Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Spanien
  4. Bolsas y Mercados Espanoles
  5. Acerinox S.A.
  6. News
  7. Übersicht
    ACX   ES0132105018

ACERINOX S.A.

(ACX)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Acerinox S.A. : Spekulation auf eine Konjunkturerholung

05.03.2021 | 13:41

Eine weitere ungewöhnliche Position im Investor-Portfolio Europa von MarketScreeer ist die Investition in den spanischen Stahlhersteller Acerinox, der zu 15% im Besitz von Nippon Steel und zu 19% im Besitz der Erben der Familie March ist. Ungewöhnlich deshalb, da es sich hier um eine kurzfristige Spekulation handelt.

Rohstoffproduzenten werden von den quantitativen Filtern von MarketScreener selten bevorzugt, der kanadische Erdgasspezialist Tourmaline war hier vor einigen Wochen eine glückliche Ausnahme. Problematisch bei diesen Werten ist, dass sie es nicht schaffen, über einen ganzen Zyklus hinweg, Wert für ihre Aktionäre zu schaffen, wie es auch bei Acerinox leider der Fall ist.

zb_graphique_de_cours

Zyklisch, hart umkämpft, extrem kapitalintensiv und verschiedenen unfairen Handelspraktiken ausgesetzt - Protektionismus oder Dumping, manchmal beides gleichzeitig. Die Stahlindustrie und die ständigen Schwierigkeiten, mit denen sie konfrontiert ist, sind bestens bekannt und bedürfen kaum einer ausführlichen Vorstellung.

Mit Ausnahme einiger kurzer Sequenzen gelingt es weder den großen diversifizierten Produzenten noch den Spezialitätenanbietern, nachhaltige und zufriedenstellende Kapitalrenditen zu erwirtschaften. Die amerikanische Nucor war einst ein Sonderfall, aber die wirtschaftlichen Realitäten des Geschäfts haben sie schließlich eingeholt.

Deshalb ist es insgesamt immer noch sinnvoller, die Wertpapiere börsennotierter Stahlhersteller  (Aktien oder Anleihen) als Handelsinstrumente und nicht aus einer langfristigen Vermögensperspektive zu betrachten.

Acerinox unterscheidet sich nicht von seinen Mitbewerbern. Herausfordernd, kaum profitabel, hat der Konzern dennoch eine recht gute Bilanz. Die Bargewinne waren in der Vergangenheit unregelmäßig, um nicht zu sagen nicht vorhanden, aber seit 2017 gibt es einen Aufschwung von etwa 150- 200 Mio. € pro Jahr.

Dafür gibt es drei Gründe: Erstens die protektionistischen Maßnahmen, die der ehemalige Präsident Trump in den Vereinigten Staaten eingeführt hat und die für das spanische Unternehmen von Vorteil sind, das mehrere Produktionsstandorte jenseits des Atlantiks hat, wo es fast die Hälfte seines Umsatzes macht.

Hinzu kommt der jüngste Anstieg der Stahlpreise, der rein zyklisch zu sein scheint, da er mit dem unerwarteten Wiederaufbau von Lagerbeständen bei großen Industriekunden, insbesondere bei den Automobilherstellern, zusammenhängt, während die Stahlhersteller, die immer noch unter dem Schock der Pandemie stehen, zögern, alle ihre Kapazitäten zu reaktivieren.

Durch die zufriedenstellende Effizienz und Auslastung der Anlagen ist Acerinox in einer idealen Position, um von diesem doppelten Aufwind zu profitieren. Die positive Cashflow-Dynamik wird durch die Aussetzung des Entwicklungsprojekts in Malaysia sowie durch das Ende eines Investitionszyklus in die Modernisierung der Infrastruktur in den USA noch deutlicher.

Schließlich hat der Konzern gerade die Übernahme des deutschen Unternehmens VDM Metals, des weltweit größten Herstellers von Speziallegierungen, in einem Deal im Wert von 532 Millionen Euro abgeschlossen. Diese Transaktion, die VDM mit dem 5,5-fachen des EBITDAs vor Synergien bewertete, sollte Acerinox neue Märkte mit höherer Wertschöpfung in der Luft- und Raumfahrt erschließen. Das Unternehmen selbst wurde bisher mit dem 7-fachen seines EBITDAs bewertet.

Diese drei Faktoren zusammengenommen sind die Ursache für die jüngste Dynamik, die den Kurs der Aktie von seinen historischen Tiefstständen zurück zu seinem Zehnjahresdurchschnitt getrieben haben. Gleichzeitig wäre eine Erhöhung der Dividende , die derzeit bei 4 %  liegt,  nach der erfolgreichen Integration von VDM zu begrüßen.

Ein Einstieg zu diesem Preis läuft also darauf hinaus, auf die vollständige oder teilweise Fortsetzung dieses Trends zu wetten. Dies ist genau das, was die Analysten tun, die dem Unternehmen folgen und deren Konsens von MarketScreener in Echtzeit abgefragt wird.

Es wäre natürlich nicht ratsam, das Augenmaß zu verlieren oder die Risiken zu ignorieren: sinkende Lagerbestände, Wiederanlauf von Produktionskapazitäten bei Wettbewerbern, potenzielle Verlangsamung des chinesischen Wachstums - das nach Ansicht des Acerinox-Managements die Grundlage für die Nachhaltigkeit der gesamten Branche bildet - usw.

Ein viertes Risiko, das mit dem in den USA beobachteten Anstieg der 10-jährigen Zinsen wieder in den Nachrichten ist, wäre die Rückkehr einer unkontrollierten Inflation nach dem Jahrzehnt der expansiven Geldpolitik der Zentralbanken.

Kapitalintensive Unternehmen profitieren zunächst von einem Wiederaufleben der Inflation - da sich die Umsätze in Echtzeit anpassen, während das Anlagevermögen zu den fortgeführten Anschaffungskosten verbucht bleibt. Aber dieser Schub endet, sobald neue Investitionen getätigt werden.

Eine galoppierende Inflation führt zu einem galoppierenden Kapitalbedarf, auch wenn Kreditgeber langfristigen Handelsverträgen weniger Wert beimessen (da ein morgen erhaltener Euro weit weniger wert sein wird als ein heute erhaltener Euro) und höhere Zinsen verlangen.


© MarketScreener.com 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ACERINOX S.A. 0.00%11.17 verzögerte Kurse.23.64%
NIPPON STEEL CORPORATION -1.24%2031 Schlusskurs.52.94%
NUCOR CORPORATION 2.28%99.4 verzögerte Kurse.86.88%
Alle Nachrichten zu ACERINOX S.A.
16.06.MÄRKTE EUROPA/Wenig bewegt vor Fed - Banken werden gemieden
DJ
16.06.MÄRKTE EUROPA/Börsen treten auf der Stelle - Stahlsektor schwach
DJ
01.06.ACERINOX S.A. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
26.04.MÄRKTE EUROPA/Vorlagen und Zahlen stützen - Ifo im Blick
DJ
01.04.DGAP-HV : HOCHTIEF Aktiengesellschaft: -11-
DJ
2020ACERINOX S.A. : Ex-Dividende Tag für Bonusdividende
FA
2020ACERINOX S.A. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
2019Spanischer Acerinox-Konzern übernimmt frühere Thyssen-Tochter VDM
RE
2019ACERINOX S.A. : Ex-Dividende Tag für Bonusdividende
FA
2019ACERINOX S.A. : Ex-Dividende Tag
FA
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ACERINOX S.A.
16.09.Thyssenkrupp sells Italian stainless steel unit to Arvedi
RE
21.06.ACERINOX S A : Japan's Nippon Steel Sells 7.9% Acerinox Stake For $259 Million
MT
18.06.GLOBAL MARKETS LIVE : JP Morgan, Boeing, Adobe, eBay, Amazon...
18.06.Nippon Steel sells 7.9% stake in Acerinox for 218 million euros
RE
18.06.Acerinox Shares Drop After Nippon Steel Sells 7.9% Stake at Discount
DJ
17.06.An unknown buyer acquired 7.9% stake of Acerinox, S.A. from Nippon Steel Corporation.
CI
12.05.ACERINOX S A : Europa presents its latest environmental investments totalling more than EU..
PU
11.05.ACERINOX S A : Spain's Acerinox expects further profit rise in Q2 on higher steel demand
RE
11.05.ACERINOX S A : increases its profits by 177% in the first quarter of the year compared to ..
PU
04.05.WEEKLY PORTFOLIOS REPORT : The buying current continues
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 6 320 Mio 7 420 Mio 6 863 Mio
Nettoergebnis 2021 439 Mio 515 Mio 477 Mio
Nettoverschuldung 2021 547 Mio 642 Mio 594 Mio
KGV 2021 6,83x
Dividendenrendite 2021 4,76%
Marktkapitalisierung 3 021 Mio 3 545 Mio 3 280 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,56x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,52x
Mitarbeiterzahl 8 384
Streubesitz 66,1%
Anstehende Termine für ACERINOX S.A.
03.11.21
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 18
Letzter Schlusskurs 11,17 €
Mittleres Kursziel 15,17 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 35,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Bernardo Velázquez Herreros Chief Executive Officer & Executive Director
Miguel Ferrandis Torres Chief Financial Officer
Rafael Miranda Robredo Independent Chairman
Hans O. Helmrich Chief Operating Officer
George Donald Johnston Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ACERINOX S.A.23.64%3 545
BAOSHAN IRON & STEEL CO., LTD.73.95%35 009
JSW STEEL LIMITED74.94%22 099
CHINA STEEL CORPORATION46.06%20 079
CITIC PACIFIC SPECIAL STEEL GROUP CO., LTD.5.55%17 972
EVRAZ PLC23.66%11 684