Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Allianz SE    ALV   DE0008404005

ALLIANZ SE

(ALV)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Corona-Krise lässt Absatz von Lebensversicherungen stocken

20.01.2021 | 15:40

BERLIN (dpa-AFX) - Die Corona-Krise hat den Absatz neuer Lebensversicherungen im vergangenen Jahr deutlich gebremst. Die Zahl neu abgeschlossener Verträge sei im Vergleich zu 2019 um mehr als zwölf Prozent gesunken, teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Mittwoch in Berlin mit. Die gesamten Beitragseinnahmen der Lebensversicherer, Pensionskassen und Pensionsfonds gingen auch deshalb um 0,4 Prozent auf knapp 103 Milliarden Euro zurück, nachdem sie im Vorjahr außergewöhnlich stark um mehr als elf Prozent gestiegen waren.

Ein Grund sei, dass die Kunden aufgrund des Lockdowns weniger Beratungstermine hätten wahrnehmen können, hieß es zur Begründung. Das hatten die Versicherer bereits im zweiten Quartal gespürt. Aus der Branche verlautete zuletzt, dass Menschen Altersvorsorgeverträge nach wie vor kaum online abschließen. Sie wollten dazu Beratung.

Nimmt man alle Sparten zusammen, steigerten die deutschen Versicherer ihre Beitragseinnahmen im Corona-Jahr jedoch um 1,2 Prozent auf gut 220 Milliarden Euro. So verzeichnete die Schaden- und Unfallversicherung ein Beitragsplus von 2,1 Prozent. Der nach Beiträgen kleinste Bereich - die private Kranken- und Pflegeversicherung - kam sogar auf ein Plus von 3,8 Prozent.

Die Branche hatte in der Corona-Krise viel Kritik auf sich gezogen, weil sie etwa bei wirtschaftlichen Schäden aufgrund von Betriebsschließungen zunächst nicht eingesprungen war. Viele Fälle landeten vor Gericht. "Wir nehmen diese Kritik sehr ernst", sagte GDV-Präsident Wolfgang Weiler am Mittwoch. "Pandemien hebeln aber das Versicherungsprinzip aus und sind rein privatwirtschaftlich nicht zu versichern", betonte er. Inzwischen sei dies auch in den Bedingungen für Versicherungen, die im Falle von Betriebsschließungen einspringen, klarer formuliert.

Dem GDV zufolge wurden inzwischen rund 900 Millionen Euro in solchen Fällen geleistet. Die meisten Fälle vor Gericht gingen zugunsten der Versicherer aus, hieß es. Der GDV brachte einen privat und staatlich finanzierten Fonds ins Spiel, der auf lange Sicht in solchen Fällen einspringen soll. Die politischen Gespräche dazu stünden aber noch ganz am Anfang.

Im Schaden- und Unfallbereich mussten die Unternehmen weniger Belastungen schultern. Die Leistungen an die Kunden sind nach GDV-Angaben schätzungsweise um 2,5 Prozent auf 52 Milliarden Euro gesunken. Zwar habe die Assekuranz viel Geld für den Ausfall von Veranstaltungen und die Schließung von Betrieben bezahlen müssen. Allerdings habe es weniger Unfälle im Straßenverkehr und in der Freizeit gegeben, erklärte der GDV. Auch die Zahl der Einbrüche und der Firmenpleiten sei gesunken, diese wegen der ausgesetzten Insolvenzantragspflicht./stw/ma/DP/stw


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE -1.60%206.45 verzögerte Kurse.4.63%
ASSICURAZIONI GENERALI S.P.A. -0.62%15.99 verzögerte Kurse.12.73%
AXA -0.89%21.805 Realtime Kurse.12.75%
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNG AG -2.34%254.9 verzögerte Kurse.7.50%
TALANX AG -1.05%35.64 verzögerte Kurse.13.48%
Alle Nachrichten auf ALLIANZ SE
11:02OLIVER BÄTE : Allianz-Chef Bäte bekommt zwölf Prozent Gehaltserhöhung
RE
10:58ALLIANZ  : Vorstandsvergütung sinkt 2020
DJ
10:55POLITIK : 'Wir blockieren': Paris begrüßt Impfstoff-Lieferstopp für Australien
DP
10:15ALLIANZ  : Diekmann zur Vergütung des Vorstandvorsitzenden
PU
08:32CORONA-BLOG/Konzerne wollen Regierung beim Impfen helfen
DJ
07:31MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-
DJ
06:30BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
06:16VERBAND : Mehr Medienkooperation als Gegengewicht zu Großplattformen
DP
06:05TAGESVORSCHAU : Termine am 05. März 2021
DP
05:36PRESSESTIMME : 'Frankfurter Rundschau' zu Besuch von Kurz/Frederiksen in Israel
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ALLIANZ SE
10:46DGAP-PVR  : Allianz SE: Release according to -4-
DJ
10:46DGAP-PVR  : Allianz SE: Release according to -3-
DJ
10:46DGAP-PVR  : Allianz SE: Release according to -2-
DJ
10:46DGAP-PVR  : Allianz SE: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [..
DJ
10:15ALLIANZ  : Three questions to Michael Diekmann on CEO compensation
PU
04.03.UniCredit to boost board's diversity, technology skills
RE
04.03.Aviva dangles possibility of shareholder cash as it exits Italy
RE
04.03.Aviva Exits Italy with Sale of Life, General Insurance Businesses for $1.1 Bi..
MT
04.03.Aviva Sells Remaining Italian Businesses for EUR873 Million
DJ
04.03.ALLIANZ  : Set to Buy Aviva Italia for EUR330 Million
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 139 Mrd. 166 Mrd. 154 Mrd.
Nettoergebnis 2020 6 766 Mio 8 089 Mio 7 519 Mio
Nettoverschuldung 2020 23 910 Mio 28 585 Mio 26 571 Mio
KGV 2020 13,0x
Dividendenrendite 2020 4,57%
Marktkapitalisierung 86 456 Mio 104 Mrd. 96 079 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,79x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,77x
Mitarbeiterzahl 147 268
Streubesitz 99,8%
Chart ALLIANZ SE
Dauer : Zeitraum :
Allianz SE : Chartanalyse Allianz SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ALLIANZ SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 220,92 €
Letzter Schlusskurs 210,00 €
Abstand / Höchstes Kursziel 22,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,20%
Abstand / Niedrigstes Ziel -11,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Oliver Bäte Chief Executive Officer
Giulio Terzariol CFO, Head-Finance, Controlling & Risk
Michael Diekmann Chairman-Supervisory Board
Barbara Karuth-Zelle Chief Operating Officer
Renate Wagner Head-Human Resources, Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ALLIANZ SE4.63%104 127
CHUBB LIMITED7.85%74 737
ZURICH INSURANCE GROUP LTD5.86%63 505
MARSH & MCLENNAN COMPANIES-1.68%57 532
BAJAJ FINSERV LIMITED13.74%22 160
HARTFORD FINANCIAL SERVICES GROUP (THE), INC.6.27%18 609