Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Airbus SE
  6. News
  7. Übersicht
    AIR   NL0000235190

AIRBUS SE

(AIR)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Airbus : Die deutsche Fluggesellschaft Condor hat die A330neo ausgewählt, um ihre Langstreckenflotte zu modernisieren. Das ...

29.07.2021 | 10:07

Condor wählt Airbus A330neo für Flottenmodernisierung

@Condor @Airbus #A330neo

Toulouse, 29. Juli 2021 - Die deutsche Fluggesellschaft Condor hat die A330neo ausgewählt, um ihre Langstreckenflotte zu modernisieren. Das Unternehmen plant, 16 Exemplare dieses neuen und effizienten Flugzeugs in Dienst zu stellen. Die Fluggesellschaft hat mit Airbus ein Abkommen über den Kauf von sieben Airbus A330neo für ihre Langstreckenflotte geschlossen. Zusätzlich plant die Airline, weitere neun A330neo zu leasen.

Condor wird damit zu einem weiteren Betreiber dieses modernen mittelgroßen Langstreckenflugzeuges, welches für Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit der neuesten Generation steht. Die Fluggesellschaft wird die A330neo auf ihren internationalen Verbindungen nach Amerika, in die Karibik, Afrika und Asien einsetzen.

"Condor gelingt es meisterhaft, auch ungewöhnliche Routen zu entwickeln und profitabel zu betreiben. Wir sind daher stolz, dass eine so anspruchsvolle Fluggesellschaft wie Condor unsere A330neo für die Zukunft ihrer Langstreckenflotte ausgewählt hat, mit kontinuierlichem Fokus auf geringe Betriebskosten und exzellenten Passagierkomfort", sagte Christian Scherer, Airbus Chief Commercial Officer and Head of International. "Durch den kombinierten Betrieb von A320-Familie und A330neo wird die Airline von der einzigartigen Kommunalität dieser beiden Premium-Produkte profitieren. Dies gibt der Fluggesellschaft weiterhin die Flexibilität, neue und existierende Märkte mit dem genau passenden und effizienten Fluggerät zu entwickeln."

Christian Scherer fügte hinzu: "Die A330neo hat sich erneut im Wettbewerb bewährt und durchgesetzt, ebenso wie beim Großteil vergleichbarer Wirtschaftlichkeitsanalysen in den vergangenen drei Jahren. Die Entscheidung von Condor, ihre Langstreckenflotte mit der A330neo zu modernisieren, wird auch neue Maßstäbe beim Kurs der Airline zu noch mehr Nachhaltigkeit im Flugbetrieb setzen. Wir danken und gratulieren Condor zu diesem Vertrauensbeweis in die A330neo."

Ralf Teckentrup, CEO von Condor, erklärte: "Wir sind stolz, als deutscher Erstkunde künftig mit der A330neo an den Start zu gehen. Dank modernster Technologie und maximaler Effizienz des Flugzeugs starten wir so ab Herbst 2022 mit unserem 2-Liter-Flieger: Der Treibstoffverbrauch pro Passagier auf 100 Kilometer wird bei 2,1 Liter liegen. Mit diesem Wert sind wir in Deutschland Spitzenreiter und werden als beliebtester Ferienflieger die Themen Nachhaltigkeit und Urlaub konsequent weiter miteinander verweben."

Ralf Teckentrup ergänzte: "Unsere Kunden an Bord erwartet höchster Komfort in einer nagelneuen Business Class, Premium Economy Class und Economy Class. Wir freuen uns

auf unsere neuen Flugzeuge und auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Airbus als starkem Partner an unserer Seite."

Die A330neo ist ein Flugzeug der neuesten Generation und vereint die neuesten Technologien der A350 mit der bewährten Profitabilität der A330. Dazu kommt die bewährte Airbus-Kommunalität. Ausgestattet mit der komfortablen Airspace-Kabine, bietet die A330neo den Reisenden ein Bordprodukt mit Inflight-Entertainment und Konnektivität der neuesten Generation.

Angetrieben von Rolls-Royce Trent 7000 Triebwerken und ausgestattet mit einem optimierten Flügel mit mehr Spannweite und A350-inspirierten Winglets reduziert die A330neo den Kraftstoffverbrauch um 25 Prozent im Vergleich zu Flugzeugen der vorherigen Generation des Wettbewerbers. Die A330neo ist das ideale Produkt im Segment der mittelgroßen Langstreckenflugzeuge, um die Fluggesellschaften beim Wiederaufbau ihrer Kapazitäten nach der COVID-19-Krise zu unterstützen.

Kontakt für Medien

Heiko Stolzke

Stefan Schaffrath

Airbus

Airbus

+49 151 46150714

+33 6 16 09 55 92

heiko.stolzke@airbus.com

stefan.schaffrath@airbus.com

Disclaimer

Airbus SE published this content on 29 July 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 29 July 2021 08:06:02 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu AIRBUS SE
24.09.ANALYSE/Batterie-Investments der Autokonzerne werden politisch
DJ
24.09.Indien bestellt 56 Airbus-Militärflugzeuge - Produktion vor Ort folgt
DP
24.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 24.09.2021 - 15.15 Uhr
DP
24.09.Daimler in Batterie-Allianz von Stellantis und Totalenergies
AW
24.09.AIRBUS : Indien hat einen Vertrag über den Kauf von 56 Airbus-C295-Flugzeugen zur Erneueru..
PU
24.09.Daimler macht bei Batterie-Strategie Tempo - Einstieg bei ACC
RE
24.09.Airbus und IG Metall wollen kommende Woche verhandeln
DJ
24.09.Airbus sichert sich formell den Auftrag Indiens über 56 Flugzeuge zur Erneuerung der Lu..
MT
24.09.BOEING IM FOKUS : Mit hängenden Flügeln
DP
24.09.Airbus prognostiziert Aufschwung des lateinamerikanischen Luftfahrtsektors bis 2024
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AIRBUS SE
24.09.AIRBUS : Delta sees place for Boeing's 737 MAX jet in its fleet -Airline Weekly
RE
24.09.AIRBUS : Defence and Space, the Mexican Space Agency and Mexican start-up Dereum Labs to c..
PU
24.09.AIRBUS : has signed a memorandum of understanding with the Mexican Space Agency (AEM) and ..
PU
24.09.AIRBUS : Biographies Airbus Summit 2021
PU
24.09.PETROFAC : to plead guilty to bribery after 'deeply regrettable period'
RE
24.09.AIRBUS : India has formalised the acquisition of 56 Airbus C295 aircraft to replace the In..
PU
24.09.AIRBUS : Formally Secures India's Order for 56 Aircraft to Replace Air Force Fleet
MT
24.09.AIRBUS : India formalises acquisition of 56 Airbus C295 aircraft
RE
24.09.AIRBUS : Forecasts Latin America Aviation Sector To Rebound In 2024
MT
24.09.SIA ENGINEERING : Signs New Maintenance Service Agreement with Hawaiian Airlines
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AIRBUS SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 53 624 Mio 62 837 Mio 58 090 Mio
Nettoergebnis 2021 2 818 Mio 3 303 Mio 3 053 Mio
Nettoliquidität 2021 6 604 Mio 7 739 Mio 7 154 Mio
KGV 2021 29,9x
Dividendenrendite 2021 0,72%
Marktkapitalisierung 90 679 Mio 106 Mrd. 98 231 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,57x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,41x
Mitarbeiterzahl 126 050
Streubesitz 74,1%
Chart AIRBUS SE
Dauer : Zeitraum :
Airbus SE : Chartanalyse Airbus SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AIRBUS SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 115,40 €
Mittleres Kursziel 138,09 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Guillaume Faury Chief Executive Officer
Dominik Asam Chief Financial Officer
René Richard Obermann Chairman
Sabine Klauke Chief Technical Officer
Alberto Jose Gutierrez Moreno Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber