Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweden
  4. Nasdaq Stockholm
  5. AB Volvo
  6. News
  7. Übersicht
    VOLV B   SE0000115446

AB VOLVO

(VOLV B)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Nasdaq Stockholm - 30.07. 17:29:59
202.75 SEK   -0.73%
28.07.Europäischer Nutzfahrzeugmarkt auch im Juni mit deutlichem Plus
DP
26.07.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (26.07.2021) +++
DJ
23.07.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Nutzfahrzeughersteller Volvo setzt Erholung nach Corona-Loch fort

22.04.2021 | 08:44

STOCKHOLM (dpa-AFX) - Der schwedische Nutzfahrzeughersteller Volvo hat im ersten Quartal von der anhaltenden Markterholung profitiert. Nach dem Corona-Einbruch im Vorjahreszeitraum konnte der Konzern nun deutlich mehr Bestellungen verbuchen, wie der Rivale von Daimler und der VW-Holding Traton am Donnerstag in Stockholm mitteilte. Der Auftragseingang wurde zwischen Januar und Ende März mit 85 461 bestellten Lkw im Jahresvergleich mehr als verdoppelt. Dabei spielten ein starker Frachtmarkt mit höheren Transportvolumen und ein florierender Online-Handel Volvo in die Karten.

Während die Schweden den Umsatz um drei Prozent auf 94 Milliarden schwedische Kronen (rund 9,3 Milliarden Euro) steigerten, kletterte der bereinigte operative Gewinn sogar um rund zwei Drittel auf 11,8 Milliarden Kronen. Der Nettogewinn wurde mit rund 9 Milliarden Kronen fast verdoppelt. Volvo-Vorstandschef Martin Lundstedt verwies auf eine gute Nachfrage sowie verschiedene Maßnahmen zur Kostensenkung, die sich ausgezahlt hätten.

Der Konzernlenker machte allerdings auch deutlich, dass die derzeitige weltweite Chip-Knappheit die Produktion im laufenden zweiten Quartal negativ beeinträchtige. Der Konzern hatte bereits im März vor massiven Produktionsproblemen wegen der fehlenden Belieferung mit Halbleitern gewarnt. Die Schweden hatte damals angekündigt, dass sie wegen der weltweiten Chipknappheit beginnend mit dem zweiten Quartal in den Truckwerken die Produktion anhalten teilweise müssten.

Lundstedt bestätigte nun erneut, dass er im zweiten Jahresviertel mit Schließtagen zwischen zwei bis vier Wochen rechne, je nach Werk. Er schloss weitere Störungen im Lkw-Geschäft und anderen Segmenten nicht aus. Die Unsicherheiten blieben hoch und die globalen Lieferketten für Halbleiter und weitere Komponenten seien gefährdet, so Lundstedt.

Der Lkw-, Bus- und Baumaschinenspezialist Volvo war 2020 wie die gesamte Nutzfahrzeugbranche in der Corona-Krise in ein tiefes Loch bei Auslieferungen und Bestellungen gefallen. Umsatz und Überschuss waren deutlich eingebrochen. Gegen Ende des vergangenen Jahres hatte Volvo dann aber bereits eine deutliche Erholung nach dem Pandemie-Einbruch verzeichnet und dank Kosteneinsparungen auch den Gewinn im vierten Quartal gesteigert./eas/men/mis


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu AB VOLVO
28.07.Europäischer Nutzfahrzeugmarkt auch im Juni mit deutlichem Plus
DP
26.07.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (26.07.2021) +++
DJ
23.07.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
23.07.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.07.2021 - 15.15 Uhr
DP
23.07.GEELY AUTOMOBILE : Volvo Cars übertrifft dank E-Autoboom Vorkrisenniveau
RE
23.07.Autobauer Volvo Cars macht mehr Geschäft als vor der Corona-Krise
AW
23.07.Tagesvorschau International
AW
23.07.TAGESVORSCHAU : Termine am 23. Juli 2021
DP
22.07.IPO/'MM' : VW-Beteiligung Northvolt strebt Bewertung von bis zu 30 Milliarden an
DP
21.07.UBS senkt Ziel für Volvo B auf 180 Kronen - 'Sell'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AB VOLVO
30.07.ANALYST RECOMMENDATIONS : Amazon, Barclays, Comcast, Next, Pfizer...
29.07.GEELY AUTOMOBILE : Parent to Form $15 Million Lithium Battery JV With Sunwoda
MT
23.07.SIEMENS : U.S. business borrowing for equipment rises 17% in June - ELFA
RE
23.07.NEXT STEP FOR EVS : Design batteries to strengthen car, extend range
RE
23.07.AB VOLVO : Volvo Cars' earnings top pre-pandemic levels in boost ahead of possib..
RE
23.07.STOXX EUROPE 600 : Geely's Volvo Cars Continues to Review Stockholm IPO Plans
MT
23.07.MARKETMIND : Lower forever for 'Generation T'?
RE
23.07.GEELY AUTOMOBILE : Owned Volvo Returns to Profit in H1 as Chinese Car Market Reb..
MT
23.07.AB VOLVO : Volvo Cars' earnings top pre-pandemic levels in boost ahead of possib..
RE
22.07.Mercedes hits accelerator in e-car race with Tesla
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 373 Mrd. 43 315 Mio 39 370 Mio
Nettoergebnis 2021 32 041 Mio 3 725 Mio 3 386 Mio
Nettoliquidität 2021 42 101 Mio 4 894 Mio 4 449 Mio
KGV 2021 12,7x
Dividendenrendite 2021 3,26%
Marktkapitalisierung 415 Mrd. 48 272 Mio 43 869 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,00x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,87x
Mitarbeiterzahl 80 784
Streubesitz 83,6%
Chart AB VOLVO
Dauer : Zeitraum :
AB Volvo : Chartanalyse AB Volvo | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AB VOLVO
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 202,75 SEK
Mittleres Kursziel 246,05 SEK
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,4%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Martin Lundstedt President, Chief Executive Officer & Director
Jan Olof Ytterberg Chief Financial Officer & EVP-Group Finance
Carl-Henric Svanberg Chairman
Lars Stenqvist CTO & Executive VP-Group Trucks Technology
Sofia Frändberg Secretary, EVP-Group Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber