Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Air France-KLM
  6. News
  7. Übersicht
    AF   FR0000031122

AIR FRANCE-KLM

(AF)
  Bericht
Realtime Euronext Paris  -  13:53 01.12.2022
1.284 EUR   +0.08%
12:09Air France-KLM strebt bis 2030 eine Senkung der Kerosinemissionen um 30% an
MT
30.11.Mehr als doppelt so viele Fluggäste im Sommer an deutschen Flughäfen
AW
29.11.IATA kritisiert Preiserhöhung für Überflugrechte Dänemark und Island
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

ANALYSEN DES TAGES von Dow Jones Newswires (28.09.2022)

28.09.2022 | 16:36

FRANKFURT (Dow Jones)--Dow Jones Newswires hat im Tagesverlauf folgende Analysen und Hintergrundberichte gesendet, die in dieser Übersicht thematisch mit Sendezeiten und Originalüberschriften zusammengestellt sind:

++++++++++++++++ ÜBERSICHT HEADLINES (Details weiter unten) ++++++++++++++++ 

16:31 HINTERGRUND/Ausuferende Inflation macht Budgetdefizite noch gefährlicher

15:33 ANALYSE/Kauf von Bankaktien kein Allheilmittel gegen höhere Zinsen

10:53 ANALYSE/Britische Marktturbulenzen wirken sich auf Wohnbaudarlehen aus

09:13 ANALYSE/Warum die Bahn Kurzstreckenflüge nur schwer ersetzen kann

++++++++++++++++ Unternehmen & Branchen ++++++++++++++++ 
09:13 ANALYSE/Warum die Bahn Kurzstreckenflüge nur schwer ersetzen kann 

Befürworter eines Verbots von Kurzstreckenflügen haben ein Problem: die Anschlussflüge. In den letzten Jahren haben Umweltaktivisten wie Greta Thunberg Reisende und politische Entscheidungsträger dazu ermutigt, Flugzeuge durch weniger umweltschädliche Verkehrsmittel zu ersetzen. Als Frankreich während der Pandemie Air France rettete, geschah dies mit der Auflage, innerstaatliche Flüge unter zweieinhalb Stunden zu streichen, sofern es eine Zugalternative gibt. Die eher geringe Distanz zwischen den Ballungszentren in der Europäischen Union macht die Region zu einem idealen Testgebiet.

++++++++++++++++ Konjunktur ++++++++++++++++ 
16:31 HINTERGRUND/Ausuferende Inflation macht Budgetdefizite noch gefährlicher 

Die Gegenreaktion der Märkte auf die von der britischen Regierung vorgeschlagene Einkommensteuersenkung ließe sich vielleicht als rein britisches Problem betrachten. Doch das wäre ein Fehler. Die Märkte senden eine viel tieferliegende Botschaft aus. Inzwischen ist die Welt viel gefährlicher für Budgetdefizite geworden als früher. Vor der Pandemie hielten gedrückte private Investitionen und Nachfrage die Teuerung auf einem zu niedrigen Niveau für die Zentralbanken, die 2 Prozent anstrebten. In dieser Welt halfen Staatsdefizite, indem sie die Inflation nach oben drückten. Dadurch legten auch die Zinssätze zu, was in Zeiten, in denen sich die Zentralbanken eher Sorgen machten, dass die Zinssätze bei null liegen könnten, viele Befürworter fand.

++++++++++++++++ Wirtschaftspolitik ++++++++++++++++ 
10:53 ANALYSE/Britische Marktturbulenzen wirken sich auf Wohnbaudarlehen aus 

Einige britische Banken haben zuletzt die Vergabe neuer Hypothekenkredite gestoppt. Dies ist die jüngste Folge der Marktturbulenzen, die die neue Regierung mit ihren Plänen für umfassende Steuersenkungen und Energiesubventionen losgetreten hat. Mindestens sechs Hypothekenbanken haben nach Angaben des Branchenverbands UK Finance die Vergabe von Krediten an Hauskäufer gestoppt. All das passiert inmitten der Unsicherheit darüber, wie weit und wie schnell die Bank of England die Zinssätze anhebt. Die Turbulenzen erschweren den Kreditgebern die Preisgestaltung für Hypotheken.

++++++++++++++++ Märkte ++++++++++++++++ 
15:33 ANALYSE/Kauf von Bankaktien kein Allheilmittel gegen höhere Zinsen 

Steigende Zinsen waren in der Vergangenheit zielsicher eine Steilvorlage für Bankaktien. Doch diese Zeiten scheinen vorbei zu sein - vorerst. Wenn Gelegenheitsanleger etwas über Bankaktien wissen, dann vielleicht, dass sie ein Marktsektor sind, der von höheren Zinssätzen profitieren kann. Aber diese Binsenweisheit beruht auf einigen wackligen Annahmen. So müssen die Zinserträge der Banken aus Vermögenswerten - wie Krediten - schneller steigen als die Kosten für ihre Verbindlichkeiten, etwa Einlagen. Außerdem können steigende Zinsen ein gutes Zeichen für die Wirtschaft und ein Signal für eine steigende Kreditnachfrage oder ein relativ geringes Kreditrisiko sein. Aber es sieht so aus, als hätten die Anleger das Vertrauen in diese historische Beziehung verloren.

Wir freuen uns über Ihr Feedback an topnews.de@dowjones.com.

DJG/DJN/cbr

(END) Dow Jones Newswires

September 28, 2022 10:35 ET (14:35 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIR FRANCE-KLM 0.00%1.2835 Realtime Kurse.-34.31%
FRAPORT AG 2.87%42.68 verzögerte Kurse.-29.99%
LUFTHANSA -0.50%7.619 verzögerte Kurse.23.90%
Alle Nachrichten zu AIR FRANCE-KLM
12:09Air France-KLM strebt bis 2030 eine Senkung der Kerosinemissionen um 30% an
MT
30.11.Mehr als doppelt so viele Fluggäste im Sommer an deutschen Flughäfen
AW
29.11.IATA kritisiert Preiserhöhung für Überflugrechte Dänemark und Island
DP
29.11.Bernstein belässt Lufthansa auf 'Underperform' - Ziel 5,25 Euro
DP
24.11.Bericht: Britische Flughäfen schaffen Flüssigkeitsregeln 2024 ab
DP
24.11.Italien könnte die Mehrheit an ITA an Lufthansa-FS-Konsortium verkaufen - Papier
MR
23.11.MÄRKTE EUROPA/Aufwärts mit angezogener Handbremse
DJ
22.11.Italien will den Verkauf von ITA trotz der Ablehnung von MSC vorantreiben
MR
22.11.Verkauf von Ita Airways: Lufthansa wieder im Rennen - MSC erst e..
DP
22.11.HSBC hebt Air France-KLM auf 'Buy' und Ziel auf 1,70 Euro
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu AIR FRANCE-KLM
12:09Air France-KLM Targets 30% Lower Jet Fuel Emissions by 2030
MT
11:24Air France Klm C : ₂ emissions reduction targets for 2030 approved by the Science Ba..
PU
30.11.Strikes, protests in Europe over cost of living and pay
RE
29.11.UK's easyJet says peak holiday demand strong, tougher at other times
RE
25.11.Factbox-What European companies are doing as workers face high inflation
RE
25.11.Air France Klm : Document AMF CP. 2022E873465
PU
25.11.Strikes, protests in Europe over cost of living and pay
RE
24.11.Factbox-Strikes, protests in Europe over cost of living and pay
RE
24.11.Italy could sell majority of ITA to Lufthansa-FS consortium -paper
RE
23.11.Air France Klm : Document AMF CP. 2022E873094
PU
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AIR FRANCE-KLM
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 25 228 Mio 26 016 Mio 24 716 Mio
Nettoergebnis 2022 173 Mio 179 Mio 170 Mio
Nettoverschuldung 2022 8 288 Mio 8 547 Mio 8 120 Mio
KGV 2022 15,0x
Dividendenrendite 2022 -
Marktwert 3 295 Mio 3 398 Mio 3 228 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 0,46x
Marktwert / Umsatz 2023 0,45x
Mitarbeiterzahl 72 439
Streubesitz 47,1%
Chart AIR FRANCE-KLM
Dauer : Zeitraum :
Air France-KLM : Chartanalyse Air France-KLM | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AIR FRANCE-KLM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 14
Letzter Schlusskurs 1,28 €
Mittleres Kursziel 1,58 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 23,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Benjamin M. Smith Chief Executive Officer & Director
Steven Zaat Chief Financial Officer
Anne-Marie Couderc Non-Executive Chairman
Jean-Christophe Lalanne Executive Vice President-Information Technology
Isabelle Bouillot Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AIR FRANCE-KLM-34.31%3 398
SINGAPORE AIRLINES LIMITED10.22%25 908
DELTA AIR LINES, INC.-9.49%22 637
AIR CHINA LIMITED13.97%18 336
CHINA SOUTHERN AIRLINES COMPANY LIMITED-1.07%16 924
RYANAIR HOLDINGS PLC-15.90%15 040