Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Adecco Group AG    ADEN   CH0012138605

ADECCO GROUP AG

(ADEN)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 22.01. 11:29:31
58.34 CHF   -2.60%
21.01.Aktien Schweiz Schluss: Schwergewichte drücken SMI ins Minus
AW
21.01.Aktien Schweiz Eröffnung: Positive Auslandsvorgaben ziehen Kurse nach oben
AW
20.01.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Adecco hält sich in den schwarzen Zahlen

06.08.2020 | 13:49

Zürich (awp) - Der Personaldienstleister Adecco schreibt schwarze Zahlen, obwohl das Geschäft wegen Corona drastisch eingebrochen ist. Was die Zukunft angeht, bietet die Krise auch Chancen.

Im Lockdown ging für Adecco nicht mehr viel. Unternehmen strichen als erstes die Temporärstellen zusammen. In der Folge ging im April, dem Höhepunkt des Lockdowns in Europa, der Umsatz von Adecco gegenüber dem Vorjahresmonat um ein Drittel zurück.

Im Mai und Juni, den beiden restlichen Monaten des zweiten Quartals, hellte sich die Lage nur leicht auf. So resultierte für das gesamte zweite Quartal ein Rückgang von 29 Prozent auf 4,18 Milliarden Euro.

Besonders wuchtig war der Rückgang in Ländern mit einem umfassenden Lockdown. So brach der Umsatz in Frankreich, wo ein Fünftel der Einnahmen herkommen, um über 40 Prozent ein. In der Schweiz ging er bereinigt um 28 Prozent zurück.

Marktanteile gewonnen

Insgesamt zeigten die Zahlen trotzdem, dass die Gesellschaft erfolgreich durch die Krise navigiere, sagte Finanzchef Coram Williams. So habe man sich in Frankreich, aber auch in Italien, Japan und Spanien besser entwickelt als die Konkurrenz.

Und vor allem sei Adecco vergleichsweise profitabel geblieben. "Wir haben gezeigt, wie belastbar der Konzern ist und wie agil er aufgestellt ist", so Williams. Er räumte ein, dass er am Anfang des Quartals befürchtet habe, dass man in die roten Zahlen rutsche. Und die meisten Analysten hatten auch damit gerechnet.

Nun aber resultierte ein bereinigtes operative Ergebnis (EBITA) von 75 Millionen (-72%) und ein Konzerngewinn von 21 Millionen (-87%). Ein Grund für die knapp schwarzen Zahlen seien die raschen Kostenmassnahmen gewesen. "Wir haben eine sehr flexible Kostenstruktur und wir haben früh realisiert, dass wir sparen müssen", sagte der CFO dazu.

Die Krise hilft

Ein weiterer Grund für die nun bessere Entwicklung sei gewesen, dass der Konzern breit aufgestellt sei. So habe das margenstarke Geschäft mit Laufbahnberatung, Outplacement und Personalschulung in der Krise einen positiven Verlauf genommen.

Und das soll auch so weitergehen. Die auf "Karriereveränderung" spezialisierte Tochter LHH habe eine gut gefüllte Pipeline, sagte Adecco-CEO Alain Dehaze. Er geht daher davon aus, dass dieser Bereich im dritten Quartal zweistellig wachsen wird.

Hintergrund sei, dass schon diverse Firmen Restrukturierungen angekündigt hätten. "Nach den Sommerferien werden wir den betroffenen Mitarbeitern zu helfen beginnen, eine neue Stelle zu finden", so Dehaze.

Flexibilität bleibt Trumpf

Die aktuelle Krise ist laut CFO Williams aber auch noch aus einem anderen Grund eine Chance: Flexibilität im Bereich des Personals werde gefragter sein als vorher, das sei für viele Firmen eine der Lehren aus Corona. "Und davon profitiert ein Personaldienstleister wie wir naturgemäss."

Zunächst aber ist mit einem weiteren Umsatztaucher zu rechnen. Denn die Lage habe sich im Juli nur schrittweise verbessert, hiess es. Zudem sei die Unsicherheit nach wie vor sehr hoch.

"Es ist möglich, dass es in einigen Ländern zu neuerlichen Corona-Massnahmen kommt wie kürzlich in Australien", sagte Finanzchef Williams. Auch gebe es Anzeichen für zweite Wellen, etwa in Hongkong. Williams Fazit daher: "Es wird eine allmähliche Erholung geben, aber sie wird nicht linear verlaufen."

rw/kw


© AWP 2020
Alle Nachrichten auf ADECCO GROUP AG
21.01.Aktien Schweiz Schluss: Schwergewichte drücken SMI ins Minus
AW
21.01.Aktien Schweiz Eröffnung: Positive Auslandsvorgaben ziehen Kurse nach oben
AW
20.01.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
20.01.Adecco ernennt Benita Barretto zur Head Investor Relations
AW
19.01.Aktien Schweiz Schluss: Leichte Schwächetendenz - Pharmaschwergewichte fester
AW
19.01.AKTIEN SCHWEIZ VORBÖRSE : Fester mit Rückenwind aus Asien - Logitech massiv höhe..
AW
18.01.Weiterhin deutlich weniger Stelleninserate im Jahresvergleich
AW
14.01.Aktien Schweiz: Auf Konsolidierungskurs - Schwergewichte bremsen
AW
14.01.AUSBLICK PARTNERS GROUP : AuM von 101,0 Milliarden US-Dollar erwartet
AW
13.01.Aktien Zürich Schluss: Schwächer - SMI prallt an 10 900er-Marke ab
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ADECCO GROUP AG
20.01.The adecco group appoints new head of investor relations
TE
18.01.Invitation to the Q4 2020 Financial Results Conference Call
TE
14.01.ADECCO : Expects Uncertain Conditions for Permanent Jobs in Europe During 2021
MT
14.01.Adecco sees uncertain prospects for permanent white-collar jobs in 2021
RE
14.01.ADECCO : Zoom lunch? Walk in the park? Europe's recruiters adapt to Covid
RE
2020GLOBAL MARKETS LIVE: Bank of America, Pfizer, Tesla…
2020ADECCO : says latest lockdowns hitting hiring less than feared
RE
2020Adecco Eyes EBITA Margin of Up to 6% in Current Economic Cycle
MT
2020The adecco group presents future@work - its plan for next strategy cycle and ..
TE
2020GLOBAL MARKETS LIVE: Ant Group’s IPO postponed; Deutsche Bank wants to get ri..
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 19 327 Mio 23 519 Mio 20 807 Mio
Nettoergebnis 2020 66,4 Mio 80,8 Mio 71,4 Mio
Nettoverschuldung 2020 497 Mio 604 Mio 535 Mio
KGV 2020 99,8x
Dividendenrendite 2020 4,16%
Marktkapitalisierung 9 008 Mio 10 952 Mio 9 698 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,49x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,46x
Mitarbeiterzahl 35 000
Streubesitz 94,7%
Chart ADECCO GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Adecco Group AG : Chartanalyse Adecco Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ADECCO GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 18
Mittleres Kursziel 57,08 €
Letzter Schlusskurs 55,58 €
Abstand / Höchstes Kursziel 16,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,70%
Abstand / Niedrigstes Ziel -12,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Alain Dehaze Chief Executive Officer
Jean-Christophe Deslarzes Chairman
Coram Williams Chief Financial Officer
Ralf Weissbeck Group Chief Information Officer
David Norman Prince Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ADECCO GROUP AG1.25%10 952
RANDSTAD N.V.4.55%12 391
ROBERT HALF INTERNATIONAL, INC6.74%7 638
MANPOWERGROUP INC.4.98%5 462
51JOB, INC.-0.96%4 673
PERSOL HOLDINGS CO.,LTD.5.64%4 388