Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  1&1 Drillisch    DRI   DE0005545503

1&1 DRILLISCH

(DRI)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 23.10. 17:35:04
19.15 EUR   +0.47%
16.10.Weiter Streit um Beteiligung von Huawei an 5G-Ausbau
DP
14.10.Apple bringt das iPhone in die 5G-Ära
DP
13.10.Apple bringt das iPhone in die 5G-Ära
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Preisstreit mit Telefonica setzt United Internet und 1&1 Drillisch zu

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
21.09.2020 | 13:21
The logo of Telefonica is seen on company's headquarters in Bogota

Der Preisstreit mit Telefonica Deutschland und die damit zusammenhängenden Prognosesenkungen haben United Internet und Drillisch zugesetzt.

An der Börse rauschten die beiden Papiere am Montag in die Tiefe und hielten im MDax mit Abstand die rote Laterne. Den Titeln von United Internet drohte mit einem Minus von zeitweise knapp 27 Prozent der größte Tagesverlust der Firmengeschichte. Die Papiere der Mobilfunk-Tochter 1&1 Drillisch brachen um fast 30 Prozent ein, so stark wie zuletzt vor etwa neun Jahren. Streitpartner Telefonica Deutschland kam auf ein Minus von fast vier Prozent. Die Streitigkeiten um die jüngste - für Drillisch-Finanzchef Markus Huhn überraschende - Erhöhung der Telefonie- und Datenpreise werfen auch ein Schlaglicht auf die Verhandlungen von Drillisch und Telefonica um das National Roaming (Netzmitnutzung), die sich zäh gestalten.

Wegen der Preiserhöhungen durch Telefonica Deutschland für Netzkapazitäten hatten United Internet wie auch Drillisch am Wochenende ihre Gewinnprognosen für das laufende Jahr gesenkt. United erwartet nun 2020 ein Betriebsergebnis (Ebitda) von etwa 1,180 Milliarden Euro statt bislang 1,266 Milliarden. 1&1 geht seinerseits von etwa 600 Millionen Euro statt bislang 683,5 Millionen aus. Noch im August hatten beide Unternehmen ihre Ausblicke bestätigt, die bis dato ungefähr auf Vorjahresniveau lagen.

Im Zuge der Auflagen für den Erwerb von E-Plus im Jahr 2014 hatte sich Telefonica Deutschland verpflichtet, bis zu 30 Prozent der Netzkapazität an einen Wettbewerber zu verkaufen. Der Vertrag mit Drillisch ermöglicht eine Überprüfung der Konditionen zweimal im Jahr. Die Streitigkeiten um die Konditionen dauern bereits einige Zeit an. Telefonica Deutschland sieht die Preiserhöhung durch Verträge gedeckt. Im vergangenen Herbst hatten United Internet wie auch Drillisch schon einmal ihre Gewinnprognosen zurücknehmen müssen, nachdem sich ein unabhängiger Sachverständiger auf die Seite von Telefonica gestellt hatte. Telefonica Deutschland bekräftigte am Wochenende im Gegensatz zur Konkurrenz die Jahresprognose und den mittelfristigen Ausblick.

Trotz des Streits sitzen beide Seiten weiterhin am Verhandlungstisch. Drillisch, bekannt für Marken wie Yourphone und Smartmobil.de, hatte im vergangenen Jahr bei der 5G-Frequenzversteigerung erstmals mitgeboten und will sich nun neben der Deutschen Telekom, Vodafone und Telefonica Deutschland als vierter Netzanbieter etablieren. Der Aufbau eines 5G-Netzes kann allerdings erst beginnen, wenn das Unternehmen einen Deal zur Netzmitnutzung (National Roaming) geschlossen hat. Die Gespräche mit Telefonica seien "konstruktiv", sagte Huhn. Derzeit werde nicht erwogen, Verhandlungen mit der Deutschen Telekom oder Vodafone zu starten. Jefferies-Analyst Ulrich Rathe schrieb, es könne sich bei der Preisanhebung durch Telefonica auch um taktisches Geplänkel handeln. Citi-Analysten sprachen von Unsicherheiten in der Strategie von Drillisch, ein Netzwerkbetreiber zu werden.


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
1&1 DRILLISCH 0.47%19.15 verzögerte Kurse.-16.30%
MDAX 0.33%27279.59 verzögerte Kurse.-3.65%
TELEFONICA DEUTSCHLAND HOLDING AG 0.63%2.221 verzögerte Kurse.-14.05%
TELEFONICA S.A. 2.36%3.075 verzögerte Kurse.-50.62%
UNITED INTERNET AG 0.19%32.26 verzögerte Kurse.10.18%
VODAFONE GROUP PLC 3.53%112.6 verzögerte Kurse.-23.28%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf 1&1 DRILLISCH
16.10.Weiter Streit um Beteiligung von Huawei an 5G-Ausbau
DP
14.10.Apple bringt das iPhone in die 5G-Ära
DP
13.10.Apple bringt das iPhone in die 5G-Ära
DP
13.10.Apple bringt das iPhone in die 5G-Ära
AW
13.10.Apple bringt das iPhone in die 5G-Ära
DP
13.10.Apple macht iPhone fit für die fünfte Mobilfunkgeneration 5G
DP
13.10.Apple macht iPhone fit für die fünfte Mobilfunkgeneration 5G
DP
09.10.Duell um Vorleistungspreise zwischen 1&1 und Telefonica geht weiter
DP
09.10.Aktien Frankfurt Ausblick: Moderate Gewinne am Ende einer guten Woche
DP
09.10.Aktien Frankfurt Ausblick: Moderate Gewinne am Ende einer guten Woche
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu 1&1 DRILLISCH
16.10.Europe telecoms lobby group 'denounces' bans on Chinese vendors
RE
08.10.1&1 DRILLISCH : New draft of the expert opinion considers price increase claimed..
EQ
08.10.EXCLUSIVE : Telefonica explores 5 billion euro fibre expansion in Germany - sour..
RE
07.10.1&1 DRILLISCH AG : Berenberg reiterates its Buy rating
MD
02.10.1&1 DRILLISCH AG : Warburg Research remains its Buy rating
MD
22.09.1&1 DRILLISCH AG : Independant Research reiterates its Buy rating
MD
22.09.1&1 DRILLISCH AG : Buy rating from Hauck & Aufhauser
MD
22.09.1&1 DRILLISCH AG : Buy rating from Barclays
MD
21.09.Drillisch slumps after profit warning on Telefonica Deutschland spat
RE
21.09.Europe lockdown fears trigger worst stocks sell-off in three months
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 3 810 Mio 4 519 Mio 4 086 Mio
Nettoergebnis 2020 330 Mio 391 Mio 354 Mio
Nettoverschuldung 2020 325 Mio 386 Mio 349 Mio
KGV 2020 10,2x
Dividendenrendite 2020 0,28%
Marktkapitalisierung 3 375 Mio 3 996 Mio 3 620 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,97x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,90x
Mitarbeiterzahl -
Streubesitz 24,5%
Chart 1&1 DRILLISCH
Dauer : Zeitraum :
1&1 Drillisch : Chartanalyse 1&1 Drillisch | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse 1&1 DRILLISCH
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 19
Mittleres Kursziel 26,02 €
Letzter Schlusskurs 19,15 €
Abstand / Höchstes Kursziel 109%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 35,9%
Abstand / Niedrigstes Ziel -32,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Ralph Dommermuth Chief Executive Officer
Michael Scheeren Chairman-Supervisory Board
Alessandro Nava Chief Operating Officer
Markus Huhn Chief Financial Officer
Ricke Kai-Uwe Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
1&1 DRILLISCH-16.30%3 996
SOFTBANK CORP.-17.78%54 393
BHARTI AIRTEL LIMITED-4.71%32 086
CELLNEX TELECOM, S.A.48.32%30 561
SAFARICOM PLC-1.75%11 394
TELE2 AB (PUBL)-19.10%8 642