Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Ukraine: Geheimdienst verbietet belarussischem Aktivisten Einreise

04.08.2021 | 17:00

KIEW (dpa-AFX) - Nach dem ungeklärten Tod eines belarussischen Aktivisten in Kiew ist einem seiner Kollegen die Einreise in die Ukraine verweigert worden. Dem stellvertretenden Leiter der Organisation "Belarussisches Haus in der Ukraine", Rodion Batulin, sei beim Einreiseversuch aus der Europäischen Union kein Grund für die Verweigerung genannt worden, teilte die Organisation am Mittwoch mit.

Ein Sprecher des Geheimdienstes SBU sagte der Onlinezeitung Ukrajinska Prawda, das Verbot sei bereits am 23. Juli verhängt worden. Batulin könne eine Gefahr für die nationale Sicherheit darstellen. Einzelheiten nannte der Sprecher zunächst nicht. Der Aktivist dürfe in den nächsten drei Jahren nicht mehr einreisen.

Tags zuvor war der Leiter der Organisation, Witali Schischow, erhängt in einem Waldstück in Kiew aufgefunden worden. Die Polizei ermittelt unter anderem gegen Unbekannt wegen eines möglicherweise vertuschten Mordes. Belarussische Oppositionelle gehen von der Ermordung durch den Geheimdienst ihres Heimatlandes aus. Medienberichten nach gibt es jedoch auch Spuren ins postsowjetische Neonazi-Milieu./ast/DP/ngu


© dpa-AFX 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
13:42CORONA-BLOG/Hoffnung auf Aufhebung des Lockdowns in Melbourne bis Ende Oktober
DJ
13:38CORONA-BLOG/ITALIEN : Wegen Corona-Pass-Pflicht deutlich größere Impfbereitschaft
DJ
13:17Union dringt auf persönliche Anwesenheit von Scholz im Finanzausschuss
DJ
12:28BUNDESWAHLLEITER : Gericht setzt Beschluss im Briefwahl-Streit mit Forsa aus
DJ
11:30Schäuble sieht Mitverantwortung Merkels für Laschets schlechte Umfragewerte
DJ
10:15WAHL21/Prominente CDU-Politiker müssen um Direktmandate bangen
DJ
09:22USA und EU werben für Initiative zur Reduktion von Methan-Emissionen
DJ
09:18Rechtsextremismus-Ermittlungen gegen weitere KSK-Soldaten - Zeitung
DJ
09:15WAHL21/Linke fordert Verbot von Stromsperren für Haushalte mit Kindern
DJ
09:12WAHL21/Scholz macht Mindestlohnerhöhung und Rentengarantie zu Kolations-Bedingung
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"