Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

US-Industrie stark belastet von Engpässen im September

18.10.2021 | 15:44

WASHINGTON (Dow Jones)--Die Industrie in den USA hat im September ihre Produktion wider Erwarten stark gedrosselt. Hinter dem Rückgang standen Lieferengpässe und andauernde Effekte des Hurrikans Ida. Die Industrieproduktion sank um 1,3 Prozent gegenüber dem Vormonat. Zugleich fiel die Kapazitätsauslastung auf 75,2 Prozent, wie die Federal Reserve weiter mitteilte. Ökonomen hatten dagegen einen Anstieg der Produktion um 0,2 Prozent prognostiziert, für die Kapazitätsauslastung war ein Wert von 76,5 Prozent vorhergesagt worden.

Im Vormonat hatte sich die Industrieproduktion um 0,4 (vorläufig: plus 0,4) Prozent verringert. Die Kapazitätsauslastung wurde auf 76,2 (76,4) Prozent revidiert.

Im verarbeitenden Gewerbe, das für einen Großteil der Industrieproduktion steht, wurde im September binnen Monatsfrist ein Produktionsminus von 0,7 (Vormonat: minus 0,4) Prozent verzeichnet.

Die Produktion von Kraftfahrzeugen und Kfz-Teilen ging um 7,2 Prozent zurück, da der Mangel an Halbleitern den Betrieb weiterhin behinderte. Die Erzeugung der Versorger ging um 3,6 Prozent zurück, da die Nachfrage nach Kühlung nach einem überdurchschnittlich warmen August nachließ.

Die andauernden Auswirkungen des Hurrikans Ida waren für den Rückgang im Bergbau im September verantwortlich; die Bergbauproduktion fiel um 2,3 Prozent. Insgesamt war der Rückgang der gesamten Industrieproduktion um etwa 0,6 Prozentpunkte auf die Auswirkungen des Hurrikans zurückzuführen, erklärte die Fed.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/DJN/apo/cln

(END) Dow Jones Newswires

October 18, 2021 09:43 ET (13:43 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
05:19Aus Angst vor leeren Regalen strömen die "Frühaufsteher" am Schwarzen Freitag in die US-Geschäfte
MR
02:58KKR-Angebot veranlasst den Vorstand von Telecom Italia zu einer Auseinandersetzung über die Zukunft des CEO
MR
00:02Zweiminütiger Stromunterbruch im Bündner Rheintal
AW
26.11.Bundesregierung stuft acht Länder als Virusvariantengebiete ein
DP
26.11.USA kündigen Beschränkungen für Einreisen aus dem südlichen Afrika an
DP
26.11.CORONA-BLOG/USA verbieten Einreise aus acht Ländern Afrikas
DJ
26.11.Börsen-Zeitung / Black Friday, Marktkommentar von Kai Johannsen
DP
26.11.PROGNOSEN/Konjunkturdaten USA, Fed-Termine 29. November bis 5. Dezember (48. KW)
DJ
26.11.Niederlande verhängen Abend-Lockdown - Alles dicht um 17 Uhr
DP
26.11.WHO stuft neue Corona-Variante als 'besorgniserregend' ein
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"