Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

Volkswagen - Auslieferungen sollen 2021 um zehn Prozent steigen

29.07.2021 | 10:39
FILE PHOTO: The logo of German carmaker Volkswagen is seen on a rim cap in a showroom of a Volkswagen car dealer in Brussels

Hamburg (Reuters) - Volkswagen will trotz der Engpässe bei Halbleitern in diesem Jahr weltweit etwa zehn Prozent mehr Fahrzeuge ausliefern.

Damit konkretisierte Finanzchef Arno Antlitz bei einer Telefonkonferenz mit Journalisten am Donnerstag die Prognose. Die Wolfsburger hatten die Erwartungen für die Auslieferungen zuvor etwas gedämpft, gehen aber immer noch von einem "spürbaren" Anstieg zum Vorjahr aus. Dies entspricht nach Lesart von Volkswagen einem Auslieferungsplus von etwa zehn Prozent. Der bisher in Aussicht gestellte "deutliche" Zuwachs hätte 15 Prozent mehr bedeutet. Im ersten Halbjahr brachte Europas größter Autobauer weltweit knapp fünf Millionen Fahrzeuge zu den Kunden, rund 28 Prozent mehr als im schwachen Vorjahreszeitraum.


© Reuters 2021
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
00:16RELAY MEDICAL CORP. : Relay & Fio geben Vereinbarung mit Unisys Corp. (NYSE: UIS) zur Vermarktung einer kombinierten Lösung für COVID-19- und Biosicherheit-Marktanforderungen bekannt
DP
00:01TCR2 THERAPEUTICS INC. : Wedbush ist neutral
MM
17.09.PORTOFINO RESOURCES INC. : Portofino kündigt Privatplatzierung in Höhe von 500.000 Dollar an
DJ
17.09.PORTOFINO RESOURCES INC. : Portofino kündigt Privatplatzierung in Höhe von 500.000 Dollar an
DP
17.09.Südliche EU-Staaten vereinbaren engere Zusammenarbeit im Kampf gegen Klimakrise
DJ
17.09.SV WERDER BREMEN GMBH & CO KG AA : Neuer Aufsichtsrat der SV Werder Bremen GmbH & Co KGaA nimmt im Oktober 2021 seine Arbeit auf
DJ
17.09.SV WERDER BREMEN GMBH & CO KG AA : Neuer Aufsichtsrat der SV Werder Bremen GmbH & Co KGaA nimmt im Oktober 2021 seine Arbeit auf
EQ
17.09.NACHBÖRSE/XDAX unv. bei 15.483 Pkt - Ruhiger Wochenausklang
DJ
17.09.Frankreich ruft Botschafter aus USA und Australien zurück
DP
17.09.RELAY MEDICAL CORP. : Relay & Fio -2-
DJ
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"