Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Allianz SE    ALV   DE0008404005

ALLIANZ SE

(ALV)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 25.11. 20:48:47
198.27 EUR   -0.58%
16:17Mine explodiert an Öltanker vor Küste Saudi-Arabiens
DP
15:34EU-Versicherungsaufsicht - Ende des Dividenden-Stopps wäre verfrüht
RE
24.11.ALLIANZ : Axa Lebensversicherungen werfen 2021 weniger ab
RE
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

E+S Rück - Coronakrise kostet Versicherer in Deutschland Milliarden

19.10.2020 | 15:30
The headquarters of German reinsurance company Hannover Rueck is pictured in Hanover

München (Reuters) - Betriebsschließungen und andere Schadenereignisse im Zuge der Corona-Pandemie werden die deutschen Versicherer nach Schätzungen der E+S Rück insgesamt bis zu 1,75 Milliarden Euro kosten.

Die Deutschland-Tochter der Hannover Rück veranschlagt den Schaden in der Sachversicherung auf 1,25 bis 1,75 Milliarden Euro, wie Zentralbereichsleiter Jonas Krotzek am Montag sagte. Den Löwenanteil macht mit 0,75 bis 1,25 Milliarden Euro die erzwungene Schließung von Hotels, Restaurants und anderen Einrichtungen zur Eindämmung der Pandemie im Frühjahr aus. Die Unsicherheit, ob und zu welchem Teil die Versicherer dafür gerade stehen müssen, ist aber groß, wie Krotzek einräumt. Die ersten Prozesse von Wirten und Hoteliers gegen ihre Versicherer zeigen unterschiedliche Ergebnisse.

Viele Policen, die die Erstversicherer abgeschlossen haben, seien nicht klar genug formuliert, räumt der Rückversicherer ein. Der Branchenverband GDV arbeitet derzeit an Standards für den Umgang mit Pandemien in künftigen Policen.

Die E+S Rück favorisiere Vergleiche wie das von Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger initiierte Modell, nach dem die Versicherer 15 Prozent des Umsatzausfalls decken. Einer der wenigen Versicherer, die signalisiert haben, die Schäden ihrer Kunden aus der Gastronomie voll zu übernehmen, ist der HDI, der wie Hannover Rück zum Talanx-Konzern gehört. "Es stellt sich die Frage, ob es Sinn macht, sich zu verteidigen", gab E+S-Rück-Chef Michael Pickel zu bedenken. "Keinem ist gedient, wenn wir zehn Jahre lang prozessieren."

Weitere Sonderbelastungen für die Versicherer in der Corona-Pandemie erwartet E+S Rück unter anderem aus der Haftpflicht-Versicherung von Kliniken und aus Manager-Haftpflicht-Policen, etwa wenn deren Unternehmen in die Insolvenz rutschen. Auch die Zahl der Rechtsschutz-Fälle durch eine Flut von Klagen rund um die Pandemie werde steigen.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE -0.11%199.2 verzögerte Kurse.-8.69%
ASSICURAZIONI GENERALI S.P.A. 0.80%14.495 verzögerte Kurse.-21.83%
AXA 0.91%19.87 Realtime Kurse.-21.59%
HANNOVER RÜCK SE -1.61%141 verzögerte Kurse.-16.83%
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNG AG -1.52%239 verzögerte Kurse.-7.72%
TALANX AG -1.08%31.2 verzögerte Kurse.-28.61%
Alle Nachrichten auf ALLIANZ SE
16:17Mine explodiert an Öltanker vor Küste Saudi-Arabiens
DP
15:34EU-Versicherungsaufsicht - Ende des Dividenden-Stopps wäre verfrüht
RE
24.11.ALLIANZ : Axa Lebensversicherungen werfen 2021 weniger ab
RE
24.11.Barclays hebt Ziel für Allianz auf 215 Euro - 'Equal Weight'
DP
24.11.Versicherer warnen vor Bränden in Advents- und Weihnachtszeit
DP
24.11.Milliarden-Schutzschirm für Handel soll verlängert werden
RE
22.11.ROUNDUP 5 : G20 will für gerechte Verteilung von Corona-Impfstoffen sorgen
DP
19.11.Ölpreise gefallen - Spannungen in der Opec belasten
AW
19.11.BGH-URTEIL : Tagegeld-Anspruch endet nicht mit letztem Arzt-Besuch
DP
19.11.Ölpreise geben nach
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ALLIANZ SE
15:03AGEAS / : EU insurance watchdog under pressure to scrap blanket dividend ban
RE
24.11.Inside Tuesday's Historic Dow Move -- Update
DJ
24.11.Inside Tuesday's Historic Dow Move
DJ
24.11.Inside Tuesday's Historic Dow Move
DJ
24.11.Dow Jones Industrial Average Hits 30000 for the First Time
DJ
24.11.Dow Jones Industrial Average Hits 30000 for the First Time
DJ
24.11.Dow Jones Industrial Average Hits 30000 for the First Time
DJ
24.11.Dow Jones Industrial Average Hits 30000 for the First Time
DJ
24.11.Dow Jones Industrial Average Hits 30000 for the First Time
DJ
24.11.Dow Jones Industrial Average Climbs, Approaches Milestone
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 141 Mrd. 168 Mrd. 152 Mrd.
Nettoergebnis 2020 6 509 Mio 7 757 Mio 7 044 Mio
Nettoverschuldung 2020 22 866 Mio 27 252 Mio 24 745 Mio
KGV 2020 12,3x
Dividendenrendite 2020 4,85%
Marktkapitalisierung 82 101 Mio 97 553 Mio 88 849 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,75x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,73x
Mitarbeiterzahl 147 268
Streubesitz 99,8%
Chart ALLIANZ SE
Dauer : Zeitraum :
Allianz SE : Chartanalyse Allianz SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ALLIANZ SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 212,55 €
Letzter Schlusskurs 199,42 €
Abstand / Höchstes Kursziel 29,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,59%
Abstand / Niedrigstes Ziel -7,23%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Oliver Bäte Chief Executive Officer
Michael Diekmann Chairman-Supervisory Board
Christof Mascher Chief Operating Officer
Giulio Terzariol CFO, Head-Finance, Controlling & Risk
Gabriele Burkhardt-Berg Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ALLIANZ SE-8.69%97 553
CHUBB LIMITED-0.58%69 841
ZURICH INSURANCE GROUP LTD-4.86%61 712
MARSH & MCLENNAN COMPANIES1.68%58 378
BAJAJ FINSERV-5.68%19 044
HARTFORD FINANCIAL SERVICES GROUP (THE), INC.-23.75%17 031