Alaska Air Group, Inc.

Aktien

869843

US0116591092

ALK

Fluglinien

Markt geschlossen - Nyse 22:00:01 19.07.2024 % 5 Tage % 1. Jan.
37.93 USD +1.83% Intraday Chart für Alaska Air Group, Inc. -1.25% -2.92%

Dieser Artikel ist Mitgliedern vorbehalten

Bereits Mitglied?

Login

Sie sind nicht Mitglied?

Kostenlose Registrierung
MÄRKTE USA/Wall Street verlängert Talfahrt DJ
Sektor-Update: Konsumwerte geben am späten Nachmittag nach MT
Sektor-Update: Konsumwerte im Nachmittagshandel uneinheitlich MT
MÄRKTE USA/Wall Street dreht wieder ins Minus DJ
Transcript : Alaska Air Group, Inc., Q2 2024 Earnings Call, Jul 18, 2024
MÄRKTE USA/Kraftlose Erholung nach heftigen Verlusten DJ
MÄRKTE USA/Zaghafte Erholung nach heftigen Verlusten erwartet DJ
Aktien vor der Glocke mehrheitlich im Plus, da Anleger weitere Gewinne erwarten; Asien aufgewühlt, Europa im Minus MT
Alaska Air senkt Gewinnprognose für das Gesamtjahr und gibt Gewinnprognose für das dritte Quartal ab MT
MARKT USA/Gegenbewegung auf heftige Verluste erwartet DJ
Alaska Air Group, Inc. meldet ungeprüfte konsolidierte Betriebsergebnisse für das zweite Quartal und die sechs Monate bis zum 30. Juni 2024 CI
Alaska Air Group Q2 bereinigter Gewinn sinkt, Umsatz steigt; Aktien rutschen nachbörslich ab MT
Alaska Air: Gewinnprognose für drittes Quartal liegt unter den Schätzungen, da der Vertrag mit dem Flugbegleitpersonal zu Buche schlägt RE
Alaska Air Group, Inc. meldet Ergebnis für das zweite Quartal und die sechs Monate bis zum 30. Juni 2024 CI
NTSB will FAA-Aufsicht über Boeing bei Anhörung am 6. und 7. August untersuchen RE
Krise bei Boeing-Türschäden trifft Zulieferer, Fluggesellschaften und Passagiere RE
US-Richter setzt schnellen Zeitplan für die Prüfung der Einwände von Familien gegen den Deal mit Boeing fest RE
Aktien der großen Fluggesellschaften fallen, nachdem Delta Air Lines eine Gewinnprognose für Q3 veröffentlicht hat, die unter den Schätzungen liegt MT
Wall Street unruhig, Inflationsdaten beflügeln Small-Cap-Aktien RE
Futures geben vor dem Inflationstest nach; Delta Airlines fällt RE
JetBlue will verhindern, dass United den Zuschlag für einen neuen Flug nach Washington DC erhält RE
Alaska Air startet 18 neue Nonstop-Routen MT
Schlüsselmomente in der jüngeren Geschichte der 737 MAX von Boeing RE
Boeing bekennt sich im Rahmen der US-Untersuchung der tödlichen 737 MAX-Abstürze zu Betrug schuldig RE
Flugbegleiter der Alaska Air Group erhalten 32% Gehaltserhöhung im Rahmen einer neuen Arbeitsvereinbarung MT
Chart Alaska Air Group, Inc.
Mehr Grafiken
Die Alaska Air Group, Inc. ist im Betrieb von Fluggesellschaften tätig. Das Unternehmen betreibt zwei Fluggesellschaften, Alaska und Horizon. Zum Unternehmen gehört auch McGee Air Services, ein Anbieter von Flugdienstleistungen. Das Unternehmen ist in drei Segmenten tätig: Mainline, Regional und Horizon. Das Segment Mainline umfasst den Linienflugverkehr mit den Boeing 737 (B737) Flugzeugen von Alaska für Passagiere und Fracht in den gesamten Vereinigten Staaten und in Teilen von Mexiko, Costa Rica, Belize, den Bahamas und Guatemala. Das Segment Regional umfasst den Linienflugverkehr von Horizon und anderen Drittanbietern mit Flugzeugen des Typs Embraer E175 (E175) für Passagiere in einem kürzeren Streckennetz innerhalb der Vereinigten Staaten, Kanadas und Mexikos im Rahmen von Kapazitätskaufvereinbarungen (CPA). Das Segment Horizon umfasst die im Rahmen eines CPA an Alaska verkaufte Kapazität. Mit ihren regionalen Partnern fliegt sie mehr als 120 Ziele in ganz Nordamerika an. Sie bietet ihren Gästen weltweiten Zugang zu mehr als 900 Zielen in 170 Territorien.
Mehr Unternehmensinformationen
Trading Rating
Investment Rating
ESG Refinitiv
B-
Mehr Ratings
Verkaufen
Analystenschätzungen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung
KAUFEN
Anzahl Analysten
13
Letzter Schlusskurs
37.25 USD
Mittleres Kursziel
53.73 USD
Abstand / Mittleres Kursziel
+44.25%
Analystenschätzungen

Verlauf des Gewinns je Aktie

  1. Börse
  2. Aktien
  3. 869843 Aktie
  4. Nachrichten Alaska Air Group, Inc.
  5. Sektor-Update: Konsumwerte geben am späten Nachmittag nach