News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

XETRA-SCHLUSS/Fest - Dt. Euroshop haussieren mit Investoreninteresse

23.05.2022 | 17:55

FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt ist mit Aufschlägen in die neue Woche gestartet. Der DAX gewann 1,4 Prozent auf 14.175 Punkte. US-Präsident Joe Biden erwägt, die von der Trump-Regierung gegen China verhängten Strafzölle zurückzunehmen. "Dies ist ein Hoffnungsschimmer für den Aktienmarkt, der nach all den schlechten Nachrichten in den vergangenen Wochen mehr als angeschlagen ist", so CMC Markets. Der etwas besser als erwartet ausgefallene Ifo-Geschäftsklimaindex setzte keine Akzente. Auf Unternehmensseite sorgten M&A-Aktivitäten für Bewegung. Diese stützten auch die Stimmung am Gesamtmarkt.

   Siemens Energy will Siemens Gamesa komplett übernehmen 

Als Branche standen Windanlagenhersteller im Fokus. Hier hat Siemens Energy das erwartete Übernahmeangebot für Siemens Gamesa für 18,05 Euro je Aktie vorgelegt. Sie sprangen auf Xetra um 5,5 Prozent auf 17,73 Euro. Siemens Energy hält bereits rund zwei Drittel der Siemens-Gamesa-Anteile. Für Siemens Energy ging es um 0,7 Prozent nach unten. Nach Einschätzung von Bernstein sind die angestrebten positiven Synergieeffekte optimistisch.

Nordex gewannen 3,5 Prozent und SMA Solar 3,1 Prozent - der Labor-Sieg in Australien stützte ebenfalls: Das Land will zur "Supermacht" für erneuerbare Energien werden.

Eine Kursexplosion von 40,1 Prozent auf 21,90 Euro gab es bei Deutsche Euroshop. Die Investoren Oaktree und Cura, das Family Office der Versandhaus-Familie Otto, wollen die Mehrheit am Shoppingcenter-Investor für knapp 700 Millionen Euro übernehmen. Das Bieterkonsortium kündigte ein Angebot für alle ausstehenden Aktien der Gesellschaft in Höhe von 21,50 je Aktie in bar plus Dividende an. Das Angebot sei eine strategische Investition.

Manz gewannen mit dem Einstieg von Daimler Truck 20,5 Prozent. "Der Einstieg kommt überraschend", so ein Händler. Er sei nach Deutsche Euroshop ein weiteres Beispiel dafür, dass erste Unternehmen nach den kräftigen Kursrückgängen nun attraktiv seien. Der Kurs von Manz hat sich seit Ende Juni des vergangenen Jahres zeitweise mehr als halbiert. Positiv sei für den Automatisierungsspezialisten Manz auch die vereinbarte Kooperation mit Daimler Truck im Batteriegeschäft.

   Leoni verkauft Sparte Wire & Cable Solutions 

Nach dem Verkauf der Sparte Wire & Cable Solutions (WCS) an Stark Corporation gingen Leoni nur mit Verlusten von 0,6 Prozent aus dem Handel. Laut Leoni wird der erwartete Mittelzufluss nach Abzug unter anderem von Finanzverbindlichkeiten und Pensionslasten bei deutlich über 400 Millionen Euro liegen und wird sich auch entsprechend positiv auf den berichteten Free Cashflow auswirken. Das Unternehmen hatte zuvor vermeldet, in Verhandlungen über eine Refinanzierung zu stehen. Dabei seien auch Kapitalmaßnahmen wie eine Kapitalerhöhung oder Wandelanleihen möglich. Das hatte die Aktie stärker im frühen Handel belastet.

Gut im Markt lagen deutsche Bankaktien nach positiven Analystenstimmen und Sektorvorgaben: Deutsche Bank gewannen 7 Prozent und Commerzbank 6,6 Prozent.

=== 
INDEX          zuletzt  +/- %  +/- % YTD 
DAX          14.175,40  +1,4%    -10,76% 
DAX-Future   14.170,00  +1,5%    -10,62% 
XDAX         14.180,52  +1,0%    -10,51% 
MDAX         29.452,52  +0,9%    -16,15% 
TecDAX        3.092,70  +0,6%    -21,11% 
SDAX         13.430,07  +1,8%    -18,18% 
zuletzt      +/- Ticks 
Bund-Future     152,97    -98 
 
Index   Gewinner  Verlierer  unv.  Umsatz Mio Euro  Mio Aktien  Vortag 
DAX           35          5     0          2.848,8        62,0    85,1 
MDAX          39         11     0            564,0        33,1    34,0 
TecDAX        23          7     0            595,2        21,1    31,9 
SDAX          51         17     2            204,2        12,7    13,5 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/raz

(END) Dow Jones Newswires

May 23, 2022 11:54 ET (15:54 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COMMERZBANK AG -2.90%7.03 verzögerte Kurse.5.10%
DAIMLER TRUCK HOLDING AG 1.20%27.91 verzögerte Kurse.-13.56%
DAX 0.84%13687.69 verzögerte Kurse.-13.83%
DEUTSCHE BANK AG 0.50%8.799 verzögerte Kurse.-20.14%
DEUTSCHE EUROSHOP AG -5.00%23.18 verzögerte Kurse.58.33%
LEONI AG 3.05%7.945 verzögerte Kurse.-19.87%
MANZ AG -3.99%33.65 verzögerte Kurse.-32.70%
MDAX 0.28%27851.67 verzögerte Kurse.-20.70%
NORDEX SE -3.66%10 verzögerte Kurse.-22.95%
SDAX 0.64%13050.39 verzögerte Kurse.-20.50%
SIEMENS AG 0.70%109.4 verzögerte Kurse.-28.35%
SIEMENS ENERGY AG -1.03%16.37 verzögerte Kurse.-27.21%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY, S.A. 0.06%17.93 verzögerte Kurse.-14.90%
SMA SOLAR TECHNOLOGY AG 0.95%53.3 verzögerte Kurse.42.59%
TECDAX 0.54%3162.16 verzögerte Kurse.-19.34%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
02:21Berkshire Hathaway erhöht den Anteil an Occidental Petroleum auf über 20%
MR
08.08.NACHBÖRSE/XDAX -0,3% auf 13.643 Pkt - Sartorius und Alstria im Fokus
DJ
08.08.Aktien New York Schluss: Nvidia trübt Stimmung - Dow hält sich im Plus
AW
08.08.Aktien New York Schluss: Nvidia trübt die Stimmung - Dow hält sich im Plus
DP
08.08.MÄRKTE USA/Uneinheitlich - Schwache Nvidia-Zahlen belasten Chip-Sektor
DJ
08.08.Aktien New York: Gewinne grösstenteils abgegeben - Nvidia trübt Tech-Stimmung
AW
08.08.Aktien Europa Schluss: Gewinne - Etwas nachlassende Zinsangst
AW
08.08.U.S. SEC schlägt Regeln zur Entschärfung von Konflikten bei der Führung von Clearingstellen vor
MR
08.08.Das US-Steuergesetz könnte die Gewinne belasten und einen Rückkaufrausch auslösen; einige Sektoren erhalten Auftrieb
MR
08.08.Moskauer Börse will die Verwendung von Dollars als Sicherheiten reduzieren
MR
Aktuelle Nachrichten "Märkte"