Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News
Alle NewsUnternehmenIndizesDevisen / ForexRohstoffeKryptowährungenETFZinssätzeWirtschaftThemenSektoren 

Schweizer Börse findet keine Richtung - Credit Suisse sinkt auf Rekordtief

25.11.2022 | 17:30
ARCHIV: Das Logo der Schweizer Bank Credit Suisse am Hauptsitz in Zürich

Zürich (Reuters) - Die Schweizer Börse ist am Freitag auf der Stelle getreten.

Investoren warteten an dem sogenannten Black Friday, der als Startschuss fürs Weihnachtsgeschäft im Einzelhandel gilt, auf Hinweise zur Konsumstimmung in Zeiten hoher Inflation. Der SMI notierte kurz vor Handelsschluss praktisch unverändert auf 11.156 Punkten. Im Wochenvergleich steuerte das Börsenbarometer damit auf ein Plus von rund einem Prozent zu.

Aufwärts ging es für Pharmatitel. Roche zogen ein Prozent an, Novartis 0,8 Prozent. Dagegen sackten die Papiere der Online-Apotheke Zur Rose acht Prozent ab. Das Unternehmen zieht sich aus dem Vertrieb in Deutschland weiter zurück. So wird das Logistikzentrum in Bremen zum Jahresende geschlossen. Credit-Suisse markierten bei 3,307 Franken einen neuen Tiefststand. "Die Anleger hassen Unsicherheit", erklärte Plutos-Fondsmanager Stephan Sola: "Auch nach der Kapitalerhöhung weiß man nicht, wohin die Reise geht." Kardex verloren drei Prozent an Wert, nachdem die Lagerlogistik-Firma den Rücktritt von CEO Jens Fankhänel angekündigt hatte.


© Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
KARDEX HOLDING AG 0.64%187.6 verzögerte Kurse.23.42%
NOVARTIS AG 1.64%79.54 verzögerte Kurse.-4.85%
SMI 1.44%11349.39 verzögerte Kurse.5.78%
UK 10Y CASH 2.00%3.0621 verzögerte Kurse.-18.23%
ZUR ROSE GROUP AG 30.38%50.85 verzögerte Kurse.98.94%
Aktuelle Nachrichten
10:5652 Millionen Menschen zur Sozialwahl aufgerufen
DP
10:55Bahn bietet Hunde-Fahrkarte jetzt auch als Online-Ticket an
DP
10:54UKRAINE-BLOG/Scholz: Keine Sonderregelung für EU-Beitritt der Ukraine
DJ
10:53KORREKTUR/VDA: Marktanteil für Elektroautos dürfte auf 28 Prozent sinken
DP
10:46Selenskyj begrüßt Panzerausbildung - Die Nacht im Überblick
DP
10:45US-Militär schießt mutmaßlichen Spionageballon ab - China empört
DP
10:44London: Ukrainische Stadt Bachmut zunehmend von Russen eingekreist
DP
10:42Spitze der Unionsfraktion fordert Flüchtlingsgipfel mit Scholz
DP
10:40Scholz: Gemeinsames Vorgehen verhindert Eskalation
DP
10:40Scholz: Uni-Kapazitäten zur Ausbildung von Lehrern ausweiten
DP
Aktuelle Nachrichten