Business Leaders

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
HomeAlle NewsMeistgelesene ArtikelBusiness Leaders Biografien
Geburtstag : 28.06.1971
Geburtsort : Pretoria - Südafrika
Biografie : Founder of 8 different companies, including: Tesla, Inc., Tesla Energy Operations, Inc. and PayPal,

Twitter-Investoren stimmen gegen die Wiederwahl eines Elon Musk-Verbündeten in den Vorstand

25.05.2022 | 21:49
FILE PHOTO: Illustration shows Elon Musk's Twitter profile on smartphone and printed Twitter logos

Die Investoren von Twitter Inc. blockierten die Wiederwahl eines Verbündeten von Elon Musk in den Vorstand auf der Jahreshauptversammlung am Mittwoch. Damit wurde die größte Frage für das Social Media Unternehmen vermieden: Wird es den 44 Milliarden Dollar schweren Verkauf an den Milliardär abschließen.

Die Anleger haben gegen Egon Durban gestimmt, den Co-Chef des Private Equity Unternehmens Silver Lake, der mit Tesla-Chef Musk bei seinem abgebrochenen Versuch, den Elektroautobauer zu privatisieren, zusammengearbeitet hat.

Die Ablehnung von Durban, der 2020 in den Vorstand eintrat, kommt zu einem Zeitpunkt, an dem das Geschäft in Frage gestellt ist.

Musk hatte am 13. Mai getwittert, dass der Twitter-Deal "vorübergehend auf Eis gelegt" sei, während er mehr Informationen über den Anteil der gefälschten Konten bei Twitter suche.

Das Unternehmen erklärte letzte Woche, dass es weiterhin an dem Geschäft zum vereinbarten Preis festhält, und erklärte am Mittwoch, dass es bei der virtuellen Sitzung keine Fragen zu dem Geschäft beantworten werde.

"Der Twitter-Vorstand hat sich Elon Musk und seine Vision für Twitter nicht zu eigen gemacht. Daher ist die Tatsache, dass sein Verbündeter aus dem Vorstand entfernt wurde, nicht überraschend", sagte Kim Forrest, Chief Investment Officer bei Bokeh Capital Partners in Pittsburgh.

Der Twitter-Vorstand hatte zunächst für eine Giftpille gestimmt, die Musks Möglichkeiten zur Erhöhung seines Anteils an dem Unternehmen einschränkte, später aber einstimmig für die Annahme seines Übernahmeangebots gestimmt.

Das Votum könnte darauf hindeuten, dass die Aktionäre Musks Plan oder seiner Bereitschaft, das angebotene Geld zu zahlen, skeptisch gegenüberstehen. Es wird jedoch erwartet, dass die Investoren das Geschäft bei einer weiteren, noch zu terminierenden Versammlung mit überwältigender Mehrheit annehmen.

Einige Aktionäre, die bei der Versammlung Anträge eingereicht haben, haben sich in ihren Präsentationen direkt an Musk gewandt.

"Herr Musk, wenn Sie uns zuhören, hoffen wir, dass Sie mit uns für diesen Vorschlag stimmen werden", sagte Ethan Peck, ein Mitarbeiter des National Center for Public Policy Research, der Twitter aufforderte, eine Prüfung seiner Auswirkungen auf die Bürgerrechte in Auftrag zu geben.

Die Investoren stimmten für die Erstellung von Berichten über Wahlkampfausgaben und über die Risiken der Verwendung von Geheimhaltungsklauseln, wie z.B. Vertraulichkeitsvereinbarungen, so die vorläufigen Abstimmungsergebnisse der Versammlung.

Viele Befürworter sind der Meinung, dass Unternehmen, die sexuelle Belästigung und ähnliche Probleme unterbinden wollen, ihren Mitarbeitern die Möglichkeit geben sollten, diese Themen öffentlich zu diskutieren, was bei Geheimhaltungsklauseln oft nicht möglich ist.

Die Aktionäre stimmten jedoch gegen jährliche Wahlen für die Direktoren oder eine Deklassierung des Vorstands, wodurch die Mitglieder stärker der Zustimmung der Investoren unterliegen würden. Die derzeitigen Amtszeiten sind mehrjährig und gestaffelt, was einen plötzlichen, großen Wechsel verhindert.

Die Aktionäre folgten dem Rat des Managements, gegen andere Vorschläge zu stimmen, darunter einen, der einen Bericht über die Lobbying-Ausgaben des Unternehmens in Auftrag geben würde.

Sie wählten Patrick Pichette, einen Komplementär bei Inovia Capital, erneut in den Vorstand.


© MarketScreener mit Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SILVER -0.16%19.8488 verzögerte Kurse.-13.02%
TESLA, INC. 1.24%681.79 verzögerte Kurse.-35.48%
THE PECK COMPANY HOLDINGS, INC. -0.62%3.23 Schlusskurs.-45.81%
TWITTER, INC. 2.25%38.23 verzögerte Kurse.-11.55%