Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Euronext Paris  >  Airbus SE    AIR   NL0000235190

AIRBUS SE

(AIR)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Airbus : Triebwerksbauer MTU kommt glimpflich durch das Corona-Jahr

29.10.2020 | 08:43
General view of MTU headquarters in Munich

München (Reuters) - Der Münchner Flugzeugzulieferer MTU Aero Engines kommt nach eigener Einschätzung mit einem blauen Auge durch das von der Coronakrise überschattete Jahr.

Der Umsatz werde mit 4,0 bis 4,2 (Vorjahr: 4,63) Milliarden Euro zwar am unteren Ende der bisher bis 4,4 Milliarden reichenden Prognose liegen, erklärte der Triebwerkshersteller am Donnerstag. Dabei erwartet MTU aber eine bereinigte operative Umsatzrendite (Ebit-Marge) von zehn Prozent und damit einen Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) von 400 bis 420 Millionen Euro. Das wäre ein Rückgang um rund 45 Prozent im Vergleich zum Rekordergebnis des Vorjahres. Ende Juli hatte MTU eine Ebit-Marge von neun bis zehn Prozent in Aussicht gestellt.

Nach neun Monaten liegt der Umsatz mit 2,96 Milliarden Euro um 13 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Das bereinigte Ebit ging um 44 Prozent auf 310,8 Millionen Euro zurück, übertraf damit aber die Erwartungen der Analysten. Das entsprach einer Rendite von 10,5 (16,4) Prozent. Der bereinigte Nettogewinn lag mit 219,2 Millionen Euro ebenfalls 44 Prozent unter Vorjahr. In der Kasse soll "trotz der anhaltend angespannten Situation" aber ein deutliches Plus bleiben, wie Finanzvorstand Peter Kameritsch betonte. In den ersten neun Monaten des Jahres kam MTU auf einen Mittelzufluss (Free Cash-flow) von 145,3 (302,5) Millionen Euro.

"Wie erwartet waren die Einschnitte im Ersatzteilgeschäft und im zivilen Seriengeschäft am deutlichsten", sagte Vorstandschef Reiner Winkler. MTU Aero liefert Triebwerksteile für Boeing- und Airbus-Flugzeuge. Doch viele Kunden der Flugzeugbauer sind klamm und haben Auslieferungen verschoben oder Aufträge storniert. MTU rechnet daher in den beiden Bereichen mit Umsatzeinbrüchen von 25 Prozent und mehr. Bis Ende 2021 soll die Belegschaft von zuletzt gut 10.400 Mitarbeitern ohne Kündigungen um zehn bis 15 Prozent schrumpfen.

Geringer fallen die Rückschläge in der Instandhaltung von Flugzeugen und im Geschäft mit Triebwerken für Militärmaschinen aus. In der Instandhaltung geht MTU 2020 von rund fünf Prozent Umsatzrückgang aus, im Militärgeschäft sogar von einem leichten Anstieg.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE 2.51%94.28 Realtime Kurse.-30.01%
MTU AERO ENGINES AG 0.29%207 verzögerte Kurse.-18.97%
Alle Nachrichten auf AIRBUS SE
13:28Rüstungskonzern MBDA steuert auf Stellenabbau zu
RE
02.12.AIRBUS : Der Erdbeobachtungssatellit FalconEye wurde gestern Abend vom Europäisc..
PU
01.12.AIRBUS : Das Antennen-Subsystem des Scatterometers (SCA) des Wettersatelliten Me..
PU
01.12.Goldman belässt Airbus auf der 'Conviction Buy List'
DP
26.11.AIRBUS : Bundeswehr bestellt 31 Hubschrauber bei Airbus, Leonardo, Fokker
DJ
26.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 26.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
26.11.Morning Briefing International
AW
25.11.Brasiliens Flugaufsicht lässt Boeing Krisenjet 737 Max wieder zu
DP
25.11.Airbus-Chef rechnet nicht mit weiterem Stellenabbau
DP
25.11.INDEX-MONITOR/JPMorgan: Zehn potenzielle Dax-Aufsteiger nach Index-Reform
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AIRBUS SE
15:53Ryanair agrees to buy 75 737 MAX jets in boost for Boeing
RE
11:29AIRBUS : Zephyr, Solar High Altitude Platform Station (HAPS) concludes a success..
PU
11:29AIRBUS : Defence and Space has successfully completed a new test flight campaign..
PU
10:25Wizz Air adds Cardiff base in hope of Med holiday demand rebound
RE
08:57AIRBUS : Familiarising students with the latest Airbus aircraft technology and m..
PU
02.12.Boeing gets 737 MAX order boost from Ryanair - sources
RE
02.12.AIRBUS : Military Aircraft Orders and Deliveries - Nov 2020
PU
02.12.AIRBUS : The Ministry of Defence of the Republic of Mali has placed a firm order..
PU
02.12.AIRBUS : The Earth observation satellite FalconEye was successfully launched las..
PU
02.12.AIRBUS : The Republic of Mali orders an additional Airbus C295
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 45 941 Mio 55 786 Mio 49 740 Mio
Nettoergebnis 2020 -1 726 Mio -2 096 Mio -1 869 Mio
Nettoliquidität 2020 1 441 Mio 1 750 Mio 1 561 Mio
KGV 2020 -42,4x
Dividendenrendite 2020 0,05%
Marktkapitalisierung 71 536 Mio 86 428 Mio 77 452 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,53x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,33x
Mitarbeiterzahl 134 071
Streubesitz 74,1%
Chart AIRBUS SE
Dauer : Zeitraum :
Airbus SE : Chartanalyse Airbus SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AIRBUS SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 96,05 €
Letzter Schlusskurs 91,32 €
Abstand / Höchstes Kursziel 59,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,18%
Abstand / Niedrigstes Ziel -36,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Guillaume Faury Chief Executive Officer
René Richard Obermann Chairman
Michael Schöllhorn Chief Operating Officer
Dominik Asam Chief Financial Officer
Luc Hennekens Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AIRBUS SE-30.01%86 458
THE BOEING COMPANY-34.61%126 370
TEXTRON INC.2.31%10 558
DASSAULT AVIATION-22.99%9 052
AVIC ELECTROMECHANICAL SYSTEMS CO.,LTD.57.49%6 432
AVICOPTER PLC14.78%4 919