Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Australien
  4. Australian Stock Exchange
  5. Afterpay Limited
  6. News
  7. Übersicht
    APT   AU000000APT1

AFTERPAY LIMITED

(APT)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Afterpay : Milliardenkauf bei Zahlungsdienstleistern - Afterpay geht an Square

02.08.2021 | 12:34
ARCHIV: Die Afterpay-App auf dem Bildschirm eines Mobiltelefons in einer am 2. August 2021 aufgenommenen Abbildung.  REUTERS/Loren Elliott/Illustration

Sydney (Reuters) - Twitter-Mitgründer Jack Dorsey baut mit der Milliardenübernahme des größten australischen Bezahldienstleisters Afterpay sein Geschäft mit Ratenzahlungen aus.

Dorseys Fintech Square bietet 29 Milliarden US-Dollar (umgerechnet etwa 24,4 Milliarden Euro) für Afterpay, wie die Firmen am Montag mitteilten. Es ist damit die bislang größte Übernahme eines australischen Unternehmens. "Zusammen können wir unsere Cash-App- und Verkäufer-Systeme besser miteinander verbinden, um Händlern und Verbrauchern noch überzeugendere Produkte und Dienstleistungen zu bieten", sagte Dorsey, der auch den Kurznachrichtendienst Twitter leitet.

Afterpay ist Pionier im BNPL-Geschäft ("Buy-Now-Pay-Later"). Gegen eine Gebühr können dabei Online-Händler ihren Kunden anbieten, ihre Käufe erst später zinslos in Raten abzuzahlen. Dafür übernimmt Afterpay die Zahlungsabwicklung und auch das Risiko eines Zahlungsausfalls. Weil BNPL-Anbieter keine Zinsen einnehmen, sondern Gebühren von den Händlern verlangen, umgehen sie die rechtlichen Vorgaben für Kredite und sind nicht verpflichtet, die Kreditwürdigkeit der Kunden zu prüfen. Üblicherweise reicht es, den Namen, die Adresse und das Geburtsdatum anzugeben, um von den Ratenzahlungen zu profitieren. Bei Kunden sind derartige Zahlungsangebote beliebt, die Branche wächst rasant, auch angeheizt von der steigenden Online-Nachfrage in der Pandemie. Kritiker befürchten jedoch, dass das System anfällig für Betrug ist.

Die Übernahme sei ein Test für das Geschäftsmodell, schrieben die Analysten von der Investmentbank Truist Securities: Dabei werde gleichzeitig die Branche bewertet und ein bedeutender Wettbewerber für die Platzhirsche Klarna und Paypal geschaffen. Wenige andere Wettbewerber passten so gut zu Afterpay wie Square, schrieben die Experten des Wertpapierhauses Wilsons Advisory and Stockbroking: "Paypal hat bereits erste Erfolge im eigenen BNPL-Geschäft, und wenn nicht noch US-Giganten wie Amazon oder Apple in letzter Minute aus der Deckung kommen, ist die Gefahr eines Bieterkampfes gering." Einem Insider zufolge verhandeln die beiden Unternehmen seit mehr als einem Jahr, und Square sei zuversichtlich, dass es kein konkurrierendes Gebot gebe.

Die Afterpay-Aktionäre erhielten pro Anteilsschein 0,375 Square-Aktien. Dies entspricht den Unternehmen zufolge einem Preis von etwa 78 Euro (126,21 australische Dollar) pro Aktie oder einem Aufschlag von rund 30 Prozent. Am Montag gingen die Afterpay-Papiere mit 114,8 australischen Dollar knapp ein Fünftel höher aus dem Handel.

Die Afterpay-Gründer Nick Molnar und Anthony Eisen bleiben auch nach der Übernahme im Management. Ausschlaggebend für die Gründung des Unternehmens sei die Erkenntnis aus der Finanzkrise 2008 gewesen, dass insbesondere jüngere Menschen einen Bogen um Kreditkarten machten, sagte Molnar 2020 in einem Reuters-Interview. Afterpay ist seit 2014 auf dem Markt und gehört zu den 20 größten Unternehmen Australiens, hat allerdings bislang noch keinen Gewinn erwirtschaftet.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AFTERPAY LIMITED 3.92%128.38 Schlusskurs.8.80%
APPLE INC. -1.83%146.06 verzögerte Kurse.10.08%
Alle Nachrichten zu AFTERPAY LIMITED
17.09.Banken aufgepasst, Außenseiter knacken den Code für Finanzen
MR
09.09.Ein Drittel der US-Nutzer gerät mit ihren Zahlungen in Verzug, da "Jetzt kauf..
MR
08.09.PayPal heizt Geschäft mit Ratenzahlungen mit Japan-Zukauf an
AW
08.09.PayPal heizt Geschäft mit Ratenzahlungen mit Japan-Zukauf an
RE
25.08.Bezahldienst Klarna will in weitere Märkte expandieren
RE
25.08.MÄRKTE ASIEN/Börsen setzen Erholung in gebremstem Tempo fort
DJ
25.08.MÄRKTE ASIEN/Verschnaufpause nach kräftiger Erholung
DJ
13.08.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (13.08.2021) +++
DJ
03.08.MÄRKTE ASIEN/Konjunktursorgen dominieren - Seoul trotzt negativer Tendenz
DJ
02.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 02.08.2021 - 15.15 Uhr
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AFTERPAY LIMITED
17.09.VC DAILY : Question: What's Top of Mind for VCs as the Fourth Quarter Approaches..
DJ
17.09.Banks beware, outsiders are cracking the code for finance
RE
17.09.Australia shares post second weekly drop as iron ore miners hit multi-month l..
RE
17.09.Australian shares fall as Iress, miners drag
RE
16.09.ELON MUSK : Stock Futures Waver Ahead of Retail Sales, Chinese Indexes Fall
DJ
15.09.PetSmart LLC Announces Its Partnership with Afterpay Limited
CI
10.09.AFTERPAY : Britain's Monzo poised to enter 'buy now, pay later' market
RE
09.09.As 'buy now, pay later' surges, a third of U.S. users fall behind on payments
RE
09.09.Australian shares post biggest drop in nearly 3 mths as miners, tech stocks w..
RE
08.09.AFTERPAY : PayPal's $2.7 billion Japan deal heats up buy now, pay later race
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu AFTERPAY LIMITED
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 1 505 Mio 1 093 Mio 1 018 Mio
Nettoergebnis 2022 -24,7 Mio -17,9 Mio -16,7 Mio
Nettoverschuldung 2022 786 Mio 571 Mio 532 Mio
KGV 2022 55 336x
Dividendenrendite 2022 -
Marktkapitalisierung 37 240 Mio 27 084 Mio 25 199 Mio
Marktkap. / Umsatz 2022 25,3x
Marktkap. / Umsatz 2023 16,7x
Mitarbeiterzahl 1 300
Streubesitz 68,4%
Chart AFTERPAY LIMITED
Dauer : Zeitraum :
Afterpay Limited : Chartanalyse Afterpay Limited | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AFTERPAY LIMITED
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 13
Letzter Schlusskurs 128,38 AUD
Mittleres Kursziel 132,96 AUD
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 3,57%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Anthony Mathew Eisen Co-CEO, Executive Director & Managing Director
Nicholas David Molnar Co-CEO, Executive Director & Managing Director
Rebecca Lowde Chief Financial Officer
Elana Rubin Independent Chairman
Dana Stalder Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AFTERPAY LIMITED8.80%27 084
SQUARE, INC.17.53%117 586
FISERV, INC.-4.66%71 929
GLOBAL PAYMENTS INC.-24.78%47 596
NEXI S.P.A10.59%22 251
FLEETCOR TECHNOLOGIES, INC.-4.20%21 332