Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

ALPHABET INC.

(GOOGL)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

ANALYSE/Google schafft die hohe Messlatte fast problemlos

27.10.2021 | 09:44

Von Dan Gallagher

NEW YORK (Dow Jones)--Die Muttergesellschaft Alphabet war bei Vorlage ihres Berichts für das dritte Quartal die heißeste Aktie unter den Big-Tech-Aktien. Anteilsscheine des Unternehmens sind im bisherigen Jahresverlauf um 59 Prozent nach oben geschossen und haben damit den durchschnittlichen Zuwachs von 18 Prozent bei Apple, Amazon, Microsoft und Facebook deutlich in den Schatten gestellt. Das legt die Messlatte für die Ergebnisse des Unternehmens hoch. Und das gilt umso mehr, wenn man bedenkt, dass Datenschutzänderungen von Apple und Produktionsengpässe, die sich durch die Wirtschaft ziehen, Unternehmen belasten, die ansonsten Internetwerbung schalten.

Google zieht an Wall-Street-Erwartungen vorbei 

Aber Google geht es einfach gut. Die Werbeeinnahmen verbesserten sich im Jahresvergleich um 43 Prozent auf 53,1 Milliarden US-Dollar und übertrafen damit die Prognosen der Wall Street. Und obwohl Google im Laufe des Quartals fast 6.000 neue Mitarbeiter eingestellt hat, hielten sich die Ausgaben relativ in Grenzen, so dass das Betriebsergebnis im Vergleich zum Vorjahr um 88 Prozent auf einen Rekordwert von 21 Milliarden Dollar anzog. Das rangiert um 17 Prozent über den Prognosen der Analysten. Dies führte auch dazu, dass die operative Marge des Unternehmens zum ersten Mal seit mindestens einem Jahrzehnt knapp über der Marke von 32 Prozent lag. Der freie Cashflow erreichte im Quartal einen Rekordwert von 18,7 Milliarden Dollar und rangierte damit um 61 Prozent über dem Vorjahreswert.

Dennoch ließ die jüngste Entwicklung der Aktie keinen Raum für Schwächen. Die Einnahmen für Youtube-Anzeigen und Google Cloud legten im Jahresvergleich jeweils um mehr als 40 Prozent zu, blieben damit aber dennoch leicht unter den Prognosen der Wall Street. Das Wachstum von Google Cloud hinkte im gleichen Zeitraum hinter dem von Microsofts viel größerem Cloud-Service Azure her. So meldete das Softwareunternehmen, dass der Umsatz von Azure im Jahresvergleich um 50 Prozent zugelegt hat. Der Aktienkurs von Alphabet gab nach den Ergebnissen mit 0,8 Prozent kaum an Boden ab.

   Feld für neuerliche Kursgewinne ist geebnet 

Dieser Kopfschmerz wird wahrscheinlich nur von kurzer Dauer sein. Googles breit gefächertes Anzeigengeschäft gilt als weit weniger anfällig für die jüngsten Datenschutz-Änderungen von Apple. Diese schränken die Möglichkeiten der Werbetreibenden ein, Nutzer über Apple-Geräte zu verfolgen. Das Wachstum der Werbeeinnahmen Googles übertraf den Zuwachs von 33 Prozent, den das kleinere Anzeigengeschäft von Facebook im gleichen Zeitraum verzeichnete. Und das Cloud-Geschäft ist immer noch in einer Spitzenposition, um von den zunehmenden Technologieausgaben der Unternehmen in diesem Bereich zu profitieren. Google Cloud verliert zwar immer noch Geld, ist aber ein viel vertretbarerer Investitionsbereich als das "Metaverse". Facebook teilte den Anlegern zuletzt mit, dass allein seine "Metaverse"-Investitionen in diesem Jahr das operative Ergebnis mit 10 Milliarden Dollar belasten.

Trotz des jüngsten Anstiegs ist die Aktie nicht sehr teuer. Der aktuelle Multiplikator von Alphabet liegt mit dem 26-fachen des voraussichtlichen Gewinns um 16 Prozent unter dem des Nasdaq Composite - laut Factset einer der höchsten Bewertungsabstände zum breiten Index in den vergangenen fünf Jahren. Google hat mit einigen Herausforderungen zu kämpfen, aber sein Geschäft läuft immer noch gut.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/axw/cbr

(END) Dow Jones Newswires

October 27, 2021 03:43 ET (07:43 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. 2.77%2943.96 verzögerte Kurse.63.36%
APPLE INC. 3.31%170.71 verzögerte Kurse.24.18%
FACEBOOK INC 2.34%325.46 verzögerte Kurse.16.37%
Alle Nachrichten zu ALPHABET INC.
17:12Cinedigm unterzeichnet einen Live-Streaming-Vertrag mit SideStream
MT
12:59Stellantis setzt auf umsatzsteigernde Software für seine Autos
MR
12:08Nomura sagt, für Omicron-Risiken in Indien bereit zu sein
MT
11:30Opel-Mutter Stellantis will mit Software Milliardengeschäft machen
DP
11:07Stellantis will bis 2030 20 Milliarden Euro durch Software verdienen
RE
10:59Exklusiv - EU-Kartellbehörde bittet um Stellungnahme zur 16-Milliarden-Dollar-Übernahme..
MR
08:52Stellantis setzt auf umsatzsteigernde Software für seine Autos
MR
06.12.Frontier Communications geht Partnerschaft mit YouTube TV ein
MT
06.12.SUNDAR PICHAI : Alles in die Cloud - Google-Geschäft läuft rund
DP
06.12.Sarine Technologies ernennt Vizepräsident der nordamerikanischen Einheit
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu ALPHABET INC.
17:12Cinedigm Signs Live Streaming Deal With SideStream
MT
16:19Big Tech, chipmakers power Nasdaq as Omicron worries subside
RE
16:09Veon launches digital ID authentication to rival Big Tech
RE
15:22Stellantis sees software revenue boom by 2030
RE
13:45MarketScreener's World Press Review - December 7, 2021
13:42Wall St set to open 1% higher as tech stocks roar back
RE
13:06Indonesia issues new stock market rules aimed at luring tech listings
RE
13:01Israel's digital wallets to expand as Google Pay launches
RE
12:59Stellantis looks to revenue-generating software for its cars
RE
12:08Nomura Says to Stand by for Omicron Risks in India
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ALPHABET INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 254 Mrd. - 235 Mrd.
Nettoergebnis 2021 72 785 Mio - 67 355 Mio
Nettoliquidität 2021 138 Mrd. - 128 Mrd.
KGV 2021 26,6x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 1 904 Mrd. 1 904 Mrd. 1 762 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 6,96x
Marktkap. / Umsatz 2022 5,83x
Mitarbeiterzahl 150 028
Streubesitz 93,1%
Chart ALPHABET INC.
Dauer : Zeitraum :
Alphabet Inc. : Chartanalyse Alphabet Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ALPHABET INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 48
Letzter Schlusskurs 2 863,10 $
Mittleres Kursziel 3 351,59 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 17,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Sundar Pichai Chief Executive Officer & Director
Ruth M. Porat Chief Financial Officer & Senior Vice President
John LeRoy Hennessy Chairman
John L Doerr Independent Director
Ann Mather Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ALPHABET INC.63.36%1 904 499
BAIDU, INC.-31.72%51 391
Z HOLDINGS CORPORATION18.83%49 676
NAVER CORPORATION34.02%49 548
YANDEX N.V.-2.13%24 410
SOGOU INC.9.82%3 471