Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

WAHL21/RWI-Präsident Schmidt sieht bei Ampel-Verhandlungen Reformbedarf bei der Rente

24.10.2021 | 15:50

Die Kompakt-Übersicht mit wichtigen Aussagen und Einschätzungen zur und nach der Bundestagswahl und zur Regierungsbildung:

   RWI-Präsident Schmidt sieht bei Ampel-Verhandlungen Reformbedarf bei der Rente 

Der Präsident des RWI-Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung, Christoph M. Schmidt, hält das Sondierungspapier von SPD, FDP und Grünen als Grundlage für Koalitionsverhandlungen für "gelungen", fordert aber in einigen Punkten Nachbesserungen. So müsse bei der Rente die Koalition schon heute das Thema einer längeren Lebenszeit nach 2030 in den Blick nehmen, sagte der frühere Wirtschaftsweise dem Tagesspiegel (Montagausgabe). "Worauf wir jetzt zusteuern, ist, dass die gewonnenen Lebensjahre nach 2030 ausschließlich den Ruhestand verlängern", warnte der Ökonom.

   Volker Wissing (FDP): "Keine Alternative" zu Ampel-Bündnis 

FDP-Generalsekretär Volker Wissing hat ein Scheitern der Koalitionsverhandlungen für ein Ampel-Bündnis ausgeschlossen. "Scheitern ist keine Option. Es gibt keine tragbaren Alternativen zu diesem Regierungsbündnis", sagte Wissing der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Entsprechend "verantwortungsvoll und konstruktiv" werde man die Gespräche führen. Der FDP-Politiker betonte, man wolle eine "Koalition des Fortschritts und der Modernisierung bilden". Wissing bekräftigte, dass der Klimaschutz auch für die FDP ein wichtiges Anliegen sei. "Alle drei Parteien wissen, dass es einer enormen Kraftanstrengung bedarf, um die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Wir sind dazu bereit und wollen unseren Beitrag leisten, um echten Klimaschutz zu erreichen", kündigte Wissing an.

Kontakt zu den Autoren: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/cln

(END) Dow Jones Newswires

October 24, 2021 09:49 ET (13:49 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
18:27POLITIK/CDU-Politiker für eigene Kandidatin als Bundespräsidentin
DP
18:03Wieder Vorsicht vor Weihnachten - Scholz-Appell an Ungeimpfte
DP
17:56Tausende Demonstrieren in Brüssel gegen Corona-Maßnahmen
DP
17:32WOCHENEND-ÜBERBLICK Unternehmen/4. und 5. Dezember 2021
DJ
17:31WOCHENEND-ÜBERBLICK Wirtschaft, Politik/4. und 5. Dezember 2021
DJ
17:17SPD und FDP sagen Ja zur Ampel - Warten auf die Grünen
DP
16:44UPDATE/Parteitage von SPD und FDP billigen Ampel-Vertrag
DJ
16:41Putin und Biden sprechen bei Video-Gipfel über Lage in Ukraine
DP
16:41FDP STIMMT AMPEL-KOALITIONSVERTRAG ZU - LINDNER : 'Land profitiert'
DP
16:38FDP-Parteitag stimmt Ampel-Koalitionsvertrag zu
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"