News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

ÜBERBLICK am Morgen/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

21.01.2022 | 09:00

Die wichtigsten Ereignisse und Meldungen zu Konjunktur, Zentralbanken, Politik aus dem Programm von Dow Jones Newswires

Habeck: Bei Lizenzverweigerung keine Entschädigung für Nord Stream 2

Nach Ansicht von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hätte das Unternehmenskonsortium der Pipeline Nord Stream 2 keinen Anspruch auf Entschädigung von Deutschland, sollte die Gaspipeline keine Lizenz bekommen. Das sagte Habeck dem Spiegel. Aktuell hat die Bundesnetzagentur das Zertifizierungsverfahren der Gasröhre ausgesetzt, weil eine Trennung von Netz und Betrieb nicht gewährleistet ist.

Berlin liegt Anfrage aus Estland zur Lieferung von Waffen an Ukraine vor

Der Bundesregierung liegt eine Anfrage Estlands zur Genehmigung einer Lieferung von Haubitzen an die Ukraine vor. Eine Sprecherin des Bundesverteidigungsministeriums sagte in Berlin, die Anfrage werde geprüft und sei "in der Ressortabstimmung". Auch mit Finnland müsse der Vorgang abgestimmt werden. Estland hatte zuvor erklärt, dass es "dutzende" Javelin-Panzerabwehrraketen und einige 122-mm-Haubitzen in die Ukraine schicken wolle. Die Haubitzen stammen noch aus der DDR, gehörten später der Bundesrepublik und wurden in den 1990er Jahren zunächst nach Finnland verkauft.

Truss warnt Putin vor blutigen Folgen einer russischen Invasion

Großbritannien hat Russland vor den drastischen Folgen eines Einmarsches in die Ukraine gewarnt und dabei auch auf die Gefahr eines langanhaltenden Krieges hingewiesen. Eine russische Invasion in das Nachbarland werde in eine "schreckliche Falle und zum Verlust von Leben führen, wie wir es von der sowjetischen Intervention in Afghanistan und dem Konflikt in Tschetschenien kennen", sagte die britische Außenministerin Liz Truss bei einem Besuch in Sydney.

Britisches Verbrauchervertrauen auf tiefstem Stand seit elf Monaten

Das britische Verbrauchervertrauen hat sich zu Jahresbeginn weiter eingetrübt, da die Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus und die hohe Inflation die Aussichten der Haushalte in Bezug auf die Wirtschaft und ihre Ausgabenpläne belastet haben. Das GfK-Barometer für das Verbrauchervertrauen sank im Januar auf minus 19 von minus 15 im Dezember, das ist der niedrigste Wert seit Februar 2021. Vom Wall Street Journal befragte Ökonomen hatten einen nur leichten Rückgang auf minus 16 erwartet.

U-Ausschuss zur Kapitol-Erstürmung will Trump-Tochter Ivanka befragen

Der parlamentarische Untersuchungsausschuss zur Erstürmung des US-Kapitols vor einem Jahr will die Tochter von Ex-Präsident Donald Trump, Ivanka, befragen. Die 40-Jährige habe am Tag der Kapitol-Erstürmung an "Schlüsselmomenten in direktem Kontakt" zu ihrem Vater gestanden, erklärte der Ausschussvorsitzende Bennie Thompson von der Demokratischen Partei. Ivanka ist die erste Verwandte Trumps, an die sich das Gremium wendet.

US-Justiz beschuldigt vier Belarussen wegen erzwungener Ryanair-Landung

Die US-Justiz hat am Donnerstag vier belarussische Verantwortliche wegen der erzwungenen Landung eines Ryanair-Flugzeugs 2021 in Minsk der Luftpiraterie beschuldigt. Zwei Spitzenbeamte der staatlichen Flugsicherheitsbehörde und zwei Beamte der Staatssicherheit sollen sich der Verschwörung zur Luftpiraterie schuldig gemacht haben, um den an Bord befindlichen Regierungskritiker Roman Protassewitsch festzunehmen, erklärte US-Bundesanwalt Damian Williams in Manhattan.

+++ Konjunkturdaten +++

GB/Einzelhandelsumsatz Dez -3,7% gg Vm; -0,9% gg Vj

GB/Einzelhandelsumsatz Dez PROG: -0,6% gg Vm; +3,4% gg Vj

GB/Einzelhandelsumsatz ex Kraftstoffe Dez -3,6% gg Vm; -3,0% gg Vj

Japan/Kernverbraucherpreise Dez +0,5% (PROG: +0,6%) gg Vj

Japan/Verbraucherpreise Dez +0,8% gg Vj

Japan/Verbraucherpreise Dez +0,1% gg Vm

Malaysia Verbraucherpreise Dez +3,2% (PROG: +3,1%) gg Vorjahr

Malaysia Verbraucherpreise Dez +0,4% gg Vormonat

DJG/DJN/AFP/apo

(END) Dow Jones Newswires

January 21, 2022 03:00 ET (08:00 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
RYANAIR HOLDINGS PLC 0.24%14.74 Realtime Kurse.-3.57%
S&P 500 2.47%4158.24 Realtime Kurse.-14.86%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 2.73%65.75 verzögerte Kurse.-19.67%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
27.05.UKRAINE UND RUSSLAND : Was Sie jetzt wissen müssen
MR
27.05.UKRAINE UND RUSSLAND : Was Sie jetzt wissen müssen
MR
27.05.Robinhood stimmt der Beilegung einer Kundenklage wegen Ausfällen im Jahr 2020 zu
MR
27.05.Depps und Heards Anwälte werben bei den Geschworenen für den Verleumdungsprozess
MR
27.05.Mexikanische Aufsichtsbehörde verhängt Geldstrafe von 466 Millionen Dollar gegen spanische Iberdrola-Tochter
MR
27.05.Aktien steigen, Renditen fallen, nachdem Daten zeigen, dass die US-Inflation ihren Höhepunkt erreicht haben könnte
MR
27.05.Ukraine sagt, dass sich die Truppen aus der östlichen Region zurückziehen könnten, da Russland vorrückt
MR
27.05.S&P senkt Kreditwürdigkeit der Ukraine und gibt negativen Ausblick wegen der Auswirkungen des Konflikts
MR
27.05.SCHICKEN SIE SOFORT DIE POLIZEI : Kinder riefen während des Massakers in Texas 911 aus dem Klassenzimmer, während die Polizei wartete
MR
27.05.S&P senkt Rating der Ukraine auf CCC+
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"