Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Adidas AG    ADS   DE000A1EWWW0

ADIDAS AG

(ADS)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Sportartikelhändler setzen 2018 ganz auf die Fußball-WM

28.01.2018 | 14:05
A general view shows Luzhniki Stadium in Moscow

München (Reuters) - Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland soll den deutschen Sportartikel-Fachhändlern in diesem Jahr zu einem Umsatzschub verhelfen.

Die umsatzstärkste Handelsgruppe Intersport hofft dadurch auf ein Plus von zwei bis drei Prozent, die kleinere Sport 2000 prognostizierte am Sonntag einen Umsatzzuwachs von drei Prozent. Der Verkauf der neuesten Fußbälle, Schuhe und von Fan-Trikots der Nationalmannschaft dürfte das Geschäft in den Mannschafts-Sportarten um 25 bis 30 Prozent ankurbeln, mit dem die Sporthändler rund acht Prozent ihres Jahresumsatzes machten, rechnete Sport-2000-Geschäftsführer Andreas Rudolf am Rande der Münchner Sportartikelmesse Ispo vor.

"Das Fußball-Event ist ein wichtiger Baustein", sagte der Vorstandschef von Intersport, Kim Roether. Nach dem Sieg der deutschen Nationalelf bei der WM 2014 in Brasilien hatten sich zahlreiche Einzelhändler geärgert, weil Adidas die Fan-Trikots mit dem vierten Stern zuerst online verkauft hatte und viele Kunden auf den Verkauf im Laden lange warten mussten. "Da gab es auch Verstimmung", räumte Roether ein. "Aber wenn Löws Jungs den nächsten Titel holen, ist das alles vergessen."

Im vergangenen Jahr bekamen die Händler das Fehlen von sportlichen Großereignissen zu spüren. Die 2000 selbstständigen Unternehmen, die Intersport oder Sport 2000 angeschlossen sind, mussten sich mit einem Außenumsatz zufriedengeben, der nur ein Prozent über dem des Vorjahres lag. Bis kurz vor Weihnachten drohte ihnen sogar ein Umsatzminus. Erst das Wintersport-Geschäft im kalten Dezember habe den Trend umgekehrt, berichteten Intersport und Sport 2000 übereinstimmend. Inzwischen hinkt der Umsatz mit Skiern, Schuhen und warmer Bekleidung aber bei Intersport zwei Prozent hinter dem Vorjahr her. Die Olympischen Winterspiele spielten für den Absatz kaum eine Rolle.

Über die beiden Einkaufsverbünde werden fast zwei Drittel des gesamten Sportartikel-Umsatzes von 7,5 Milliarden Euro in Deutschland abgewickelt. Adidas ist noch vor Weltmarktführer Nike, der finnischen Amer (Salomon, Atomic) und dem Lauf-Spezialisten Asics bei beiden der wichtigste Ausrüster. Die 915 Intersport-Händler verkauften in ihren 1400 Filialen Waren für 2,94 Milliarden Euro, die 995 Sport-2000-Mitglieder setzten in 1300 Geschäften 1,89 Milliarden um. Anders als Ketten wie Decathlon und XXL arbeiten sie nur im Einkauf zusammen. Karstadt Sports, die zur österreichischen Signa-Gruppe gehört, hatte sich im Herbst Intersport angeschlossen.


© Reuters 2018
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG -2.76%281.8 verzögerte Kurse.-5.40%
AMER SPORTS OYJ 0.00%Schlusskurs.4.27%
EURO / BRAZILIAN REAL (EUR/BRL) 1.25%6.3926 verzögerte Kurse.-0.49%
INTERSPORT POLSKA S.A. 3.25%1.27 Schlusskurs.14.41%
NIKE, INC. -0.41%140.72 verzögerte Kurse.-0.53%
PUMA SE -1.35%87.94 verzögerte Kurse.-4.70%
UNDER ARMOUR, INC. -2.22%18.09 verzögerte Kurse.5.36%
Alle Nachrichten auf ADIDAS AG
14.01.Aktien Frankfurt: Dax müht sich im Kampf um die 14 000-Punkte-Hürde ab
AW
14.01.BofA hebt Ziel für Adidas auf 310 Euro - 'Neutral'
DP
14.01.Aktien Frankfurt: Dax nimmt den Kampf um die 14 000-Punkte-Hürde erneut auf
AW
14.01.Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax kämpft um 14 000 Punkte-Marke
AW
14.01.Aktien Frankfurt Ausblick: Dax nimmt Kampf um 14 000 Punkte-Marke neu auf
AW
07.01.Goldman belässt Adidas auf 'Buy' - Ziel 330 Euro
DP
02.01.Die Tops und Flops im Dow Jones Industrial 2020
DP
2020ADIDAS : Mehr als 60% der Adidas-Produkte mit nachhaltigen Materialien
DJ
2020AKTIE IM FOKUS : Nike-Aktie krisenfest und auf Rekordhoch
DP
2020Warburg Research belässt Adidas auf 'Sell' - Ziel 215 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ADIDAS AG
14.01.ADIDAS : Bank of America remains Neutral
MD
13.01.NIKE : Should Men Wear Mules Outside the House?
DJ
13.01.ADIDAS : Gets a Neutral rating from RBC
MD
12.01.ADIDAS AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German S..
EQ
11.01.PRESS RELEASE : AMSilk GmbH: CEO Jens Klein is leaving AMSilk on December 31, 20..
DJ
07.01.ADIDAS : Goldman Sachs maintains a Buy rating
MD
2020ADIDAS : NorldLB reaffirms its Neutral rating
MD
2020ADIDAS : Says More Than 60% of Products Will Be Made With Sustainable Materials ..
DJ
2020From Nike to Balenciaga, the Seven Strangest Sneakers of 2020
DJ
2020ADIDAS : Receives a Sell rating from Warburg Research
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 19 776 Mio 23 880 Mio 21 277 Mio
Nettoergebnis 2020 406 Mio 490 Mio 436 Mio
Nettoliquidität 2020 61,7 Mio 74,5 Mio 66,4 Mio
KGV 2020 139x
Dividendenrendite 2020 0,61%
Marktkapitalisierung 54 960 Mio 66 449 Mio 59 130 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 2,78x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,33x
Mitarbeiterzahl 53 218
Streubesitz 86,9%
Chart ADIDAS AG
Dauer : Zeitraum :
adidas AG : Chartanalyse adidas AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ADIDAS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 39
Mittleres Kursziel 285,37 €
Letzter Schlusskurs 281,80 €
Abstand / Höchstes Kursziel 17,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1,27%
Abstand / Niedrigstes Ziel -36,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Kasper Bo Rørsted Chief Executive Officer
Thomas Hermann Rabe Chairman-Supervisory Board
Martin Shankland Head-Global Operations
Harm Ohlmeyer Chief Financial Officer
Herbert Kauffmann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ADIDAS AG-5.40%66 449
NIKE, INC.-0.53%222 758
ANTA SPORTS PRODUCTS LIMITED5.37%45 427
PUMA SE-4.70%16 192
DECKERS OUTDOOR CORPORATION13.68%9 095
FENG TAY ENTERPRISES CO., LTD.-7.02%5 885