Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

AERCAP HOLDINGS N.V.

(AER)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

ANALYSE/Größe zahlt sich für GE und neuen Leasing-Partner aus

18.03.2021 | 16:22

Von Jon Sindreu

NEW YORK (Dow Jones)--Im Geschäft mit dem Flugzeug-Leasing an Airlines hat Größe schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Die Fusion der beiden größten Akteure ist eine Spekulation darauf, dass dieser Geschäftszweig künftig noch wichtiger wird.

Die Investoren jubeln schon über die Entscheidung von Aercap, die Jet-Leasing-Sparte von GE zu kaufen. Die Aktien des irischen Leasing-Konzerns schossen als Reaktion entsprechend um 7 Prozent nach oben. Dagegen ging es für GE-Aktien um etwa 4 Prozent auf Talfahrt. Wenn die kartellrechtlichen Hürden überwunden werden, besitzt das kombinierte Unternehmen etwa 2.000 Flugzeuge, viermal mehr als der nächstgrößte Wettbewerber.

Die Reaktion des Aktienkurses hat zum Teil mit der Berechnung der Transaktion zu tun. Aercap stimmte zu, 25 Milliarden US-Dollar in bar und 6,7 Milliarden Dollar in Aktien auf den Tisch zu legen, so dass GE einen Anteil von 46 Prozent an dem fusionierten Unternehmen hält. Der Preis bedeutet derweil einen Abschlag von 33 Prozent auf den wirtschaftlichen Nettobuchwert des übernommenen Unternehmens, mehr als der 27-prozentige Abschlag auf den Buchwert, mit dem die Börse Aercap-Aktien vor Bekanntgabe der Nachricht handelte.

GE verliert die Kontrolle über einen strategischen Vermögenswert, erhält aber angesichts der aktuellen pandemiebedingten Unsicherheiten rund um die Flugzeugwerte nicht unbedingt einen schlechten Preis. Aercap-Chef Aengus Kelly übernimmt dagegen einige Vermögenswerte, die er wahrscheinlich nicht haben will, wie zum Beispiel ein großes Portfolio von Regionalflugzeugen und einige ältere Maschinen. Er hat 2013 ein ähnliches Vielfaches für die in Kalifornien ansässige International Lease Finance bezahlt, wie Davy Research-Analyst Ross Harvey anmerkt.

Längerfristig wird der Erfolg der Transaktion davon abhängen, ob Kelly etwas von dem Glanz einer Silicon-Valley-Plattform in sein vor Vermögenswerten nur so strotzendes Flugzeugleasinggeschäft einbringen kann. Analysten betonen in der Regel, dass ein großer Leasinggeber größere Preiszugeständnisse von Boeing und Airbus erlangen kann und Zugang zu günstigeren Finanzierungen hat als ein kleiner. Allerdings ist Aercap bereits heute so groß, dass sie sich kaum zusätzliche Preismacht sichern dürfte, und die Fusion sollte auch nicht die Kreditwürdigkeit des Unternehmens verbessern.

Das Hauptargument von Kelly ist stattdessen die Schaffung eines größeren Marktplatzes. Dort können Fluggesellschaften, die ihre Jets an die Eigentümer zurückgeben, leichter an Fluggesellschaften vermittelt werden, die diese benötigen. So lässt sich die Zeit verkürzen, in der die Flugzeuge ungenutzt bleiben. Solche Gewinne bringen lukrative "Netzwerkeffekte", die man eher mit dem Tech-Sektor in Verbindung bringt.

Der Boom der Billigflieger hat dazu geführt, dass die Flotten meist nur noch aus einem einzigen Typ von Schmalrumpfflugzeugen bestehen. Sogar die alten Fluggesellschaften haben sich von großen, teuren Maschinen verabschiedet, selbst für Langstreckenflüge. Die Nach-Covid-Ära könnte diesen Trend noch verstärken, da zu erwarten ist, dass die Billigflieger Marktanteile gewinnen und Schmalrumpfflugzeuge in der Lage sein werden, viel längere Strecken zu fliegen.

Das Ergebnis ist eine Commoditisierung von Flugzeugen, wobei immer mehr Transaktionen das relativ geringwertige Leasing von Jets der Airbus A320- oder Boeing 737-Familie beinhalten. Dies ist ein Markt, in dem Beziehungen und Fachwissen über die einzelnen Fluggesellschaften und Flugzeugklassen weniger wichtig sind. Stattdessen werden große Plattformen bevorzugt, die auf Geschäfte mit höheren Volumina und niedrigeren Margen sowie auf Kosteneinsparungen ausgerichtet sind. Im Falle des Aercap-Deals sollten diese geschätzten Netzwerkeffekte es einfacher machen, doppeltes Verkaufspersonal und einige der 30 Büros zu schließen, über die das kombinierte Unternehmen dann verfügt.

Während kleine Leasinggeber vielleicht noch in der Lage sind, Marktnischen zu besetzen, scheinen mittelgroße Anbieter dazu verdammt zu sein, miteinander zu fusionieren, wenn sie mit dem Giganten Aercap konkurrieren wollen. Die Teile der Wall Street, die nach Deals Ausschau halten, können sich freuen: Aller Wahrscheinlichkeit nach ist der Wettlauf um entscheidende Größenvorteile unter den Flugzeug-Leasinggesellschaften noch lange nicht vorbei.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/axw/jhe

(END) Dow Jones Newswires

March 18, 2021 11:21 ET (15:21 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AERCAP HOLDINGS N.V. 1.98%64.48 verzögerte Kurse.38.72%
AIRBUS SE -1.44%109.78 Realtime Kurse.22.28%
GENERAL ELECTRIC COMPANY 0.87%104.05 verzögerte Kurse.20.43%
THE BOEING COMPANY -0.64%212.97 verzögerte Kurse.0.13%
Alle Nachrichten zu AERCAP HOLDINGS N.V.
22.10.Aercap Holdings Units Preis für 21 Milliarden Dollar Senior Notes Offering
MT
27.04.General Electric bremst Mittelabfluss trotz Luftfahrt-Flaute
RE
27.04.GE leidet weiter unter Pandemie - Milliardenverlust durch Jet-Leasingsparte
DP
18.03.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (18.03.2021) +++
DJ
18.03.ANALYSE/Größe zahlt sich für GE und neuen Leasing-Partner aus
DJ
11.03.AERCAP HOLDINGS N.V. : Von Stephens Inc. zum Kaufen aufgerüstet
MM
10.03.Aktien New York Schluss: Inflationsdaten beruhigen - Wieder Dow-Rekord
AW
10.03.Aktien New York: Inflationsdaten beruhigen - Dow mit nächstem Rekord
AW
10.03.General Electric beenden vorläufig ihre monatelange Rally
AW
10.03.Aktienrally geht weiter - Inflationssorgen gedämpft
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AERCAP HOLDINGS N.V.
22.10.AERCAP N : Announces Pricing of $21 Billion Aggregate Principal Amount of Senior Notes - F..
PU
22.10.AERCAP N : Holdings Units Price $21 Billion Senior Notes Offering
MT
19.10.AERCAP N : INDEX TO COMBINED CARVE-OUT FINANCIAL STATEMENTS - Form 6-K
PU
19.10.AERCAP HOLDINGS N.V. : to Release Third Quarter 2021 Financial Results on November 10, 202..
PR
07.10.AERCAP N : Holdings, Spirit Airlines Sign Lease Deals for 20 New Airbus Aircrafts
MT
07.10.AerCap Holdings N.V. Signs Lease Agreements with Spirit Airlines for 20 Airbus A320neo ..
CI
07.10.AERCAP N : Leases, Buys, Sells 60 Aircraft in Q3
MT
07.10.AERCAP N : Leased, Purchased and Sold 60 Aircraft in the Third Quarter 2021
PR
06.10.RAJESH KUMAR : Airlines warn erratic global COVID-19 rules could delay recovery
RE
23.09.RAJESH KUMAR : GE announces biggest acquisition under CEO Culp
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AERCAP HOLDINGS N.V.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 4 597 Mio - 4 209 Mio
Nettoergebnis 2021 950 Mio - 870 Mio
Nettoverschuldung 2021 25 956 Mio - 23 769 Mio
KGV 2021 8,98x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 8 261 Mio 8 261 Mio 7 565 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 7,44x
Marktkap. / Umsatz 2022 7,27x
Mitarbeiterzahl 377
Streubesitz 52,9%
Chart AERCAP HOLDINGS N.V.
Dauer : Zeitraum :
AerCap Holdings N.V. : Chartanalyse AerCap Holdings N.V. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AERCAP HOLDINGS N.V.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 9
Letzter Schlusskurs 64,48 $
Mittleres Kursziel 73,33 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Aengus Kelly Chief Executive Officer & Executive Director
Peter Juhas Chief Financial Officer
Paul T. Dacier Non-Executive Chairman
Joseph Venuto Chief Technology Officer
Jorg Koletzki Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AERCAP HOLDINGS N.V.38.72%8 261
ASHTEAD GROUP PLC70.51%35 929
UNITED RENTALS, INC.57.56%26 661
WILLSCOT MOBILE MINI HOLDINGS CORP.44.28%7 488
HERC HOLDINGS INC.182.29%5 560
AIR LEASE CORPORATION-6.03%4 764