Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  1&1 Drillisch    DRI   DE0005545503

1&1 DRILLISCH

(DRI)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

1&1 Drillisch : Neuer Schiedsgutachten-Entwurf sieht von Telefónica im Dezember 2018 geltend gemachte Preiserhöhung im geprüften Zeitraum als unberechtigt an

08.10.2020 | 20:36

DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Sonstiges
1&1 Drillisch AG - Neuer Schiedsgutachten-Entwurf sieht von Telefónica im Dezember 2018 geltend gemachte Preiserhöhung im geprüften Zeitraum als unberechtigt an

08.10.2020 / 20:36
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


1&1 Drillisch AG - Neuer Schiedsgutachten-Entwurf sieht von Telefónica im Dezember 2018 geltend gemachte Preiserhöhung im geprüften Zeitraum als unberechtigt an

Maintal, 8. Oktober 2020. 1&1 Drillisch hat heute einen neuen Entwurf des Schiedsgutachtens im Verfahren zur Überprüfung einer von Telefónica vorgenommenen Preiserhöhung erhalten. Telefónica hatte Vorleistungspreise des MBA MVNO-Vertrages im Dezember 2018 unter Bezugnahme auf die Frequenzauktion 2015 rückwirkend um einmalig rund 64 Mio. EUR erhöht.

Die Parteien hatten zu dem ersten Gutachtenentwurf vom 27. Mai 2020 Stellung genommen. Der Schiedsgutachter hat den Vortrag beider Parteien gewürdigt und die Berechnungsmethode seines ersten Gutachtenentwurfs bestätigt. Der Schiedsgutachter kommt daher auch im neuen Entwurf seines Gutachtens zu dem Ergebnis, dass die von Telefónica im Dezember 2018 geltend gemachte Preiserhöhung im geprüften Zeitraum (2016 bis 2020) in voller Höhe unberechtigt ist. Dementsprechend führt die Preiserhöhung aus Dezember 2018 nicht zu einer Zahlungsverpflichtung von 1&1 Drillisch.

Die Parteien können zu den Rechtsausführungen des neuen Gutachtenentwurfs Stellung nehmen. 1&1 Drillisch geht davon aus, dass das finale Schiedsgutachten bis Ende des Jahres vorliegen wird. Ansonsten sind keine von Telefónica initiierten Schiedsgutachterverfahren anhängig.

Umgekehrt fordert 1&1 Drillisch in seinen Preisanpassungsverfahren 1, 2, 5 und 6 rückwirkend von Telefónica erhebliche Reduktionen der Vorleistungspreise des MBA MVNO-Vertrags. Diese Preisanpassungsverfahren können nur zu einer Verbesserung der Einkaufskonditionen von 1&1 Drillisch führen, nicht aber Zahlungsverpflichtungen seitens 1&1 Drillisch gegenüber Telefónica begründen.

Maintal, 8. Oktober 2020

1&1 Drillisch AG
Der Vorstand

Disclaimer: Diese Meldung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der 1&1 Drillisch AG beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft, wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.


Kontakt:
Oliver Keil
Head of Investor Relations
Mail: ir@1und1-drillisch.de


08.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft
Wilhelm-Röntgen-Straße 1-5
63477 Maintal
Deutschland
Telefon: +49 (0) 6181 - 412 218
Fax: +49 (0) 6181 - 412 183
E-Mail: ir@1und1-drillisch.de
Internet: www.1und1-drillisch.de
ISIN: DE0005545503
WKN: 554550
Indizes: SDAX
TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1139872

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1139872  08.10.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1139872&application_name=news&site_id=zonebourse_sftp

© EQS 2020
Alle Nachrichten auf 1&1 DRILLISCH
19.01.WEG MIT DEN 'GRAUEN FLECKEN' : Mobilfunker wollen Funklöcher schließen
DP
19.01.TELEFONICA DEUTSCHLAND : Funkmast-Erlöse investieren - mehr Dividende
DP
18.01.DZ Bank hebt fairen Wert für United Internet auf 36,50 Euro
DP
14.01.DZ Bank hebt fairen Wert für 1&1 Drillisch auf 21 Euro - 'Halten'
DP
11.01.Morning Briefing - International
AW
2020UPDATE/Morgan-Stanley-Fonds übernimmt Tele Columbus
DJ
2020AKTIE IM FOKUS 2 : Höhenflug für Tele Columbus nach Übernahmeangebot
DP
2020Angebot für Tele Columbus - Partner und Geld für Glasfaserausbau
DP
2020Übernahmeangebot für Kabelnetzbetreiber Tele Columbus
DP
2020Morgan Stanley Infrastructure Partners übernimmt Tele Columbus
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu 1&1 DRILLISCH
2020Morgan Stanley fund to take over German fibre operator Tele Columbus
RE
20201&1 DRILLISCH AKTIENGESELLSCHAFT : Final expert opinion considers price increase..
EQ
2020PRESS RELEASE : 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Final expert opinion considers..
DJ
20201&1 DRILLISCH AG : At the end of the first nine months of 2020, 1&1 Drillisch co..
EQ
20201&1 DRILLISCH AKTIENGESELLSCHAFT : Preliminary announcement of the publication o..
EQ
2020Europe telecoms lobby group 'denounces' bans on Chinese vendors
RE
20201&1 DRILLISCH : New draft of the expert opinion considers price increase claimed..
EQ
2020EXCLUSIVE : Telefonica explores 5 billion euro fibre expansion in Germany - sour..
RE
2020Drillisch slumps after profit warning on Telefonica Deutschland spat
RE
2020Europe lockdown fears trigger worst stocks sell-off in three months
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 3 803 Mio 4 628 Mio 4 096 Mio
Nettoergebnis 2020 306 Mio 373 Mio 330 Mio
Nettoverschuldung 2020 359 Mio 436 Mio 386 Mio
KGV 2020 11,5x
Dividendenrendite 2020 0,27%
Marktkapitalisierung 3 569 Mio 4 345 Mio 3 844 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,03x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,98x
Mitarbeiterzahl -
Streubesitz 24,5%
Chart 1&1 DRILLISCH
Dauer : Zeitraum :
1&1 Drillisch : Chartanalyse 1&1 Drillisch | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse 1&1 DRILLISCH
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 17
Mittleres Kursziel 24,45 €
Letzter Schlusskurs 20,25 €
Abstand / Höchstes Kursziel 97,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,8%
Abstand / Niedrigstes Ziel -25,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Ralph Dommermuth Chief Executive Officer
Michael Scheeren Chairman-Supervisory Board
Alessandro Nava Chief Operating Officer
Markus Huhn Chief Financial Officer
Ricke Kai-Uwe Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
1&1 DRILLISCH-0.93%4 461
SOFTBANK CORP.4.18%61 355
BHARTI AIRTEL LIMITED13.26%43 422
CELLNEX TELECOM, S.A.2.44%28 625
SAFARICOM PLC3.80%12 878
TELE2 AB5.99%9 651