Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Allianz SE
  6. News
  7. Übersicht
    ALV   DE0008404005   840400

ALLIANZ SE

(ALV)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Studie: Wirtschaftsschäden durch Wetterextreme größer als gedacht

27.10.2021 | 12:15

POTSDAM (dpa-AFX) - Überflutungen, Dürren und Wirbelstürme: Die zunehmenden Wetterextreme können die Lieferketten der Weltwirtschaft empfindlich treffen. Der mögliche Schaden ist dabei größer als bislang angenommen, wie Forscher des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung nun ausgerechnet haben. Von einander unabhängige Extremwetter-Ereignisse können demnach Schockwellen durch die Weltwirtschaft schicken, die sich wie eine Flutwelle auftürmen. Die Schäden durch die Wetterereignisse verstärkten sich dabei gegenseitig.

Insgesamt seien die wirtschaftlichen Verluste im Schnitt 20 Prozent größer als die Summe der Verluste durch die einzelne Ereignisse, hieß es. "Das ist ziemlich beunruhigend", sagte Studienleiter Kilian Kuhla. Je größer die Volkswirtschaft, desto stärker träfen sie diese Schocks.

Die Modellrechnungen der Wissenschaftler erfassen 1,8 Millionen wirtschaftliche Beziehungen zwischen gut 7000 regionalen Wirtschaftssektoren.

Kommt es wegen Extremwettern zu Lieferengpässen, können bestimmte Produkte für Kunden teurer werden. "Wenn etwas knapp wird, dann wird es teuer, und wenn es weltweit knapp wird, wird es sehr teuer - das ist keine neue Erkenntnis", erklärte Physiker Andreas Levermann. Neu sei der Effekt, dass sich solche wirtschaftlichen Schockwellen überlagern und verstärken können. Der Klimaforscher warnte: "Wenn wir die Treibhausgase nicht rasch reduzieren, wird uns das teuer zu stehen kommen - noch teurer, als wir bisher erwartet haben."/bf/DP/eas


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE 2.63%197.38 verzögerte Kurse.-4.12%
HANNOVER RÜCK SE 2.36%158.25 verzögerte Kurse.18.69%
MUNICH RE 2.92%245.2 verzögerte Kurse.-1.83%
Alle Nachrichten zu ALLIANZ SE
11:07ALLIANZ SUISSE : Ruedi Kubat löst Severin Moser als CEO ab
AW
08:50Allianz zögert irische Immobiliengeschäfte wegen Reputationsrisiken für die Versicherun..
MT
06:05WOCHENVORSCHAU : Termine bis 14. Dezember 2021
DP
30.11.HINTERGRUND 2 : Ampel-Fahrplan für die Bahn - Was Fahrgäste erwarten können
DP
30.11.Blinken und Maas warnen Russland vor Angriff auf Ukraine
DJ
30.11.Allianz-Tochter sieht Bauboom mit Risiken für Industrie
DP
29.11.Gewinn der Allianz Malaysia sinkt im 3. Quartal
MT
29.11.Aktuare empfehlen für 2023 LV-Höchstrechnungszins von 0,25 Prozent
DJ
29.11.Garantiezins auf Lebensversicherungen soll 2023 bei 0,25 Prozent bleiben
RE
29.11.Telekom und Co. fordern Hilfe von US-Techriesen bei Netzefinanzierung
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu ALLIANZ SE
08:50Allianz Holds Off on Irish Property Deals Over Reputational Risk To Insurance Arm
MT
07:07AGF Begins Probe Into Reported Fraudulent Sale of FG's Recovered Assets
AQ
01:14ESG Book aims to 'disrupt' sustainability sector with free data
RE
30.11.Aviva Sells Polish Unit To Allianz
MT
30.11.ALLIANZ : completes acquisition of Aviva's operations in Poland and Lithuania
PU
29.11.Allianz Malaysia's Profit Drops in Q3
MT
29.11.Allianz To Inject $1.13 Billion In Equity To Deploy Fiber Internet In Rural Austria
MT
27.11.Guest lineups for the Sunday news shows
AQ
26.11.Allianz Invests EUR1 Billion in Austrian Fibre-Optic Rollout
DJ
26.11.ALLIANZ : invests one billion euros in roll-out of fibre network in Austria
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ALLIANZ SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 143 Mrd. 162 Mrd. 149 Mrd.
Nettoergebnis 2021 8 855 Mio 10 024 Mio 9 220 Mio
Nettoverschuldung 2021 24 760 Mio 28 028 Mio 25 782 Mio
KGV 2021 8,93x
Dividendenrendite 2021 5,53%
Marktkapitalisierung 78 604 Mio 88 597 Mio 81 850 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,72x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,68x
Mitarbeiterzahl 150 269
Streubesitz 99,9%
Chart ALLIANZ SE
Dauer : Zeitraum :
Allianz SE : Chartanalyse Allianz SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ALLIANZ SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 19
Letzter Schlusskurs 192,44 €
Mittleres Kursziel 233,26 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Bäte Chief Executive Officer
Giulio Terzariol CFO, Head-Finance, Controlling & Risk
Michael Diekmann Chairman-Supervisory Board
Barbara Karuth-Zelle Chief Operating Officer
Renate Wagner Head-Human Resources, Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber