Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NachrichtenWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 04.11.2020 - 15.15 Uhr

04.11.2020 | 15:21

ROUNDUP 2: BMW erholt sich vom Corona-Schock - Gewinn dank China gesteigert

MÜNCHEN - Der Autobauer BMW kommt wie die anderen deutschen Konkurrenten gut aus dem Kaltstart in der Corona-Pandemie. Weil die Geschäfte in China wieder mit Schwung laufen und BMW dort deutlich mehr Autos verkauft hat, konnte Vorstandschef Oliver Zipse für das dritte Quartal am Mittwoch sogar einen Gewinnanstieg zum Vorjahreszeitraum präsentieren. Die bereits vor einigen Monaten gedämpfte Jahresprognose behalten die Münchener aber angesichts des neuesten Infektionsgeschehens in Amerika und Europa bei.

ROUNDUP 2: Trend zum Online-Kauf in der Corona-Krise hält Zalando in Schwung

BERLIN - Die Geschäfte bei Zalando florieren dank der Corona-Pandemie. Weil Kunden immer mehr online bestellen, konnte der Internethändler im dritten Quartal Umsatz und Gewinn kräftig ankurbeln. Gleichzeitig steigt mit dem Teil-Lockdown die Bedeutung von Zalando als Partner für stationäre Händler, die ihre Waren über dessen Plattform verkaufen. Hier bringt sich der MDax-Konzern in Position. Zalando will in den Ausbau seiner Partnerprogramme einen zweistelligen Millionenbetrag investieren, "um unser starkes Wachstum über das Jahr 2020 hinaus voranzutreiben", wie Finanzchef David Schröder am Mittwoch zur Vorlage der endgültigen Quartalszahlen in Berlin ankündigte. Die Zalando-Aktie erreichte am Morgen mit mehr als drei Prozent Kursplus ein neues Rekordhoch.

ROUNDUP: Hannover Rück bleibt trotz Corona auf Gewinnkurs - Aktie legt zu

HANNOVER - Der Rückversicherer Hannover Rück rechnet trotz hoher Belastungen durch die Corona-Krise in diesem Jahr mit einem Gewinn von mehr als 800 Millionen Euro. Für 2021 peilt der Vorstand jetzt einen Überschuss von 1,15 bis 1,25 Milliarden Euro an - fast so viel wie im Rekordjahr 2019. "Die Covid-19-Pandemie wird uns auch im kommenden Jahr weiter beschäftigen", sagte Vorstandschef Jean-Jacques Henchoz bei der Vorlage der Quartalsbilanz am Mittwoch in Hannover. Daher hingen die tatsächlichen Aussichten für den weltweit drittgrößten Rückversicherer 2021 vom weiteren Verlauf der Pandemie ab.

ROUNDUP: K+S schreibt Milliarden ab - Aussichten für Düngerpreise eingetrübt

KASSEL - Der Düngerkonzern K+S rechnet mit einem geringeren Anstieg der Kalipreise und schreibt deshalb Milliarden ab. Ausgehend vom aktuellen Preisniveau erwarte K+S kurz- und mittelfristig zwar eine weitere Erholung, teilte der MDax-Konzern überraschend am Mittwoch in Kassel mit. Langfristig dürften sich die Preise aber schwächer entwickeln als bisher gedacht. Daher sowie wegen höherer Kapitalkosten müsse im dritten Quartal eine Wertberichtigung von zwei Milliarden Euro erfolgen. Das Ergebnis werde entsprechend sinken.

ROUNDUP 2: Vonovia wächst in der Corona-Krise - Mietpreisbremse zeigt Wirkung

BOCHUM - Deutschlands größter Wohnungskonzern Vonovia bekommt die Mietpreisbremse zu spüren. Die marktbedingte Steigerung der Vonovia-Mieten liege mit 0,8 Prozent um ein Drittel unter den Vorjahreswerten, sagte Vorstandschef Rolf Buch am Mittwoch bei der Vorlage der Geschäftszahlen für das dritte Quartal. "Die Maßnahmen der Politik zur Senkung der Mietanstiege wirken offensichtlich", betonte Buch. Bei der Mieterhöhung durch Modernisierungen betrug das Plus allerdings 2,2 Prozent.

ROUNDUP 2: Fraport erwartet 2021 nur schleppende Erholung im Fluggeschäft

FRANKFURT - Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport zeichnet nach dem herben Geschäftseinbruch durch die Corona-Pandemie ein noch düstereres Bild von den nächsten Jahren. Nach Einschätzung von Vorstandschef Stefan Schulte dürfte sich der Flugverkehr deutlich langsamer von der Krise erholen als bisher gedacht. "Wir gehen aktuell davon aus, dass wir im kommenden Jahr in Frankfurt nur etwa 35 bis 45 Prozent des Passagieraufkommens von 2019 erreichen werden", sagte der Manager am Mittwoch bei Vorlage der Quartalsbilanz in Frankfurt. Im Mai hatte er noch auf rund 50 Prozent gehofft.

IPO/ROUNDUP 2: Absage von Rekord-Börsengang: Alibaba und Ant Group unter Druck

PEKING - Nach der kurzfristigen Absage des geplanten Rekord-Börsengangs der Ant Group stehen der chinesische Finanzriese und sein Mutterhaus Alibaba unter Druck. Nach einem Rückgang um rund acht Prozent am New Yorker Aktienmarkt setzte sich der Tiefflug der Aktie des größten Online-Handelshauses Alibaba am Mittwoch in Hongkong mit einem Minus von mehr als sieben Prozent fort. Dem Konzern gehört ein Drittel der Ant Group, deren Börseneinführung in Shanghai und Hongkong am Vortag überraschend geplatzt war.

ROUNDUP: Brenntag mit Umsatzrückgang - operatives Ergebnis steigt aber leicht

ESSEN - Der Chemikalienhändler Brenntag hat im dritten Quartal die Auswirkungen der Corona-Pandemie nur begrenzt zu spüren bekommen. "Die Covid-19-Pandemie war - wie bei vielen anderen Unternehmen - auch bei uns das Jahr über präsent und hat das gesamtwirtschaftliche Umfeld erheblich beeinflusst", sagte der neue Unternehmenschef Christian Kohlpaintner am Mittwoch laut Mitteilung in Essen. Die Brenntag-Geschäfte seien aber im Berichtszeitraum nur begrenzt von der Covid-19-Krise betroffen gewesen. Die neuen Gewinnziele für das laufende Jahr bestätigte das Unternehmen.

Etwas mehr Auto-Neuzulassungen - Aber weniger als vor einem Jahr

BERLIN - Die Zahl der neu zugelassenen Autos in Deutschland ist auch im Oktober leicht gestiegen. Im vergangenen Monat kamen 274 303 Personenwagen neu auf die Straße, wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) am Mittwoch mitteilte. Das waren 9076 Fahrzeuge oder 3,4 Prozent mehr als im September, aber 3,6 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Im September hatte sich der Automarkt in Deutschland nach der Corona-Krise erstmals etwas erholt und war im Vergleich zum September 2019 leicht gestiegen.

^

Weitere Meldungen

-Credit Agricole verdient im Sommer mehr als erwartet

-Handelskonzern Ahold Delhaize wird erneut etwas optimistischer

-Reiseveranstalter FTI erhält Millionenhilfen und schrumpft

-Rekord bei Anträgen für Elektroauto-Kaufprämie

-Axa rechnet nicht mit zusätzlichen Belastungen durch zweite Corona-Welle

-Chipspezialist SK Hynix mit Gewinnsprung

-Spanien will kriselnde Air Europa mit 475 Millionen Euro retten

-SDax-Neuling Secunet profitiert von Corona-Krise: Umsatz und Ebit deutlich höher

-Metro-Machtkampf: Kretinsky kann Beteiligung aufstocken

-Verbindungstechnik-Spezialist Norma zurück in schwarzen Zahlen - Corona belastet

-Justizministerium will Amazon & Co. zu mehr Transparenz zwingen

-ROUNDUP: Tarifeinigung für Gebäudereiniger: Mindestlohn steigt stufenweise

-Intesa Sanpaolo sieht noch mehr Kredite gefährdet - Gewinnziel steht trotzdem

-Neue Autobahngesellschaft des Bundes braucht mehr Geld

-SPD dringt auf sicheren Corona-Schutz für Gesundheitspersonal

-Zug mit Castor-Behältern auf Kraftwerksgelände in Biblis angekommen

-Bund zahlt 3,5 Milliarden Euro für Ganztagsausbau an Grundschulen

-Waffenhersteller Heckler & Koch mit Gewinnsprung

-Windkraftanlagenbauer Vestas übertrifft Erwartungen - US-Wahl drückt Aktie

-ROUNDUP: Krones wagt Ausblick auf 2020 - Corona belastet weiter

-Direktbank ING führt Negativzinsen für hohe Guthaben ein

-ROUNDUP 2: SPD für zusätzliche Regeln gegen überzuckerte Kinder-Lebensmittel

-Wegen Corona: Topathleten beklagen sechs Millionen Euro Umsatzverlust

-Britische Lloyds-Bank will mehr als 700 weitere Stellen streichen

-Deutschland: US-Austritt aus UN-Klimaabkommen 'höchst bedauerlich'

-ROUNDUP: Norma-Chef Schneider blickt trotz Corona zuversichtlich nach vorne

-Stada einigt sich mit Minderheitsaktionären

-Kalifornier kippen Gesetz zu Fahrern von Uber und Lyft

-BVB-Boss Watzke: Haaland hat keine Klausel für vorzeitigen Wechsel-Castor-

-ROUNDUP: Erdrutsche und Überschwemmungen: Hurrikan 'Eta' trifft Nicaragua

-Sachsen richtet Sperrzone gegen Ausbreitung von Schweinepest ein

-ROUNDUP: Herthas Investor-Millionen kommen später - Zahlungsplan verabschiedet°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AHOLD DELHAIZE N.V. 1.51%24.86 Realtime Kurse.7.57%
ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED 0.20%243.46 verzögerte Kurse.4.61%
AXA -0.64%19.916 Realtime Kurse.2.07%
BMW AG -0.53%69.41 verzögerte Kurse.-3.90%
BRENNTAG AG -1.01%66.9 verzögerte Kurse.5.62%
FRAPORT AG -1.96%45.98 verzögerte Kurse.-6.85%
INTESA SANPAOLO S.P.A. -0.68%1.902 verzögerte Kurse.-0.55%
KRONES AG -5.63%66.15 verzögerte Kurse.0.15%
LYFT, INC. -1.77%47.88 verzögerte Kurse.-2.54%
MDAX -1.70%31035.92 verzögerte Kurse.0.78%
SDAX -2.19%15048.8 verzögerte Kurse.1.92%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -2.05%15025 verzögerte Kurse.3.89%
SK HYNIX, INC. -2.30%127500 Schlusskurs.7.59%
VESTAS WIND SYSTEMS A/S -5.74%1363 verzögerte Kurse.-5.31%
VONOVIA SE -1.41%55.96 verzögerte Kurse.-6.36%
ZALANDO SE -4.05%93.24 verzögerte Kurse.2.39%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
14:13Merz verliert Gefolgschaft von Unterstützern
DJ
13:06Österreich verlängert Lockdown - Kurz verspricht normalen Sommer
DP
13:02CORONA-BLOG/Maas fordert mehr Freiheiten für -2-
DJ
13:02CORONA-BLOG/Maas fordert mehr Freiheiten für Corona-Geimpfte
DJ
12:58Italiens Ministerpräsident sucht Unterstützung in Regierungskrise
DP
12:49KLÖCKNER : Merz soll an Bord bleiben
DP
12:48Kontrolle über die Gewässer? Britische Fischer beklagen Brexit-Hürden
DP
12:45OECD-Bildungsexperte Schleicher für Öffnung der Grundschulen
DP
12:45'Danke Freunde!' - Nawalny begeistert von deutschen Gastgebern
DP
12:44VERDI : Arbeitgeber bei neuen Vorgaben zu FFP2-Masken in der Pflicht
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"