Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

WDH/EU-Arzneimittelbehörde prüft neuen Corona-Impfstoff Skycovion

18.08.2022 | 19:33

(Formulierung im dritten Absatz, 2. Satz präzisiert)

AMSTERDAM (dpa-AFX) - Die EU-Arzneimittelbehörde EMA hat das Prüfverfahren eines neuen Impfstoffes gegen Covid-19 gestartet. Skycovion wurde von dem südkoreanischen Unternehmen SK Bioscience entwickelt. Ein Zulassungsantrag sei gestellt worden, teilte die EMA am Donnerstag in Amsterdam mit. Das Unternehmen habe Daten zur Wirksamkeit gegen das Coronavirus sowie zu Sicherheit und Qualität vorgelegt.

Die Experten der EMA prüfen nun die Daten und werden dann über eine Empfehlung für die bedingte Marktzulassung entscheiden. Nach einer positiven Empfehlung der EMA muss die EU-Kommission noch zustimmen - das aber gilt als Formsache.

Der Impfstoff enthält nach Angaben der EMA kleinste Teilchen des Spike-Proteins des Virus. Nach der Impfung soll der Körper diese Proteine als Fremdkörper erkennen und Antikörper und T-Zellen bilden. Bei einer Infektion mit dem Coronavirus soll das Immunsystem die Spike-Proteine wiedererkennen und das Virus bekämpfen. Unklar ist, inwieweit dieser Impfstoff auch vor der Omikron-Variante des Coronavirus schützt.

Zurzeit sind in der EU sechs Impfstoffe gegen das Coronavirus zugelassen. Zwei dieser Präparate wurden zudem an Varianten des Virus angepasst. Die EMA-Experten prüfen aber noch die Daten dieser angepassten Präparate. Wann die Entscheidung vorliegt, ist noch unklar./ab/DP/nas


© dpa-AFX 2022
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
11:51Norwegen verschärft Kontrollen an der Grenze zu Russland
DP
11:51MAKRO TALK/KfW: EZB muss Straffung energisch fortsetzen
DJ
11:49Deutschland unterstützt EU-Vorschläge für Strompreisbremse
RE
11:48WDH: Kritik aus Italien an deutschem Hilfspaket in Energiekrise
DP
11:47Gasspeicher gut gefüllt - Speicherverband trotzdem skeptisch
DP
11:46KORREKTUR/Ministerin: Schulen im Winter trotz Energiekrise warm
DP
11:43Russischer Rubel springt auf 8-Jahres-Hoch gegenüber Euro, da der Markt auf Sanktionen wartet
MR
11:43Umweltverbände dringen auf Konsequenzen nach Oder-Fischsterben
DP
11:42Gericht weist Klage auf Schadensersatz gegen Porsche SE zurück
RE
11:42Berliner Boulevardzeitung 'B.Z.' bekommt neuen Chefredakteur
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"