Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Airbus SE
  6. News
  7. Übersicht
    AIR   NL0000235190

AIRBUS SE

(AIR)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Das Büro der Vereinten Nationen für Weltraumfragen (UNOOSA) und Airbus Defence and Space haben den Gewinner ihrer ...

27.10.2021 | 05:08

UNOOSA und Airbus wählen afrikanisches Team für den Flug einer kostenlosen Klima-Nutzlast auf der Internationalen Raumstation aus

@UNOOSA @AirbusSpace #NextSpace #SpaceMatters #Bartolomeo

Wien, 26. Oktober 2021 - Das Büro der Vereinten Nationen für Weltraumfragen (UNOOSA) und Airbus Defence and Space haben den Gewinner ihrer gemeinsamen Ausschreibung für eine kostenlose Nutzlast für eine einjährige Mission auf der Internationalen Raumstation (ISS) ausgewählt. Die Klimamission, die die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung unterstützt, wird auf der externen Nutzlastplattform Bartolomeo von Airbus fliegen.

Das siegreiche "ClimCam"-Team besteht aus Fachleuten verschiedener Bereiche und symbolisiert die Kraft der internationalen Zusammenarbeit, indem es Forscher aus drei Institutionen zusammenbringt: der ägyptischen Raumfahrtagentur, der kenianischen Raumfahrtagentur und dem nationalen Raumfahrtprogramm Ugandas innerhalb des ugandischen Ministeriums für Wissenschaft, Technologie und Innovation.

Gemeinsam werden sie ein Fernerkundungs-Kamerasystem zur Überwachung von Wetter, Überschwemmungen und zu den Auswirkungen des Klimawandels in Ostafrika entwickeln. Die drei Institutionen haben sich auf eine offene Datenpolitik geeinigt und tauschen die im Rahmen des Projekts gewonnenen Informationen und Bilder aus, um die Bemühungen zur Eindämmung des Klimawandels in der gesamten Region zu unterstützen. Zusätzlich zu seinen direkten Zielen wird das Projekt auch die Entwicklung von Weltraumtechnologie in Afrika demonstrieren und afrikanische Ingenieure und Wissenschaftler inspirieren.

UNOOSA-Direktorin Simonetta Di Pippo sagte: "Gemeinsam mit Airbus und dank des Einfallsreichtums der ausgewählten Forscher ermöglichen wir es, dass dieses in Afrika hergestellte Modul an Bord der ISS fliegen kann. Dieses Projekt wird wertvolle Erkenntnisse für die ostafrikanische Region liefern, um drängende Probleme wie Dürren und Überschwemmungen zu bewältigen und die Widerstandsfähigkeit ihres Agrarsektors zu erhöhen, wodurch möglicherweise viele Menschenleben gerettet und ein Beitrag zum Aufbau einer besseren Zukunft geleistet werden kann. Das Projekt wird auch eine wichtige Inspiration für Talente in Afrika sein, die in den Raumfahrtsektor einsteigen wollen. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir dazu beigetragen haben, und wir freuen uns darauf, das Projekt ins All zu

bringen."

"Wir freuen uns sehr, dieses von der UNOOSA unterstützte Team mit seiner afrikanischen

Klimamission als Passagier auf der Bartolomeo-Plattform begrüßenzu dürfen", sagte Andreas Hammer, Leiter von Space Exploration bei Airbus Defence and Space. "Natürlich bieten wir ihnen unseren Bartolomeo All-in-One Space Mission Service an, das heißt, unsere eigenen erfahrenen Raumfahrtexperten werden sich um alle Aspekte dieser Weltraummission kümmern - von vorbereitenden Formalitäten, über Start und Installation der Nutzlast, bis hin zu Betrieb und Datenübertragung. Auf diese Weise kann sich das Team voll und ganz auf die Entwicklung und Nutzung seiner Umweltüberwachungs-Nutzlast konzentrieren, ohne sich um

etwas anderes kümmern zu müssen. Dies ist einer der grundlegenden Vorteile des Bartolomeo-Dienstes: wir machen den Zugang zum Weltraum einfacher als je zuvor."

"Wir sind sehr glücklich, dass wir diese Chance bei einem so erstklassigen Wettbewerb erhalten haben. Das Team möchte sich bei der UNOOSA und Airbus für diese Gelegenheit bedanken", sagte Ayman Ahmed, Teamleiter bei der ägyptischen Raumfahrtbehörde und Koordinator des ClimCam-Projekts. "Natürlich wissen wir, dass es in unserer Region Herausforderungen gibt. Der Klimawandel wirkt sich immer stärker auf Afrika aus, insbesondere auf die am stärksten gefährdeten Gebiete, und trägt zur Ernährungsunsicherheit und zur Belastung der Wasserressourcen in Ostafrika bei. Mit einem bildgebenden System auf Bartolomeo können wir diese Auswirkungen in unseren Heimatländern überwachen und sehen. Wir sind uns der Herausforderung bewusst, die die Entwicklung eines solchen Geräts für den Betrieb an Bord der ISS mit sich bringt, da die Designvorgaben sehr kritisch und anspruchsvoll sind. Der Wettbewerb war sehr hart, aber diese Gelegenheit zu erhalten, ist für unser Team nur der Anfang, um mehr zu lernen und große Erfahrungen im Bereich der Raumfahrttechnologie und ihrer Anwendungen zu sammeln."

Dies ist das erste Mal, dass die Vereinten Nationen einen Gewinner in Partnerschaftmit einem privatwirtschaftlichen Unternehmen ausgewählt haben und ihm den Zugang zum Weltraum ermöglichen. Weitere Informationen über Bartolomeo und sein Potenzial, die räumliche Trennung zu verringern, finden Sie unter: www.airbus.com/bartolomeo

Bartolomeo-Afrika - Copyright Airbus

Newsroom

Kontakte

Ralph HEINRICH

Airbus Defence and Space +49 (0)171 30 49 751 ralph.heinrich@airbus.com

Mathias PIKELJ

Martin STASKO

Airbus Defence and Space

United Nations Office for Outer Space Affairs

+49 (0)162 29 49 666

(UNOOSA)

mathias.pikelj@airbus.com

+43 1 26060-8717

martin.stasko@un.org

Disclaimer

Airbus SE published this content on 26 October 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 27 October 2021 03:07:03 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu AIRBUS SE
18:18MÄRKTE EUROPA/Erholung zu Wochenbeginn - Touristikaktien gesucht
DJ
18:14Aktien Frankfurt Schluss: Dax legt wieder deutlich zu
DP
17:51XETRA-SCHLUSS/Sehr fest - Omikron verliert seinen Schrecken
DJ
14:42Rüstungsindustrie trotzt Pandemie - Waffenverkäufe weiter gestiegen
DP
07:45Airbus erhält von Saudi-Arabien Auftrag für 26 Helikopter
DJ
06:36Weltweite Rüstungsverkäufe trotz Pandemie weiter gestiegen
DP
05:54Corona-Pandemie kein Bremsklotz für weltweite Rüstungsverkäufe
DP
03.12.AUSBLICK 2022/COVID UND KLIMAWANDEL : Schwerer Neustart im Tourismus, Luftverkehr
DP
03.12.Mehr als 14.000 Beschäftigte beteiligen sich an Warnstreiks bei Airbus-Konzern
DJ
03.12.IG METALL : 14 000 Beschäftigte an Warnstreiks bei Airbus beteiligt
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu AIRBUS SE
18:19European shares bounce on hopes Omicron may be mild
RE
17:32European regulators propose check for anti-lightning flaw on some A350 jets
RE
12:45UK Trade Secretary Set to Negotiate Removal of US Tariffs on Steel, Aluminum
MT
08:02CFM International, Saudi Arabian Airlines Agreed on $8.5 Billion Deal, at List Price
DJ
07:39Airbus Gets Order for 26 Helicopters From Saudi Arabia
DJ
04.12.Saudi Arabian Airlines signs deal with CFM International worth $8.5 bln - statement
RE
04.12.Saudi SAMI signs agreement with Airbus to form a joint venture
RE
04.12.Saudi sami signs an agreement with airbus to form jv specialized in military aviation s..
RE
04.12.Mexican airline Interjet plans to restart in 2022 with 10 airplanes
RE
03.12.PUMP / DUMP #13 : This week's gainers and losers
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AIRBUS SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 52 164 Mio 58 839 Mio 54 490 Mio
Nettoergebnis 2021 3 308 Mio 3 731 Mio 3 456 Mio
Nettoliquidität 2021 6 134 Mio 6 918 Mio 6 407 Mio
KGV 2021 24,2x
Dividendenrendite 2021 1,10%
Marktkapitalisierung 80 810 Mio 91 136 Mio 84 413 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,43x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,21x
Mitarbeiterzahl 125 888
Streubesitz 74,1%
Chart AIRBUS SE
Dauer : Zeitraum :
Airbus SE : Chartanalyse Airbus SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AIRBUS SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 102,84 €
Mittleres Kursziel 141,51 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 37,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Guillaume Faury Chief Executive Officer
Dominik Asam Chief Financial Officer
René Richard Obermann Chairman
Sabine Klauke Chief Technical Officer
Alberto Jose Gutierrez Moreno Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AIRBUS SE9.77%87 413
THE BOEING COMPANY-7.27%116 652
TEXTRON INC.49.49%15 926
AVIC ELECTROMECHANICAL SYSTEMS CO.,LTD.57.12%10 691
DASSAULT AVIATION SA-0.11%8 413
AVICOPTER PLC24.19%7 146