Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NachrichtenWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Wegen Rauch von Waldbränden: Bolsonaro-Flugzeug muss durchstarten

19.09.2020 | 10:46

CUIABÁ (dpa-AFX) - Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat die Auswirkungen der schweren Waldbrände in Brasilien beim Landeanflug auf die Stadt Sinop im Bundesstaat Mato Grosso selbst zu spüren bekommen. "Als das Flugzeug heute zur Landung ansetzte, gab es Gas und stieg wieder auf. Es war das zweite Mal in meinem Leben, dass dies geschah, einmal davor in Rio de Janeiro", sagte Bolsonaro nach der Landung im zweiten Versuch im brasilianischen Fernsehen am Freitag. "Offensichtlich geschieht dann etwas Ungewöhnliches, in diesem Fall war die Sicht nicht sehr gut."

Im Pantanal, einem der weltgrößten Binnenland-Feuchtgebiete, toben derzeit mit mehr als 15 800 Feuern die schlimmsten Brände seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1999. Rund 20 Prozent des 150 000 Quadratkilometer großen Naturparadieses in Mato Grosso und Mato Grosse do Sul wurden zerstört. Die Rauchwolken erreichten bereits Tausende Kilometer entfernte Gegenden, etwa die Metropole Sao Paulo. Meteorologen sagten schwarzen Regen voraus.

Bolsonaro war allerdings nicht wegen der Brände im von der Agrarwirtschaft geprägt Mato Grosso unterwegs, sondern unter anderem, um eine Ethanol-Fabrik einzuweihen, Agrar-Produzenten zu treffen und Landtitel zu vergeben. Zu den Bränden sagte Bolsonaro nur: "Wir sehen Ausbrüche von Feuern in ganz Brasilien, das passiert seit Jahren." Kritik aus dem Ausland an der Umweltpolitik seiner Regierung wies er damit zurück, dass es im Interesse der Konkurrenz sei, mit das Beste, was Brasilien habe, anzugreifen: das Agrargeschäft./mfa/DP/zb


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CBOT ETHANOL FUTURE (EH) - CBR (FLOOR)/C1 0.83%1.09 Schlusskurs.-20.73%
EURO / BRAZILIAN REAL (EUR/BRL) 0.54%6.3746 verzögerte Kurse.40.72%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
18:02BERLIN : Corona-Ampel für Belegung von Intensivbetten kurz auf Rot
DP
17:56ERSTES TV-INTERVIEW SEIT WAHL : Trump klagt über angeblichen Betrug
DP
17:45Berlin wieder unter selbstgesetztem Warnwert für Intensivbetten
DP
17:45ITALIENISCHER EXPERTE : Quarantäne, wenn Skigebiete offen bleiben
AW
17:41WOCHENEND-ÜBERBLICK Wirtschaft, Politik/28. und 29. November 2020
DJ
17:40Zu warm und zu trocken - Deutscher Wetterdienst zieht Herbst-Bilanz
DP
17:39WOCHENEND-ÜBERBLICK Unternehmen/28. und 29. November 2020
DJ
17:20WDH/IW : Corona-Hilfen um Milliarden zu hoch - Lob von Volkswirten
DP
17:19Ungarischer Delegationschef Szajer legt Europa-Mandat nieder
DP
16:36Ein Dutzend neuer Jobs für Ex-EU-Kommissar Oettinger
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"