Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Airbus SE
  6. News
  7. Übersicht
    AIR   NL0000235190

AIRBUS SE

(AIR)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Tojner ist bei Airbus-Tochter Premium Aerotec aus dem Rennen

09.09.2021 | 19:31

AUGSBURG/HAMBURG (awp international) - Der österreichische Unternehmer Michael Tojner mit seinem Konzern Montana Aerospace ist als möglicher Käufer von Teilen der Airbus -Tochter Premium Aerotec aus dem Rennen. "Wir bemühen uns derzeit nicht mehr um Premium Aerotec und beenden damit diese vielen Diskussionen", sagte Tojner der "Augsburger Allgemeinen" (Freitagausgabe). "Wir wollen jetzt erst einmal Druck aus dieser brisanten Situation nehmen. Wenn Premium Aerotec bei Airbus bleibt, ist das auch okay", zitiert das Blatt Tojner weiter. "Und sollte es Ende 2022 oder Anfang 2023 doch neue Gespräche geben, dann sind wir gerne wieder Gesprächspartner."

Der Flugzeugbauer betonte, er ziele "auf langfristige strategische Investoren ab, die das Einzelteilgeschäft in Deutschland stärken können und den Kundenstamm diversifizieren, Arbeitsplätze sichern und die langfristige Rentabilität des Einzelteilunternehmens gewährleisten würden", wie es in einer Stellungnahme hiess. "Wir waren bereits zu dem Schluss gekommen, dass Montana die Anforderungen an einen neuen Eigentümer des Unternehmens nicht erfüllen würde und dass wir Montana daher nicht in den Verkaufsprozess einbeziehen würden, der in den nächsten Wochen beginnen soll."

Premium Aerotec steht im Zentrum der Airbus-Umbaupläne für die Fertigung ziviler Flugzeuge in Deutschland. Für die Produktion kleinerer Bauteile, im Airbus-Jargon "detail parts", die bei der Tochter angesiedelt ist, will Airbus eine neue Gesellschaft gründen, die als "Global Player im Bereich Einzelteil-Fertigung" auch andere Kunden bedienen soll. Feste Absicht des Airbus-Managements ist es, dafür einen "starken, externen Partner" ins Boot zu holen. Dabei wurde immer wieder über Tojner als möglichem Investor spekuliert. Betroffen wären vor allem Beschäftigte in Augsburg und im ostfriesischen Varel.

Die IG Metall läuft seit Monaten Sturm gegen diese Pläne und verlangt, dass die Kleinteilfertigung im Airbus-Konzern verbleiben soll, so wie Airbus das in Frankreich mit der dortigen Tochter Stelia plant. Seit Anfang September führt die grösste deutsche Gewerkschaft in Hamburg Tarifverhandlungen über die Bedingungen des Konzernumbaus mit Airbus. Nach zwei Runden ohne Ergebnis gibt es bislang keinen neuen Termin. Die Gewerkschaft verlangt von Airbus Zusagen zur Sicherung von Standorten und Beschäftigung und droht mit Arbeitskampf.

Tojner begründete seinen Kurswechsel auch damit, dass man unlängst einen belgischen Zulieferer gekauft habe. "Deshalb wollen wir uns darauf konzentrieren und nehmen uns in Sachen Premium Aerotec für die kommenden zwölf Monate aus dem Spiel." Eine Rolle dürfte auch der seit Monaten wehende Gegenwind von Betriebsräten und IG Metall gespielt haben. "Es ist eine sehr verworrene politische Gemengelage, in die wir uns nicht involvieren wollen", zitiert die "Augsburger Allgemeine" Tojner./kf/DP/zb


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE 1.82%112 Realtime Kurse.22.52%
MONTANA AEROSPACE AG -1.60%33.75 verzögerte Kurse.0.00%
Alle Nachrichten zu AIRBUS SE
18:49WDH/Aktien Frankfurt Schluss: EZB-Aussagen belasten Dax nur kurz
DP
18:33Aktien Europa Schluss: EuroStoxx stolpert nicht über die EZB
DP
18:17MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert nach EZB - Euro steigt
DJ
17:56XETRA-SCHLUSS/Etwas leichter - EZB-Entscheidung bewegt kaum
DJ
17:37NordLB belässt Airbus auf 'Kaufen' - Ziel 140 Euro
DP
16:24MÄRKTE EUROPA/EZB-Entscheidung bewegt kaum
DJ
15:21DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 28.10.2021 - 15.15 Uhr
DP
15:05UBS belässt Airbus auf 'Buy' - Ziel 135,50 Euro
DP
14:41Aktien Frankfurt: Leichte Kursverluste - EZB-Sitzung liefert kaum Impulse
AW
14:11JPMorgan belässt Airbus auf 'Overweight' - Ziel 160 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AIRBUS SE
18:24GLOBAL MARKETS LIVE : Airbus, Hershey, Volkswagen, Facebook, Exxon Mobil....
10:52Earnings gloom leaves European shares struggling ahead of ECB
RE
10:33Airbus SE, - Airbus reports Nine-Month (9m) 2021 results
PU
10:18Airbus Raises 2021 Cash Flow, Earnings Targets; Adjusts Production Ramp-Up Plans -- 2nd..
DJ
08:51UK's Meggitt says supply snags overshadowing aerospace recovery
RE
08:03Airbus Raises 2021 Cash Flow, Earnings Guidance Despite Third-Quarter Sales Drop -- Upd..
DJ
07:16Airbus raises targets, rejigs near-term production goals
RE
07:16Airbus clings to jet delivery goal despite supply snags
RE
07:01Airbus Swings to Profit in Q3; FY21 Outlook Raised
MT
06:42Airbus raises targets, rejigs near-term production goals
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AIRBUS SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 52 755 Mio 61 650 Mio 56 236 Mio
Nettoergebnis 2021 3 140 Mio 3 669 Mio 3 347 Mio
Nettoliquidität 2021 2 297 Mio 2 685 Mio 2 449 Mio
KGV 2021 28,4x
Dividendenrendite 2021 1,30%
Marktkapitalisierung 88 008 Mio 102 Mrd. 93 814 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,62x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,34x
Mitarbeiterzahl 126 050
Streubesitz 74,1%
Chart AIRBUS SE
Dauer : Zeitraum :
Airbus SE : Chartanalyse Airbus SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AIRBUS SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 110,00 €
Mittleres Kursziel 139,61 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 26,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Guillaume Faury Chief Executive Officer
Dominik Asam Chief Financial Officer
René Richard Obermann Chairman
Sabine Klauke Chief Technical Officer
Alberto Jose Gutierrez Moreno Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AIRBUS SE22.52%100 169
THE BOEING COMPANY-1.99%121 378
TEXTRON INC.49.93%15 856
AVIC ELECTROMECHANICAL SYSTEMS CO.,LTD.25.50%8 683
DASSAULT AVIATION SA0.33%8 675
AVICOPTER PLC-4.93%5 498