Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  1&1 Drillisch    DRI   DE0005545503

1&1 DRILLISCH

(DRI)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

1&1 Drillisch übt die erste Verlängerungsoption des MBA MVNO-Vertrages aus

30.12.2019 | 18:11

    1&1 Drillisch übt die erste Verlängerungsoption des MBA MVNO-Vertrages aus

^
DGAP-News: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Vertrag
1&1 Drillisch übt die erste Verlängerungsoption des MBA MVNO-Vertrages aus

30.12.2019 / 18:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

1&1 Drillisch übt die erste Verlängerungsoption des MBA MVNO-Vertrages aus

Maintal, 30. Dezember 2019. Die Drillisch Online GmbH, eine Tochter der 1&1
Drillisch AG, hat heute plangemäß die erste Option zur Verlängerung des bis
zum 30. Juni 2020 mit Telefónica Deutschland laufenden MBA MVNO-Vertrages
ausgeübt, so dass der Vertrag nun bis mindestens zum 30. Juni 2025
weiterläuft. Damit und mit einer weiteren Verlängerungsoption sichert die
Drillisch Online GmbH den Zugang zum Mobilfunknetz der Telefónica
langfristig ab. Außerdem wird der Aufbau eines eigenen leistungsstarken
5G-Mobilfunknetzes verfolgt. Um eine lückenlose Versorgung der Endkunden
während der Aufbauphase eines eigenen bundesweiten Netzes zu gewährleisten,
werden parallel unter anderem Verhandlungen zum Abschluss eines National
Roaming Vertrages auf Basis der Selbstverpflichtung von Telefónica
Deutschland im Rahmen der EU-Fusionsfreigabe des Zusammenschlusses mit
E-Plus im Jahr 2014 geführt.

Über die 1&1 Drillisch AG
Die 1&1 Drillisch AG ist ein börsennotierter Telekommunikationsanbieter mit
Sitz in Maintal. Das Unternehmen gehört zum Konzernverbund der United
Internet AG und hat als einziger virtueller Netzbetreiber in Deutschland
über einen MBA MVNO Vertrag langfristig gesicherten Zugang zum
Telefónica-Netz. 1&1 Drillisch bietet seinen Kunden ein umfassendes
Portfolio an Dienstleistungen und Produkten aus den Bereichen Breitband und
Mobilfunk an. Neben reinen Mobilfunk- und DSL-Produkten erhalten Kunden
zudem attraktive Bundle-Produkte aus Mobilfunk und Festnetz, ergänzt um
Anwendungen wie Heimvernetzung, Online-Storage, Video-on-Demand oder IPTV
TV. Mit den beiden hundertprozentigen Tochtergesellschaften 1&1
Telecommunication SE und Drillisch Online GmbH hat 1&1 Drillisch einen
starken Vermarktungsansatz, mit dem der Markt umfassend und
zielgruppenspezifisch adressiert wird: Während 1&1 das Premiumsegment
abdeckt, sprechen die etablierten Online-Marken des Konzerns unter dem Dach
der Drillisch Online GmbH wie smartmobil.de, yourfone, winSIM,
DeutschlandSIM oder simply eine preisbewusste Zielgruppe an.

Ansprechpartner
1&1 Drillisch AG
Telefon 06181 412-218
Mail: ir@1und1-drillisch.de


---------------------------------------------------------------------------

30.12.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    1&1 Drillisch Aktiengesellschaft
                   Wilhelm-Röntgen-Straße 1-5
                   63477 Maintal
                   Deutschland
   Telefon:        +49 (0) 6181 - 412 218
   Fax:            +49 (0) 6181 - 412 183
   E-Mail:         ir@1und1-drillisch.de
   Internet:       www.1und1-drillisch.de
   ISIN:           DE0005545503
   WKN:            554550
   Indizes:        MDAX, TecDAX
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
                   Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
                   Stuttgart, Tradegate Exchange
   EQS News ID:    944973



   Ende der Mitteilung    DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

944973 30.12.2019

°






© dpa-AFX 2019
Alle Nachrichten auf 1&1 DRILLISCH
19.01.WEG MIT DEN 'GRAUEN FLECKEN' : Mobilfunker wollen Funklöcher schließen
DP
19.01.TELEFONICA DEUTSCHLAND : Funkmast-Erlöse investieren - mehr Dividende
DP
18.01.DZ Bank hebt fairen Wert für United Internet auf 36,50 Euro
DP
14.01.DZ Bank hebt fairen Wert für 1&1 Drillisch auf 21 Euro - 'Halten'
DP
11.01.Morning Briefing - International
AW
2020UPDATE/Morgan-Stanley-Fonds übernimmt Tele Columbus
DJ
2020AKTIE IM FOKUS 2 : Höhenflug für Tele Columbus nach Übernahmeangebot
DP
2020Angebot für Tele Columbus - Partner und Geld für Glasfaserausbau
DP
2020Übernahmeangebot für Kabelnetzbetreiber Tele Columbus
DP
2020Morgan Stanley Infrastructure Partners übernimmt Tele Columbus
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu 1&1 DRILLISCH
2020Morgan Stanley fund to take over German fibre operator Tele Columbus
RE
20201&1 DRILLISCH AKTIENGESELLSCHAFT : Final expert opinion considers price increase..
EQ
2020PRESS RELEASE : 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Final expert opinion considers..
DJ
20201&1 DRILLISCH AG : At the end of the first nine months of 2020, 1&1 Drillisch co..
EQ
20201&1 DRILLISCH AKTIENGESELLSCHAFT : Preliminary announcement of the publication o..
EQ
2020Europe telecoms lobby group 'denounces' bans on Chinese vendors
RE
20201&1 DRILLISCH : New draft of the expert opinion considers price increase claimed..
EQ
2020EXCLUSIVE : Telefonica explores 5 billion euro fibre expansion in Germany - sour..
RE
2020Drillisch slumps after profit warning on Telefonica Deutschland spat
RE
2020Europe lockdown fears trigger worst stocks sell-off in three months
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch