Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NachrichtenWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

VIRUS: Linken-Politikerin fordert 200 Euro Pandemie-Zuschlag auf Hartz IV

11.04.2020 | 12:39

BERLIN (dpa-AFX) - Die Linke-Sozialexpertin Sabine Zimmermann hat angesichts der Corona-Krise einen Pandemie-Zuschlag von 200 Euro pro Monat auf Hartz IV und Sozialhilfe gefordert. Die Bundestagsabgeordnete begründete in den Zeitungen der Funke-Mediengruppe ihre Forderung damit, dass derzeit viele Tafeln geschlossen und die Kosten für einige Güter gestiegen seien.

Außerdem müsse die Bundesregierung rückwirkend ab dem 1. März einen monatlichen Zuschuss zum Mittagessen zahlen. "Familien trifft die Corona-Krise doppelt hart: Wer Hartz IV oder Kinderzuschlag bezieht, hat Anspruch auf ein kostenloses Schulmittagessen. Dieses Mittagessen ist aufgrund der Schulschließungen nun weggefallen." Das werde voraussichtlich auch nach den Osterferien so bleiben./zeh/DP/nas


© dpa-AFX 2020
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
09:13EZB-Direktor Mersch signalisiert Ende des generellen Dividendenstopps für Banken
DP
09:11STATISTIK AUSTRIA : Produktionsindex sank im September 2020 um 1,4% gegenüber September 2019
PU
09:07SWISS FEDERAL COUNCIL : Bundesrat legt Kontingente 2021 für Erwerbstätige aus Drittstaaten und dem Vereinigten Königreich fest
PU
09:04Zwei von drei Beschäftigten im Paketdienst arbeiten an Wochenenden
RE
09:02Mehr als 2100 Corona-Tote an einem Tag in den USA
DP
08:56GESUNDHEITSPOLITIKER LAUTERBACH :  Teil-Lockdown wirkt weit schwächer als erwartet
DP
08:46Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
08:38Auftragsplus auf dem Bau im September
DP
08:37BANQUE NATIONALE DE BELGIQUE : Die direkten wirtschaftlichen Auswirkungen des zweiten Lockdowns sind vorläufig begrenzt, die Aussichten für die belgischen Unternehmen bleiben jedoch düster
PU
08:28Preise für Wohnimmobilien mit stärkstem Anstieg seit fast vier Jahren
RE
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"