Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Alibaba Group Holding Limited    BABA

ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED

(BABA)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

IPO/Rekord-Börsengang von Alibabas Ant Group überraschend geplatzt

03.11.2020 | 16:36

SHANGHAI (dpa-AFX) - Nur zwei Tage vor dem geplanten Rekord-Börsengang des Finanzablegers der weltgrößten Online-Handelsplattform Alibaba ist das Debüt in Shanghai und Hongkong geplatzt. Das mit Spannung erwartete Doppellisting der Ant Group sollte den Erwartungen nach mit 34,5 Milliarden US-Dollar (29,2 Mrd Euro) der größte Börsengang aller Zeiten werden. Der Fintech-Riese betreibt den populären mobilen Bezahldienst Alipay. Die Aufsichtsgremien der Börsen in Shanghai und Hongkong setzten die Börseneinführung aber überraschend vorerst aus.

Die Shanghaier Börse begründete den Schritt am Dienstagabend Ortszeit damit, dass sich das "aufsichtsrechtliche Umfeld" bedeutend geändert habe. Das könnte dazu führen, dass Ant Group die Bedingungen für den Börsengang und die Offenlegungspflichten nicht erfüllen könnte. Ant Group teilte nach Angaben der Finanzagentur Bloomberg mit, dass auch das Debüt in Hongkong gestoppt worden sei.

Am Vortag waren der Alibaba-Gründer Jack Ma und andere Führungskräfte des Unternehmens von Chinas Zentralbank und anderen Aufsichtsbehörden vorgeladen worden. Es sei um "die Gesundheit und Stabilität des Finanzsektor" gegangen, hieß es hinterher. Ant Group wolle die dabei ausgetauschten Meinungen umsetzen, teilte das Unternehmen danach mit. Es blieb aber unklar, was die Anweisungen gewesen sind.

In dem Treffen wurde Milliardär Ma und seinen Managern nach Angaben der Finanzagentur Bloomberg mitgeteilt, dass sich Ant Group bei seiner Expansion den gleichen Beschränkungen hinsichtlich Kapital und Verschuldung unterwerfen müsse wie chinesische Banken. Es ferner zudem spekuliert, dass sich der Milliardär Ma, Chinas zweitreichster Unternehmer, den Zorn der Finanzhüter auf sich gezogen haben könnte.

Die ungewöhnliche Vorladung folgte auf scharfe Kritik von Ma, der lokalen und globalen Regulierungsbehörden kürzlich in einer Rede vorgeworfen hatte, Innovation zu bremsen und neuen Entwicklungen nicht genug Aufmerksamkeit zu schenken. "Gute Innovation hat keine Angst vor Regulierung, aber sie hat Angst vor veralteten Vorschriften", wurde Ma zitiert. Die Zukunft dürfe nicht "mit Methoden von gestern" reguliert werden.

Das geplante Aktiendebüt hätte mit 34,5 Milliarden US-Dollar den bislang größten Börsengang von Saudi Aramco in Höhe von 29 Milliarden Dollar übertreffen können. Der saudische Ölriese hatte im Dezember 2019 allerdings nur 1,5 Prozent seiner Anteile verkauft. Die Ant Group wäre mit dem Börsengang mehr als 200 Milliarden US-Dollar wert gewesen. Kein anderes Fintech-Unternehmen wird derart hoch bewertet.

Ant Group betreibt in China nicht nur den mobilen Bezahldienst Alipay, sondern bietet auch Kredite, Versicherungen und Vermögensverwaltung an. Den mobilen Bezahlmarkt teilt sich Alipay mit der Konkurrenz von Wechat-Pay des chinesischen Internetkonzerns Tencent. Das Milliardenvolk bezahlt heute in Geschäften meist nur noch mit dem Handy, indem ein Code eingescannt wird - sei es "Weixin" für Wechat oder "Zhifubao" für Alipay.

Die Alipay-App hat 711 Millionen monatliche Nutzer - eine Milliarde insgesamt. Auch in Europa wird Alipay von Tausenden Einzelhändlern akzeptiert, um chinesische Touristen anzulocken. In Deutschland bieten die Drogerieketten dm und Rossmann sowie die WMF-Gruppe, der Kaufhof oder der Flughafen München die Zahlung mit Alipay an.

Mit Hongkong und Shanghai hatte die Ant Group die amerikanischen Börsen umgehen wollen - eine Neuerung für ein derart großes chinesisches Technologie-Unternehmen. Das Vorgehen wurde vor dem Hintergrund der Spannungen zwischen China und den USA gesehen. Nach einigen Skandalen wollen die US-Aufsichtsbehörden chinesischen Unternehmen künftig auch tiefer in die Bücher schauen als bisher. Alibaba selbst war 2014 in New York an die Börse gegangen. 2019 erfolgte die Zweitnotierung in Hongkong.

Die Verschiebung des Börsengangs ist auch ein Rückschlag für die neue Technologiebörse Star in Shanghai, die als das chinesische Gegenstück zur Nasdaq in den USA gegründet worden war./lw/DP/fba


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED 0.20%243.46 verzögerte Kurse.4.61%
NASDAQ COMP. -0.87%12998.502287 verzögerte Kurse.0.86%
SAUDI ARABIAN OIL COMPANY 0.43%34.95 Schlusskurs.-0.14%
TENCENT HOLDINGS LIMITED 1.86%657 Schlusskurs.16.49%
Alle Nachrichten auf ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED
06:59MÄRKTE ASIEN/Kräftige Gewinne - Anleger setzen auf US-Stimuli
DJ
15.01.MÄRKTE ASIEN/Gewinnmitnahmen - Canon legen deutlich zu
DJ
15.01.MÄRKTE ASIEN/Gewinnmitnahmen belasten - Canon legen deutlich zu
DJ
14.01.MÄRKTE ASIEN/Fester - Technologiewerte bleiben gesucht
DJ
14.01.MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Technologiewerte erneut mit Aufschlägen
DJ
11.01.MÄRKTE ASIEN/Gewinnmitnahmen nach jüngsten Aufschlägen
DJ
11.01.MÄRKTE ASIEN/Leichte Abgaben - Technologiewerte im Fokus
DJ
08.01.Morning Briefing International
AW
07.01.MÄRKTE ASIEN/Nikkei erneut auf 30-Jahre-Hoch - Hongkong schwächer
DJ
07.01.MÄRKTE ASIEN/Nikkei erneut auf 30-Jahre-Hoch - China-Börsen schwach
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED
08:30ALIBABA : Tmall Global Ramps up Support for New Sellers Entering China
PU
18.01.Sun Art Retail Unit to Buy Out Stake in He Xiao Ma JV from Alibaba Tech Arm
MT
18.01.MARKET CHATTER : Ant Group Races to Comply with Regulations in China, Central Ba..
MT
17.01.ALIBABA : Correction to China Tech-Worker Deaths Sparking Online Backlash Articl..
DJ
17.01.In China, Tech-Worker Deaths Spark Online Backlash
DJ
15.01.ANALYSIS : Investors resigned to Trump's China ban, with Biden seen changing lit..
RE
15.01.ALIBABA : KeyBanc Adjusts Alibaba Group's Price Target to $315 From $355, Reiter..
MT
15.01.Trump administration takes final swipes at China and its companies
RE
15.01.JPMORGAN, PALANTIR, BLACKBERRY : What to Watch When the Stock Market Opens Today
DJ
15.01.JPMORGAN, PALANTIR, POSHMARK : What to Watch When the Stock Market Opens Today
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 698 Mrd. 108 Mrd. 95 896 Mio
Nettoergebnis 2021 150 Mrd. 23 054 Mio 20 538 Mio
Nettoliquidität 2021 414 Mrd. 63 761 Mio 56 802 Mio
KGV 2021 29,6x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 4 268 Mrd. 659 Mrd. 586 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 5,52x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,09x
Mitarbeiterzahl 122 399
Streubesitz 99,7%
Chart ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED
Dauer : Zeitraum :
Alibaba Group Holding Limited : Chartanalyse Alibaba Group Holding Limited | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 51
Mittleres Kursziel 2 159,09 CNY
Letzter Schlusskurs 1 577,62 CNY
Abstand / Höchstes Kursziel 59,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 36,9%
Abstand / Niedrigstes Ziel 10,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Yong Zhang Executive Chairman & Chief Executive Officer
John Michael Evans President & Director
Wei Wu CFO, Director & Head-Strategic Investments
Li Cheng Chief Technology Officer
Chung Hsin Tsai Executive Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED4.61%658 714
MEITUAN DIANPING10.32%246 706
PINDUODUO INC.-9.27%197 684
SHOPIFY INC.3.40%143 731
MERCADOLIBRE, INC.10.54%92 348
EBAY INC.10.29%38 203