Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Niederlande
  4. Euronext Amsterdam
  5. Adyen N.V.
  6. News
  7. Übersicht
    ADYEN   NL0012969182

ADYEN N.V.

(ADYEN)
  Bericht
Realtime Kurse. Realtime Euronext Amsterdam - 20.10. 17:35:20
2713 EUR   +0.80%
19.10.Aktien Europa Schluss: EuroStoxx 50 erholt sich etwas - Danone schwach
AW
19.10.Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
19.10.Aktien Europa: Verhaltene Entwicklung - Danone unter Druck
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

ANALYSE/Adyen - ein Online-Zahlungsdienstleister, der sich rechnet

24.08.2021 | 14:24

Von Rochelle Toplensky

NEW YORK (Dow Jones)--Anbieter von digitalen Zahlungsmitteln gehören zu den größten Gewinnern der Pandemie. Für Adyen, ein in Amsterdam börsennotiertes Unternehmen, das im Hintergrund Dienste für andere Unternehmen wie Uber, Ebay und Spotify anbietet, sind die Aussichten unvermindert gut, auch wenn sich die Welt wieder öffnet.

Die Schließung der Einzelhandels- und Reisebranche hat den Verkehr auf der Adyen-Plattform beeinträchtigt, als sich Covid-19 zum ersten Mal über die Welt ausbreitete. Das Unternehmen bedient jedoch eine Reihe von Sektoren und kam bald wieder in Schwung, als sich die Ausgaben ins Internet verlagerten. Der Aktienkurs des Unternehmens hat sich in den vergangenen zwei Jahren ungefähr vervierfacht und macht es zu einem der größten europäischen Technologieunternehmen mit einem Marktwert von rund 82 Milliarden Euro.

Es wird erwartet, dass die Wiedereröffnung einige Unternehmen, die von der sozialen Distanzierung profitiert haben, zu einer Neuorientierung zwingen wird, aber wahrscheinlich nicht Adyen. Zunächst einmal werden die Kunden aus dem Hotel- und Airlinebereich wieder zurückkommen. Noch wichtiger ist, dass das Unternehmen neue Kunden gewinnt und bestehende Kunden es stärker nutzen. Seine Lösung integriert die zunehmenden Einkaufsmöglichkeiten der Verbraucher, einschließlich Selbstbedienungskassen, Vorbestellung und Abholung am Straßenrand. Was einst ein "nice-to-have"-Service war, wird nun zu einem "need-to-have"-Service, so Ingo Uytdehaage, Chief Financial Officer von Adyen.

Die vergangene Woche veröffentlichten Halbjahresergebnisse zeigen, dass das Unternehmen immer noch schnell wächst, auch wenn die Welt wieder zum Einkaufen in realen Geschäften zurückkehrt. Das Volumen der abgewickelten Zahlungen stieg im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2020 um etwa zwei Drittel, ebenso wie der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen.

Adyen hat verschiedene Möglichkeiten, weiter zu wachsen. Der zweitgrößte Markt ist Nordamerika, wo der Nettoumsatz um 80 Prozent stieg. Adyen wird in Kürze eine Lizenz für eine US-Niederlassung erwerben und profitiert von einer viel beachteten Erfolgsgeschichte: Die Plattform von Adyen ist das Herzstück der neuen Managed-Payments-Lösung von Ebay. Mittelständische Kunden und die Ausgabe von Karten sind ebenfalls neue Wachstumsbereiche.

Die Gruppe verfügt über das skalierbare Geschäftsmodell eines Softwareunternehmens. Es hat eine Zahlungsplattform für alle seine Kunden entwickelt, wobei die für einen Kunden entwickelten Funktionen an andere Kunden verkauft werden können, was die Betriebskosten minimiert. Dies trug zu einer gesunden EBITDA-Marge von 61 Prozent in der ersten Hälfte dieses Jahres bei. Das langfristige Ziel des Unternehmens liegt bei über 65 Prozent.

Das Unternehmen vermeidet Übernahmen, um Herausforderungen bei der Systemintegration zu vermeiden. Stattdessen investiert Adyen in seine Plattform, um die Nachfrage zu befriedigen, indem es beispielsweise spezifische Kundenprobleme löst oder neue Regionen hinzufügt, die bestehende Kunden bedienen können. Vor kurzem hat das Unternehmen sein Angebot auf Japan und die Vereinigten Arabischen Emirate ausgeweitet.

Dieser "Land-and-Expand"-Ansatz zur Kundenentwicklung scheint zu funktionieren: Mehr als 80 Prozent des Wachstums stammt von bestehenden Kunden, und die Abwanderungsrate liegt unter 1 Prozent. Ein Beispiel dafür ist McDonald's, das 2019 begann, Adyen für mobile Transaktionen in Großbritannien zu nutzen und es nun auf Kanada, die Vereinigten Arabischen Emirate und Europa ausgeweitet hat.

Der einzige Grund, warum man sich den Kauf von Adyen zweimal überlegen sollte, ist die schwindelerregende Bewertung des 146-fachen des voraussichtlichen Gewinns. Dies entspricht jedoch dem Wert des US-Konkurrenten Square und scheint durch das hochwertige Wachstumsprofil des Unternehmens gerechtfertigt. Mittelfristig sollen die Nettoeinnahmen um über 25 Prozent pro Jahr steigen.

Adyen hat sich seit dem Börsengang 2018 beständig entwickelt, und solange Mitbegründer und Chief Executive Pieter van der Does am Ruder bleibt, sind dramatische Veränderungen unwahrscheinlich. Das Unternehmen bezeichnet sich oft als unsichtbaren Partner für seine Kunden, aber das ist kein Grund für Investoren, es zu übersehen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/jhe/brb

(END) Dow Jones Newswires

August 24, 2021 08:23 ET (12:23 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADYEN N.V. 0.80%2713 Realtime Kurse.41.29%
DJ INDUSTRIAL 0.40%35590.89 verzögerte Kurse.15.20%
EBAY INC. 1.20%75.58 verzögerte Kurse.47.76%
SPOTIFY TECHNOLOGY S.A. -1.74%251.07 verzögerte Kurse.-18.77%
Alle Nachrichten zu ADYEN N.V.
19.10.Aktien Europa Schluss: EuroStoxx 50 erholt sich etwas - Danone schwach
AW
19.10.Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
19.10.Aktien Europa: Verhaltene Entwicklung - Danone unter Druck
AW
14.10.MÄRKTE EUROPA/Deutliches Plus - Gute Laune nach US-Bankzahlen
DJ
14.10.MÄRKTE EUROPA/DAX baut Gewinne aus - Werbebranche brummt wieder
DJ
11.10.Jefferies hebt Ziel für Adyen auf 3330 Euro - 'Buy'
DP
08.10.Aktien Europa Schluss: Trotz Tagesverlusten bleibt ein Wochengewinn
DP
08.10.Aktien Europa: Verluste - Anleger halten sich vor US-Arbeitsmarktbericht zurück
AW
08.10.UBS belässt Adyen auf 'Buy' - Ziel 2853 Euro
DP
24.09.UBS belässt Adyen auf 'Buy' - Ziel 2853 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ADYEN N.V.
16:01ADYEN N : Givex Launches GivexPay, an Integrated Payment Solution for Merchants, powered b..
PU
13.10.Apple warns of cybercrime risks if EU forces it to allow others' software
RE
13.10.ADYEN N : Four major payments strategies behind SHEIN's global expansion
PU
12.10.RISK MANAGEMENT : 3D Secure 2, Strong Customer Authentication and what's out there to prot..
PU
11.10.ANALYST RECOMMANDATIONS : AstraZeneca, Comcast, Exxon, Starbucks...
08.10.ADYEN N : Four major payments strategies behind SHEIN's global expansion
PU
07.10.ADYEN N : Faster and Simpler integration with a single API call
PU
05.10.ADYEN N : MonotaRO optimizes checkout for business buyers in Southeast Asia with Adyen
PU
05.10.Monotaro Optimizes Checkout for Business Buyers in Southeast Asia with Adyen N.V
CI
01.10.DING : Bringing the world together
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ADYEN N.V.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 1 000 Mio 1 166 Mio 1 072 Mio
Nettoergebnis 2021 461 Mio 537 Mio 494 Mio
Nettoliquidität 2021 2 797 Mio 3 260 Mio 2 996 Mio
KGV 2021 182x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 82 783 Mio 96 393 Mio 88 672 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 80,0x
Marktkap. / Umsatz 2022 57,0x
Mitarbeiterzahl 1 954
Streubesitz 76,0%
Chart ADYEN N.V.
Dauer : Zeitraum :
Adyen N.V. : Chartanalyse Adyen N.V. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ADYEN N.V.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Letzter Schlusskurs 2 691,50 €
Mittleres Kursziel 2 610,96 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -2,99%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Pieter van der Does President & Chief Executive Officer
Ingo Jeroen Uytdehaage Chief Financial Officer
Piero S. Overmars Chairman-Supervisory Board
Alexander Matthey Chief Technology Officer
Kamran Zaki Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ADYEN N.V.41.29%95 563
INTUIT INC.48.63%156 427
FIDELITY NATIONAL INFORMATION SERVICES, INC.-12.31%76 625
WORLDLINE-13.25%22 395
STONECO LTD.-55.27%11 597
FUTU HOLDINGS LIMITED45.36%9 754