmarsch
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"