Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

Business Leaders

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
HomeAlle NewsMeistgelesene ArtikelBusiness Leaders Biografien
Portrait de Muhammad Yunus
Geburtstag : 28.06.1940
Geburtsort : Chittagong - Bangladesch
Wohnsitz : Bangladesch

Biografie von Muhammad Yunus 
Muhammad Yunus (Bengalisch: , IAST|Muhāmmad Iunus; * 28. Juni 1940 in Chittagong) ist ein bangladeschischer Wirtschaftswissenschaftler. Er ist Gründer und ehemaliger Geschäftsführer der Mikrokredite vergebenden Grameen Bank und damit einer der Begründer des Mikrofinanz-Gedankens. 2006 wurde er mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

Leben
Muhammad Yunus, das dritte von neun Kindern einer muslimischen Familie, wurde am 28. Juni 1940 in der Ortschaft Bathua im Distrikt Chittagong im ehemaligen Bengalen in Indien, dem heutigen Bangladesch, geboren. Seine Eltern waren der Juwelier Hazi Dula Mia Shoudagar und Sufia Khatun. Seine frühe Kindheit verbrachte er in seinem Heimatdorf, bis die Familie 1944 in die Stadt Chittagong zog. Dort besuchte er die Lamabazar Primary School. Später bestand er die Reifeprüfung an der Chittagong Collegiate School und war dabei unter den besten sechzehn von 39.000 Studenten im damaligen Ostpakistan. Während seiner Schulzeit war Yunus aktiver Pfadfinder. Er reiste 1952 nach West-Pakistan und Indien und 1955 nach Kanada, um an Jamborees teilzunehmen.

Yunus studierte ab 1966 mithilfe eines Fulbright-Stipendiums an der Vanderbilt University (USA). 1969 promovierte er dort in Volkswirtschaftslehre. Von 1970 bis 1972 war er Assistant Professor of Economics an der Middle Tennessee State University in Tennessee, USA. 1972 bekam er eine Professur an der Chittagong University in Bangladesch. Ab 1976 war er Projektmanager eines Entwicklungsprojekts der Universität, aus welchem die Grameen Bank hervorging. Bei der schließlich 1983 gegründeten Bank wurde er Managing Director. Seit 1996 beriet er die Regierung von Bangladesch.

Als Geschäftsführer der Grameen Bank wurde Yunus im März 2011 aus Altersgründen entlassen; er ging erfolglos gerichtlich gegen seine Entlassung vor. Er warf in diesem Zusammenhang der Regierung von Bangladesch vor, die Grameen Bank unter ihre Kontrolle bringen zu wollen. Die Bank würde zu einer Organisation der Regierung werden und sein Lebenswerk würde durch Misswirtschaft, Ineffizienz und Profitstreben gefährdet.

Im März 2010 war Yunus im Dokumentarfilm Die 4. Revolution – EnergyAutonomy zu sehen. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Source @ Wikipedia



Meistgelesene News 
30.07.JAN JENISCH : Holcim startet nach dem Corona-Einbruch durch
AW
03.08.JACK MA : Konkurrenz setzt Alibaba zu - Wachstum schwächt sich ab
RE
30.07.XAVIER NIEL : Telekom-Milliardär Niel will Iliad von der Börse nehmen
RE
31.07.JEFF BEZOS : Beschwerde von Amazon-Gründer Bezos abgelehnt
DP
22.07.ELON MUSK : Tesla setzt weiter auf Bitcoin - Raketenfirma SpaceX auch
DP
29.07.WERNER BAUMANN : Bayer legt weitere Milliarden für US-Glyphosatstreit auf die Seite
AW
27.07.JEFF BEZOS : Bezos macht mit Geld-Angebot Druck auf Nasa
DP
22.07.HERBERT DIESS : VW-Aufbruch in die neue Autowelt - und die Dieselfragen der Aktionäre
DP
30.07.KLAUS PATZAK : Finanzvorstand Klaus Patzak verlässt Schaeffler nach nur einem Jahr wieder
DP
22.07.THEODOR WEIMER : Weimer sucht neuen Kurs-Turbo
DP
Weitere Nachrichten
Aktuelle Nachrichten zu Muhammad Yunus 
2020MUHAMMAD YUNUS : Nobelpreisträger Yunus startet Aufruf für freien Corona-Impfstoff
DP
2020Kritik an Tech-Riesen und Eliten auf der DLD-Konferenz
DP
2020MUHAMMAD YUNUS : Friedensnobelpreisträger Yunus kritisiert Untätigkeit der Eliten
DP
2019Snapchat-Gründer kommt zur Münchner DLD-Konferenz
DP
Weitere Nachrichten