Login
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

TRADE REPUBLIC WIRD DEUTSCHLANDS GRÖSSTER ANBIETER KOSTENFREIER ETF- UND AKTIEN-SPARPLÄNE

17.02.2021 | 11:13

    TRADE REPUBLIC WIRD DEUTSCHLANDS GRÖSSTER ANBIETER KOSTENFREIER ETF- UND
AKTIEN-SPARPLÄNE

^
DGAP-News: Trade Republic Bank GmbH / Schlagwort(e): Strategische
Unternehmensentscheidung
TRADE REPUBLIC WIRD DEUTSCHLANDS GRÖSSTER ANBIETER KOSTENFREIER ETF- UND
AKTIEN-SPARPLÄNE

17.02.2021 / 11:11
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

   - Ab sofort bietet die Trade Republic Bank mehr als 1.500 ETFs zum
   provisionsfreien Handel und als kostenfreie ETF-Sparpläne an - ETFs von
   DWS, Amundi und Lyxor ergänzen bisheriges ETF-Angebot von BlackRock und
   WisdomTree - Kostenlose Aktien-Sparpläne auf mehr als 2.500 Titel
   ausgeweitet - Alle relevanten Daten wie die Zusammensetzung des ETF, dem
   Industriefokus oder der Zielländer sind bequem in der App zu finden.
   BERLIN, 17. FEBRUAR 2021 Kunden der Trade Republic finden in der App nun
   Deutschlands größtes Angebot an provisionsfreien ETFs sowie kostenfreien
   ETFund Aktien-Sparplänen. Ab sofort können Kunden mehr als 1.500 ETFs
   der Anbieter iShares, Xtrackers ETFs der DWS, Lyxor, WisdomTree und
   Amundi handeln und besparen. Gleichzeitig erweitert Trade Republic das
   Angebot an Aktien-Sparplänen auf über 2.500 Titel. So können Kunden
   kostenfrei und auch in Form von Bruchteilen in einige der größten
   Unternehmen der Welt investieren. Damit baut Trade Republic seine
   Stellung für das Sparen am Kapitalmarkt weiter aus. Statt bisher rund
   430 ETFs können die Kunden nun in mehr als 1.500 ETFs investieren. Damit
   bietet das Fintech deutlich mehr provisionsfreie Anlageoptionen an als
   seine Wettbewerber. Das breite Produktportfolio umfasst ETFs
   beispielsweise auf Aktienindizes, Währungen oder Rohstoffe. Neben den
   bereits etablierten ETF-Emittenten BlackRock und WisdomTree gehören nun
   auch die DWS, Amundi und Lyxor zu den Partnern von Trade Republic. Alle
   1.500 ETFs sind provisionsfrei handelbar und gleichzeitig als
   kostenfreie ETF-Sparpläne verfügbar. Damit arbeitet die Bank mit fast
   allen führenden Emittenten in Deutschland zusammen. Trade Republic ist
   zudem der einzige Broker in Deutschland, der kostenfreie ETF-Sparpläne
   für alle diese Emittenten im Angebot hat. Seit Herbst 2020 hat Trade
   Republic das größte Angebot an kostenfreien Aktien-Sparplänen in
   Deutschland. Dieses Angebot wird nun nochmals massiv ausgebaut.
   Insgesamt können nun über 2.500 Aktien kostenfrei bespart werden. Dabei
   ist es bei Trade Republic möglich, auch in Bruchteilen von Anteilen zu
   sparen. So können Anleger bereits ab einem Mindestbetrag von nur 10 Euro
   eine Beteiligung an einigen der wichtigsten Unternehmen der Welt
   erwerben. Trade Republic entwickelt sich nach nur zwei Jahren am Markt
   zum größten Anbieter von kostenfreien ETFund Aktien-Sparplänen in
   Deutschland und baut seine Position als Sparplattform weiter aus. Bei
   dieser beliebten Art des langfristigen Vermögensaufbaus haben Kosten
   eine besonders hohe Relevanz, da sie langfristig die Rendite schmälern.
   Bei Trade Republic sind alle Aktienund ETF-Sparpläne kostenfrei. Der
   Neo-Broker ermöglicht damit allen Menschen den freien Zugang zum
   Kapitalmarkt. Christian Hecker, Mitgründer von Trade Republic, erklärt:
   "Sparpläne zählen seit Beginn zu den wichtigsten Produkten für Trade
   Republic. Sie sind das Rückgrat unseres Angebots. Heute verfügen über 80
   Prozent unserer Kunden über einen Sparplan. Wir arbeiten weiter intensiv
   daran, dieses Angebot auszubauen - auf dem Weg zu Deutschlands größter
   Sparplan-Bank. Dies ist für Trade Republic ein wichtiger Schritt, um
   Millionen von Menschen in Europa dazu zu befähigen, langfristig vom
   Wachstum der Kapitalmärkte zu profitieren." Zusätzlich zu einem
   erweiterten Produktangebot finden Kunden beim Aufrufen von ETFs nun in
   der Trade Republic App zahlreiche zusätzliche Informationen. Dies
   erleichtert es Kunden, den passenden ETF für die eigene Anlagestrategie
   zu finden. Die Angaben sind in die Abschnitte Fokus, Metriken,
   Verteilung, Sektoren, Länder, Zusammensetzung und Kerndaten unterteilt.
   Dabei variieren die Hinweise in der App abhängig vom jeweiligen ETF.
   Zudem bietet Trade Republic Kunden nun die Möglichkeit an, sich von 6
   bis 24 Uhr durch den Partner WebID per Video zu identifizieren. WEITERE
   INFORMATIONEN UND PRESSEMATERIAL FINDEN SIE HIER: [1]Website I [2]FAQ I
   [3]Help Center I [4]Facebook I [5]Instagram I [6]Twitter FÜR WEITERE
   FRAGEN, MELDEN SIE SICH BEI UNS: Bettina Fries presse@traderepublic.com
   +49 30 5490 63121 ÜBER TRADE REPUBLIC Trade Republic ist eine
   europäische Plattform für mobile Geldanlage. Mit ihrer intuitiven App
   können Kunden mit nur drei Taps provisionsfrei am Kapitalmarkt sparen,
   investieren oder handeln. Die Vision der Trade Republic ist, dass jeder
   die Möglichkeit hat, seine Geldanlage selbst in die Hand zu nehmen. Die
   Trade Republic ist eine in Deutschland lizensierte und von der
   Bundesbank und BaFin beaufsichtigte Bank. Die Zusammenarbeit mit
   namhaften Partnern wie HSBC, BlackRock oder der solarisBank
   unterstreicht den hohen Qualitätsanspruch. Das Unternehmen wurde 2015
   von Christian Hecker, Thomas Pischke und Marco Cancellieri gegründet. Zu
   den Investoren der Trade Republic gehören die VCs Accel, Creandum,
   Founders Fund und Project A sowie die sino AG. ÜBER AMUNDI Amundi, der
   führende europäische Vermögensverwalter und einer der Top 10 globalen
   Asset Manager, bietet seinen 100 Millionen Kunden, darunter
   Privatanleger, Institutionen und Unternehmen, ein umfassendes Angebot an
   aktiven und passiven Sparund Anlagelösungen in herkömmlichen Vermögens
   oder Sachwerten. Mit sechs internationalen Investmentzentren, den
   Research-Kapazitäten im finanziellen und nichtfinanziellen Bereich sowie
   dem langjährigen Bekenntnis zu verantwortungsvollem Investieren ist
   Amundi einer der wichtigsten Akteure im Asset Management. Kunden von
   Amundi profitieren von der Expertise und der Beratung von 4.500
   Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in nahezu 40 Ländern. Amundi wurde
   2010 gegründet, ist seit 2015 an der Börse notiert und verwaltet aktuell
   ein Vermögen von annähernd 1,650 Billionen Euro. ÜBER LYXOR Lyxor bietet
   seit 2001 ETFs an. Mit über 250 ETFs, die nahezu alle Anlageklassen und
   Themen von Aktien über Bonds und Rohstoffe bis hin zu Smart-Beta,
   Strategie-ETFs und Nachhaltigkeit abdecken, -darunter der erste ETF
   überhaupt auf den "grüneren" DAX 50 ESG - ist Lyxor der drittgrößte
   ETF-Anbieter in Europa. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem
   Thema Klimawandel sowie der Förderung des Vermögensaufbaus privater
   Anleger, was sich unter anderem in der hohen Anzahl von Sparplänen mit
   Lyxor ETFs niederschlägt. ÜBER DWS Die DWS Group (DWS) ist einer der
   weltweit führenden Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen von
   793 Milliarden Euro. Xtrackers, die ETF-Plattform der DWS, gehört zu den
   weltweit am meisten geschätzten Namen im ETF-Segment. Xtrackers ist der
   größte in Europa ansässige ETF-Anbieter mit globalem Engagement und
   verfügt über eine zehnjährige Erfahrung. Ziel ist es, allen Investoren
   eine breite Palette effizienter Index-Tracker höchster Qualität
   anzubieten. Die DWS blickt auf mehr als 60 Jahre Erfahrung zurück und
   ist in Deutschland, Europa, Amerika und Asien für ihre exzellenten
   Leistungen bekannt. Ihre umfassende Expertise als Vermögensverwalter im
   Active-, Passiveund Alternatives-Geschäft sowie der starke Fokus auf die
   Nachhaltigkeitsaspekte Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung
   ergänzen einander bei der Entwicklung gezielter Lösungskonzepte für die
   Kunden.  1.
   https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=964538495de-
   ba9bfc914b8c47c8f012e&application_id=1168830&site_id=news_data&applica-
   tion_name=news 2.
   https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=fa7ae-
   f02d377b0fd38641abb1c3c70a6&application_id=1168830&site_id=news_data&app-
   lication_name=news 3.
   https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&ur-
   l=347c070d402a4b8931c99580dfd80bef&application_id=1168830&site_id=news_-
   data&application_name=news 4.
   https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=b-
   b99bfbe39d626d4c65c1b27f3f56209&application_id=1168830&site_id=news_da-
   ta&application_name=news 5.
   https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=62f-
   ba187924946c1116ac6708731eeaa&application_id=1168830&site_id=news_da-
   ta&application_name=news 6.
   https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=aca2048718d9c-
   cd436707220e51f19ee&application_id=1168830&site_id=news_data&applica-
   tion_name=news


---------------------------------------------------------------------------

17.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

1168992 17.02.2021

°






© dpa-AFX 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
15:22Iran warnt nach Angriff vor Auswirkungen auf Atomgespräche
DP
15:22DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 13.04.2021 - 15.15 Uhr
DP
15:21US-Preise ziehen so kräftig an wie seit gut achteinhalb Jahren nicht mehr
RE
15:20Nordirland-Treffen Großbritanniens mit der EU am Donnerstag
DP
15:20SÖDER ZUR K-FRAGE : 'Alles geht gut. Alles wird gut'
DP
15:15WDH/Firmen müssen Beschäftigten Coronatests anbieten
DP
15:12STUDIE :  Corona-Schulden des Staates erreichen 650 Milliarden Euro
DP
15:01CORONA-BLOG/Grenzkontrollen zu Tschechien sollen diesen Mittwoch enden
DJ
15:01UPDATE/Kabinett beschließt bundesweite Corona-Notbremse
DJ
15:00PROGNOSE/US-IMPORT- UND EXPORTPREISE MÄRZ (14.4.; 14  : 30)
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"