Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

WOCHENEND-ÜBERBLICK Unternehmen/4. und 5. Dezember 2021

05.12.2021 | 17:32

Die wichtigsten Meldungen zu Unternehmen aus dem Wochenendprogramm von Dow Jones Newswires.

Post-Chef Appel soll neuer AR-Chef der Telekom werden - Bericht

Laut einem Bericht ist bei der Deutschen Telekom der amtierende Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post, Frank Appel, zum Favoriten für den Posten des Chefkontrolleurs avanciert. Wie das Handelsblatt unter Berufung auf fünf mit den Vorgängen vertrauten Personen berichtet, könnte auf einer Sitzung des Aufsichtsratspräsidiums am 15. Dezember eine Vorentscheidung fallen. Sowohl Deutsche Post als auch Deutsche Telekom lehnten gegenüber dem Blatt eine Stellungnahme ab.

CTS Eventim warnt vor Rückzahlungsflut in Veranstaltungsbranche

Die Konzert- und Reiseveranstalter in Deutschland müssen sich laut einem Bericht im Januar auf Rückzahlungsforderungen ihrer Kunden einstellen. Verbraucher können sich mit Beginn des neuen Jahres die Gutscheine auszahlen lassen, die sie in der ersten Corona-Welle als Ausgleich für ausgefallene Veranstaltungen und Reisen bekommen hatten. Alleine beim Konzertdienstleister CTS Eventim ist noch eine "kleine siebenstellige Zahl" von Gutscheinen offen, wie ein Unternehmenssprecher dem "Tagesspiegel" sagte.

ZF liefert Autoherstellern in Chipkrise schlankere Softwarepakete

Der Automobilzulieferer ZF reduziert die Lieferprobleme bei Halbleitern, indem er alternativ Prozessoren mit weniger Speicherkapazität und Rechenleistung verwendet. "Wenn der Kunde die Zahl der gewünschten Softwarepakete reduziert, kann er mit der schlankeren Alternative bedient werden", sagte ZF-Entwicklungschef Dirk Walliser im Gespräch mit den "Stuttgarter Nachrichten" und der "Stuttgarter Zeitung". Der Mangel an Prozessoren beeinträchtige die Entwicklung und schlage sich 2021 in Millionen weniger gebauter Fahrzeuge nieder.

Andritz mit Auftrag im mittleren dreistelligen Millionen-EUR-Bereich

Andritz hat einen Auftrag aus Mexiko im mittleren dreistelligen Millionen-Euro-Bereich eingefahren. Wie das Unternehmen mitteilte, wird der Auftrag in den nächsten Monaten gebucht werden. Andritz soll für Comision Federal de Electricidad, dem nationalen Stromversorger Mexikos, neun Wasserkraftwerke modernisieren und aufrüsten. Der Auftrag wird gemeinsam mit den drei lokalen Unternehmen Genermex, Hydroproject und Seisa ausführen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/AFP/flf

(END) Dow Jones Newswires

December 05, 2021 11:31 ET (16:31 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
19:45WDH/VERMISCHTES/Nach Vulkanausbruch vor Tonga Erkundungsflüge
DP
19:23ÖZDEMIR SIEHT CHANCE FÜR BAUERN : Landwirtschaft soll CO2 speichern
DP
19:18GENESENENSTATUS VERKÜRZT - LAUTERBACH : Warn-App jetzt wichtig
DP
19:11CORONA-BLOG/Lauterbach sieht bei Omikron keinen Grund zur Entwarnung
DJ
19:02ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
19:01ANHÖRUNG ZUR IMPFPFLICHT IN ÖSTERREICH : Lob für Flexibilität
DP
18:55GERMAN FEDERAL GOVERNMENT : „Diese Art der Bürgerbeteiligung ist beispielgebend für die Zukunft“
PU
18:43LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
DJ
18:33LAUTERBACH : 'Ich warne davor, Omikron zu unterschätzen'
DP
18:31MÄRKTE EUROPA/Ruhiger Wochenstart - Unilever brechen ein
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"