Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Adidas AG
  6. News
  7. Übersicht
    ADS   DE000A1EWWW0   A1EWWW

ADIDAS AG

(ADS)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

adidas : Coronakrise verunsichert Puma nach Aufholjagd im Sommer

28.10.2020 | 11:21
FILE PHOTO: The logo of German sports goods firm Puma is seen at the entrance of one of its stores in Vienna

München (Reuters) - Der fränkische Sportartikelkonzern Puma befürchtet nach einer Aufholjagd im Sommer einen weiteren Rückschlag infolge der Coronakrise im Weihnachtsgeschäft.

"Der Blick auf das Gesamtjahr ist nicht so rosig", sagte Puma-Chef Björn Gulden am Mittwoch in Herzogenaurach. "Kurzfristig bin ich sehr vorsichtig." Zwar sei der Oktober - wie schon das dritte Quartal - gut gelaufen, doch drohen nun wieder Ausgangsbeschränkungen in vielen Ländern, weil die Corona-Infektionen zunehmen. So schlimm wie im Frühjahr, als weltweit fast alle Läden schließen mussten, werde es aber wohl nicht. Rote Zahlen erwarte die Nummer drei auf dem weltweiten Sportartikelmarkt hinter Nike und Adidas 2020 operativ jedenfalls nicht, betonte Gulden.

Nach einem Dreivierteljahr steht ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) von 146 (2019: 385) Millionen Euro zu Buche, nachdem Puma die Verluste aus dem ersten Halbjahr im dritten Quartal wettgemacht hatte. Der Umsatz hinkt mit 3,71 Milliarden Euro dem Vorjahresniveau währungsbereinigt noch knapp acht Prozent hinterher. Von Juli bis September stiegen die Umsätze um 13 Prozent auf 1,58 Milliarden Euro, das Ebit schnellte um 17 Prozent auf 190 Millionen Euro und übertraf die Schätzungen der Analysten. Das zeige, dass die Marke Puma in Form sei, schrieb Jefferies-Analyst James Grzinic. Die schnelle Erholung deute darauf hin, dass der Sportartikel-Markt nach Ende der Pandemie größer sein werde als heute. Viele Menschen haben sich mangels anderer Freizeitmöglichkeiten auf Laufen und Fitness verlegt.

Die Fragezeichen hinter dem Gesamtjahr verunsicherten aber die Börsianer: Die Puma-Aktie gab 2,5 Prozent nach und zog den Rivalen Adidas mit nach unten, dessen Papiere 3,5 Prozent einbüßten.

"Das dritte Quartal entwickelte sich viel besser als ich erwartet hatte", sagte Gulden. "Unsere Umsätze stiegen von Woche zu Woche." Vor allem in Amerika und Europa verzeichnete Puma kräftige Zuwächse, in Asien ging der Umsatz dagegen zurück. Zwar gingen weiterhin weniger Kunden in die Läden, doch diese kauften mehr. In China, wo der Verkaufsboom aus dem zweiten Quartal fast vollständig abebbte, litt Puma darunter, dass alle Hersteller die liegengebliebene Ware aus dem Frühjahr mit Rabatten auf den Markt warfen. Die Umsatzrendite sei dank Sparmaßnahmen auf zwölf von elf Prozent gestiegen. Vor allem der Online-Verkauf boomt: Die E-Commerce-Umsätze stiegen im dritten Quartal um 61 Prozent, bei den Händlern dagegen nur um drei Prozent.

Puma hatte wie Adidas im Frühjahr stark unter geschlossenen Geschäften gelitten und sich zur Überbrückung einen staatlichen Hilfskredit über 900 Millionen Euro geholt. Dieser sei bisher nicht angetastet worden, betonte Gulden. "Wir haben genügend Geld."


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG 0.35%290.7 verzögerte Kurse.-2.42%
PUMA SE 0.25%96.36 verzögerte Kurse.4.42%
Alle Nachrichten zu ADIDAS AG
20.06.EM : Robin wer? 'Exot' Gosens ist Deutschlands neuer Fußball-Liebling
DP
17.06.Japan erwägt bis zu 10 000 heimische Zuschauer bei Olympia
DP
13.06.EM : Löw will Kimmich-Entscheidung treffen - Team-Botschaft an Eriksen
DP
11.06.Bundestag beschließt Gesetz für mehr Frauen in Vorständen
DP
11.06.Baader Bank hebt Ziel für Adidas auf 315 Euro - 'Add'
DP
11.06.Neues Gesetz soll 'Patent-Trolle' stoppen
DP
10.06.IPO/Adidas wird Ankerinvestor bei finnischer Spinnova
DJ
10.06.Jefferies belässt Adidas auf 'Buy' - Ziel 340 Euro
DP
07.06.Retarus erweitert weltweite Entwicklungskapazitäten - Neue Niederlassung und ..
DJ
02.06.FACT SHEET : Fortschritte unserer Maßnahmen zu „Creating Lasting Change No..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ADIDAS AG
02:06NFL : Brands could flock to Nassib after historic coming out announcement
RE
14.06.NIKE  : Could Feel Sting of China Consumer Boycott in Q4 Results, FY22 Guidance,..
MT
11.06.ADIDAS  : Spinnova Applies to List on Helsinki Bourse
MT
10.06.ADIDAS  : invests in Finnish sustainable fibre firm Spinnova
RE
10.06.ADIDAS  : Plans Anchor Investment in Finnish Textile Company Spinnova's Planned ..
MT
10.06.Adidas to Invest $3.7 Million in Spinnova IPO
DJ
02.06.BERNARD TAPIE : French prosecutor seeks jail for Orange CEO in appeals trial ove..
RE
02.06.PRESS RELEASE : GK Software establishes alliance with IBM to accelerate retail i..
DJ
28.05.Nike Split With Neymar Amid Sexual-Assault Probe
DJ
27.05.PRESS RELEASE : GK Software posts strong results in first quarter
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 21 659 Mio 25 832 Mio 23 753 Mio
Nettoergebnis 2021 1 482 Mio 1 767 Mio 1 625 Mio
Nettoliquidität 2021 609 Mio 726 Mio 667 Mio
KGV 2021 38,4x
Dividendenrendite 2021 1,12%
Marktkapitalisierung 56 696 Mio 67 503 Mio 62 179 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 2,59x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,35x
Mitarbeiterzahl 54 722
Streubesitz 86,9%
Chart ADIDAS AG
Dauer : Zeitraum :
adidas AG : Chartanalyse adidas AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ADIDAS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 37
Letzter Schlusskurs 290,70 €
Mittleres Kursziel 312,81 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,61%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Kasper Bo Rørsted Chief Executive Officer
Harm Ohlmeyer Chief Financial Officer & Labor Director
Thomas Hermann Rabe Chairman-Supervisory Board
Martin Shankland Head-Global Operations
Herbert Kauffmann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ADIDAS AG-2.42%67 311
NIKE, INC.-6.35%205 522
FENG TAY ENTERPRISES CO., LTD.15.79%7 398
KINGNET NETWORK CO., LTD.-0.21%1 560
361 DEGREES INTERNATIONAL LIMITED281.48%1 092
HWASEUNG ENTERPRISE CO., LTD.21.13%903