Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Rohstoffe

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Sarif verurteilt Trump-Anweisung zu schärferen Sanktionen gegen Iran

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
19.09.2019 | 07:58

TEHERAN (dpa-AFX) - Der iranische Außenminister hat die Anweisung von US-Präsident Donald Trump zur Verschärfung der Sanktionen gegen den Iran scharf verurteilt. Mit der Entscheidung, die Strafmaßnahmen gegen Teheran "bedeutend" zu verstärken, ziele Trump bewusst auf die iranische Zivilbevölkerung, erklärte Mohammed Dschawad Sarif am Donnertag über Twitter. "Das ist wirtschaftlicher Terrorismus, illegal und unmenschlich", fügte der iranische Chefdiplomat hinzu.

Vier Tage nach den Angriffen auf wichtige Ölanlagen in Saudi-Arabien am Samstag hatte Trump am Mittwoch via Twitter erklärt, er habe Finanzminister Steven Mnuchin angewiesen, die Sanktionen gegen den Iran zu verstärken. US-Außenminister Mike Pompeo hat den Iran direkt für die Angriffe verantwortlich gemacht, zu denen sich zuvor die schiitischen Huthi-Rebellen im Jemen bekannt hatten. Der Iran hat die US-Vorwürfe zurückgewiesen und jede Beteiligung des Irans bestritten. Die Angriffe haben die Sorge vor einer militärischen Eskalation im Nahen Osten befeuert.

Die US-Regierung hat bereits weitgehende Sanktionen gegen iranische Banken, Unternehmen der Öl- und Gas-Branche, das Waffenprogramm des Landes sowie führende Vertreter von Regierung und Militär verhängt. Es war daher zunächst nicht klar, welche zusätzlichen Sanktionen Trump nun vorschweben./str/fmb/DP/nas

© dpa-AFX 2019

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle Nachrichten "Rohstoffe"
07:54Ölpreise geben nach - Opec ohne neue Entscheidungen
AW
19.10.Ölpreise leicht gestiegen
DP
19.10.Libysche Konfliktparteien beginnen einwöchige Gesprächsrunde in Genf
DP
19.10.Ölpreise geben zum Wochenstart nach
AW
19.10.Ölpreise geben zum Wochenstart leicht nach
AW
16.10.Ölpreise geben nach - Corona-Krise belastet
AW
16.10.Wintershall Dea will nicht mehr nach Erdgas bei Bremen suchen
DP
16.10.Liberty greift nach Thyssen-Stahl - Jubel und Entsetzen
RE
16.10.Industrie steigert Anteil an Stromerzeugung - Erdgas wichtigster Energieträger
RE
16.10.Ölpreise geben weiter nach
DP
Aktuelle Nachrichten "Rohstoffe"